Pressemitteilungen
Renault aktualisiert sein großes SUV-Modell Koleos. Im Mittelpunkt der Überarbeitung stehen neue Blue dCi-Motoren mit SCR-Katalysator und ein verfeintertes Design. Hinzu kommen neue 18-Zoll-Räder sowie noch komfortablere Vorder- und Rücksitze. Der aktualisierte Koleos ist in Österreich voraussichtlich ab Juli bestellbar.
Der neue Renault Koleos hat als 21. Modell der Marke die Bestnote von fünf Sternen beim unabhängigen Euro NCAP-Crashtest erzielt. Das SUV-Modell erhielt Topnoten beim Erwachsenenschutz, der Kinder- und Fußgängersicherheit sowie bei der Ausstattung mit Fahrerassistenzsystemen. Damit bestätigt der französische Hersteller seine Position als Wegbereiter bei der automobilen Sicherheit.
Wer als Privatkunde seinen alten Diesel-Pkw mit der Abgasnorm Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 beim Kauf eines Renault-Neuwagens in Zahlung gibt, erhält bei teilnehmenden Renault Partnern bis zu 4.450 Euro Öko-Prämie und darüber hinaus bis zu 1.750 Euro Öko-Finanzierungsbonus für das Neufahrzeug. Bei Umstieg auf das Elektrofahrzeug Renault ZOE können Kunden einen Preisvorteil von bis zu 6.400 Euro (staatliche Förderung inklusive) nutzen. Als zusätzlichen Anreiz gibt es bei jedem Eintausch gratis Winterräder. Renault Kunden, die einen Euro 6b Diesel fahren, können beim Händler ein freiwilliges, kostenloses Software Update durchführen lassen, das die Stickoxidemissionen um bis zu 50 Prozent senkt.
Mit dem neuen Koleos geht Renault erstmals im weltweit boomenden Segment der oberen Mittelklasse-SUVs an den Start. Das kraftvolle Design, der variable Allradantrieb ALL MODE 4x4-I, das großzügig bemessene Platzangebot und der hohe Sitzkomfort dokumentieren den Anspruch der Marke, zum wichtigen Akteur in der stark nachgefragten Fahrzeugklasse zu avancieren. Der oberhalb des Kompakt-SUVs Kadjar positionierte Koleos bietet hochwertige Materialien in sorgfältiger Verarbeitung und ein Ladevolumen von bis zu 1.795 Liter (1.706 dm³ lt. VDA). Weitere Highlights sind das maßgeschneiderte BOSE Surround Soundsystem, moderne Fahrerassistenzsysteme und das serienmäßige Online-Multimediasystem R-LINK 2, je nach Ausstattung mit 7“ bzw. 8,7“ -Touchscreen. Für dynamische Fahrleistungen sorgen die kraftvollen Turbodieselaggregate ENERGY dCi 130 mit 1,6 Liter Hubraum und ENERGY dCi 175 mit 2,0 Liter Hubraum. Renault bietet den Koleos ENERGY dCi 175 als erstes Modell der Marke mit dem stufenlosen CVT-Getriebe X-Tronic an, das ausgezeichneten Komfort mit hoher Effizienz vereint. Der neue Renault Koleos feiert seine Marktpremiere in Österreich Mitte Juni diesen Jahres und ist ab 31.990 Euro erhältlich.
Mit dem Koleos ergänzt Renault die aktuelle SUV-Palette ab Sommer 2017 um ein neues Topmodell. Ab sofort ist der luxuriöse Crossover in Österreich bestellbar - zu Preisen ab 31.990 Euro.
Sicher und komfortabel vernetzt: Alle ab sofort bestellten Renault Modelle mit dem Infotainmentsystem R-Link 2 ermöglichen nun die Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto. Damit können User beliebte mobile Apps von ihrem Endgerät schnell und intuitiv über die Bedienelemente des Fahrzeugs nutzen – per Sprachsteuerung, am Lenkrad oder über den integrierten Touchscreen.
Renault untermauert auf dem 87. Genfer Auto-Salon mit der rein batterie-betriebenen Rennwagenstudie ZOE e-Sport Concept seine Kompetenz auf dem Gebiet der Elektromobilität. Das in Kombination mit Renault Sport entwickelte Concept Car verfügt über zwei Elektromotoren, die zusammen 340 kW/462 PS leisten, und spurtet in nur 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Als weitere Neuheit zeigt der französische Hersteller den optisch und technisch aktualisierten Captur. Kennzeichen sind unter anderem Pure Vision Voll-LED-Scheinwerfer, noch ausdrucksstärkeres Design und noch umfangreichere Konnektivität. Die jüngste Evolutionsstufe des erfolgreichsten Kompakt-Crossovers Österreichs ist ab April 2017 bestellbar und kommt im Juni 2017 in den Handel. Mit dem oberhalb des Kadjar angesiedelten SUV Koleos und dem Pick-up Alaskan sind auf dem Renault Stand zwei weitere Neuerscheinungen zu sehen, die in diesem Jahr ihre Marktpremiere in Europa feiern.
Die Renault Gruppe präsentiert auf dem Genfer Auto-Salon (7. bis 19. März 2017) ein umfassendes Neuheitenfeuerwerk. Sollten Sie die internationale Automobilausstellung besuchen, würden wir uns über Ihre Teilnahme an den Pressekonferenzen von Renault (Halle 4, 12:15 Uhr) und Alpine (Halle 4, 13:15 Uhr) am 7. März freuen.
Mit der spektakulären Studie Trezor präsentiert Renault auf dem Pariser Automobilsalon „Mondial de l’Automobile“ einen besonders sportlichen Entwurf, der die klassische Silhouette eines Gran Turismo auf völlig neue Weise interpretiert. Die emotionale Linienführung greift die aktuelle Renault Formensprache auf, entwickelt sie behutsam weiter und erlaubt damit einen Ausblick auf das zukünftige Design der Marke. Merkmale der rein elektrischen GT-Studie Trezor mit 260 kW/350 PS sind das intelligent gestaltete Innenraumkonzept, das personalisierbare Multimediasystem und der autonome Fahrmodus. Weiteres Highlight auf dem Renault Messestand (Halle 1, Stand 431) ist die Europapremiere des oberhalb des Kadjar angesiedelten SUV Koleos. Zu den Merkmalen der Modellneuheit gehören das kraftvolle Design, der variable All Mode 4x4 I-Allradantrieb und das großzügig bemessene Platzangebot. Zum Marktstart im Frühjahr 2017 wird auch die luxuriöse Spitzenversion Koleos Initiale Paris erhältlich sein, die mit exklusiver Optik und umfassender Komfortausstattung Zeichen in ihrer Klasse setzt.
Bilder der Kategorie Neuer Koleos