Pressemitteilungen Renault

Pressemitteilungen
Renault hat seit 2012 im französischen Werk Flins 200.000 ZOE gefertigt. Nach knapp 180.000 Einheiten der ersten Generation produziert der Standort seit Juli die jüngste Evolutionsstufe des E-Auto-Bestsellers. Das Jubiläumsmodell - ein Renault ZOE Intens in schwarz – geht an einen Kunden in den Niederlanden.
Renault aktualisiert den Espace. Im Rahmen der Modellpflegemaßnahmen erhält das Crossover-Modell unter anderem neue Fahrerassistenzsysteme wie den Autobahn- und Stauassistenten sowie das neue Online-Multimediasystem EASY LINK. Weiteres Novum sind erstmals bei Renault LED MATRIX VISION Scheinwerfer, die die Ausleuchtung der Fahrbahn automatisch der Verkehrssituation anpassen. Der aktualisierte Espace ist in Österreich ab Anfang 2020 bestellbar.
BIS ZU DREIMAL MEHR REICHWEITE Mehr Reichweite durch Brennstoffzellentechnik: Mit Kangoo Z.E. Hydrogen und Master Z.E. Hydrogen bringt Renault zwei neue Varianten seiner elektrischen Nutzfahrzeuge auf den Markt. Neben Strom „tanken“ sie reinen Wasserstoff für die Brennstoffzellen, die als Range Extender dienen. Ergebnis: Die Reichweite des Master Z.E. Hydrogen steigt von 120 Kilometern im WLTP-Prüfzyklus auf 350 Kilometer . Der Kangoo Z.E. Hydrogen kommt 370 Kilometer1 statt wie bisher 230 Kilometer weit.
Mit noch prägnanterem Design, fahrerorientiertem „Smart Cockpit“ in hoher Qualitätsanmutung und komplett neuer Antriebspalette kommt zum Jahresbeginn 2020 die zweite Generation des Renault Captur auf den österreichischen Markt. Die Neuauflage des europäischen Marktführers unter den kompakten Crossover-Modellen nimmt mit Details wie dem Autobahn- und Stauassistenten sowie dem Online-Multimediasystem EASY LINK eine Schlüsselposition auf dem Weg zum automatisierten und voll vernetzten Automobil ein. Als weiteres Novum wird für den Captur ab Mitte 2020 der erste Plug-in-Hybridantrieb von Renault verfügbar sein. Die bereits mit Voll-LED Scheinwerfern, dem Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung, der Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner und dem Spurhalte-Assistenten ausgestattete Basisversion startet bei 18.340 Euro.
Rundum-Auffrischung für den Renault ZOE : Die jüngste Evolutionsstufe des Elektro-Bestsellers präsentiert sich mit bis zu 395 Kilometer Reichweite im WLTP-Testzyklus attraktiver denn je. Erstmals ermöglicht der ZOE außerdem das Schnellladen mit Gleichstrom und setzt damit erneut Maßstäbe für erschwingliche und alltagstaugliche Elektromobilität. Hinzu kommen ein leistungsstärkerer Elektromotor, neue Fahrerassistenzsysteme und ein markanteres Design. Der neue ZOE kommt im November 2019 zum Preis ab 22.190 Euro zu den Händlern.
Renault präsentiert auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt die zweite Generation des europaweit meistverkauften City-SUV Captur. Auf der modularen CMF-B Plattform vereint die Neuauflage des Bestsellers ausdrucksstarkes Design, großzügiges Platzangebot und modernste Technologien. Der Marktstart in Österreich erfolgt zum Jahreswechsel 2019/2020.
Renault lässt den Klassiker Renault 4 „Plein Air“ als Showcar wieder aufleben – offen und mit Elektroantrieb. Zum zehnten Geburtstag des R4-Fan-Festivals „4L International“ präsentierte der französische Automobilhersteller unlängst eine rein elektrische Neuauflage des von 1968 bis 1971 gebauten Open-Air-Modells. Statt des 845-Kubikzentimeter-Benziners des Originals übernimmt der Elektromotor des Renault Twizy den Antrieb des e-Plein Air. Die Batterie wurde dort platziert, wo sich beim ursprünglichen Modell die Rückbank befand.
Renault Wien und Renault Donaustadt bieten ihren Elektroauto-Kundinnen und -Kunden ab sofort ein exklusives Mietprogramm für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Unter dem Namen Z.E. Mobility können für 30 Tage pro Jahr herkömmlich betriebene Renault-Modelle zu besonders günstigen Konditionen gemietet werden.
Der Renault Mégane R.S. TROPHY-R hat mit 2:48.338 Minuten eine neue Bestzeit für frontangetriebene Serienfahrzeuge auf dem legendären Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien aufgestellt. Die gewichtsoptimierte High-Performance-Variante des Mégane R.S. TROPHY unterbot den bisherigen Rundenrekord auf der Formel 1-Strecke im Rahmen der R.S. Days um fünf Sekunden.
Bilder der Kategorie Renault