Koleos

Mit dem neuen Koleos präsentiert Renault auf dem Genfer Automobilsalon 2008 das erste Crossover-Modell des Unternehmens. Der kompakte Geländewagen ist wie geschaffen für die kleine Flucht aus dem Alltag und überzeugt mit dem souveränen Komfort einer Limousine in Verbindung mit dem Raumangebot eines Vans. Mit seiner leichtfüßigen Fahrbarkeit und einer hohen Fahrstabilität glänzt er im Stadtverkehr ebenso wie auf Landstraßen oder der Autobahn, während er abseits befestigter Wege bemerkenswerte Offroad-Qualitäten entwickelt.
Der neue Koleos ist das Ergebnis der engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit innerhalb der Renault-Nissan Allianz. Konstruiert von der französischen Marke und entwickelt von Spezialisten-Teams der japanischen Tochter, läuft das Allradmodell im koreanischen Werk Busan vom Band, das zu Renault Samsung Motors gehört.
In der Unternehmensgeschichte von Renault markiert der neue Koleos zugleich einen bemerkenswerten Meilenstein, dessen Bedeutung weit über die Grenzen Europas hinausreicht: Mit seinem ersten allradgetriebenen Crossover-Fahrzeug stellt der französische Hersteller unter Beweis, ebenso moderne wie prägnante Modelle auch in jenen Segmenten anbieten zu können, in denen er bislang noch nicht vertreten war. Dabei zeichnet sich auch der Koleos durch jenes außergewöhnlich hohe Sicherheits- und Komfortniveau aus, das längst zu den charakteristischen Vorteilen der Marke zählt.