Pressemitteilungen Renault

Pressemitteilungen
Im Rahmen der RENAULUTION Strategie präsentiert die Renault Gruppe ihre neue Mobilitätsmarke Mobilize. Die neue Geschäftseinheit entwickelt und realisiert Mobilitätslösungen der Zukunft: innovative urbane Shared-Mobility-Lösungen für die Personen- und Güterbeförderung entsprechend dem Ziel des Konzerns, CO2-Neutralität zu erreichen und eine Kreislaufwirtschaft zu etablieren. Mit dem EZ-1 Prototyp stellt Mobilize sein erstes speziell für die Shared-Mobility in der Stadt konzipiertes Fahrzeug vor.
Am 13. Dezember startet beim Großen Preis von Abu Dhabi letztmals ein Renault Werksteam in der Formel 1. Der französische Hersteller blickt auf 43 Jahre in der Königsklasse des Motorsports zurück und prägte die Rennserie mit je zwei Fahrer- und Konstrukteurstiteln, 35 Siegen und insgesamt 399 Starts entscheidend. Ab der kommenden Saison tritt das Alpine F1 Team die Nachfolge an.
Renault ist per Ende November Europas erfolgreichster Elektroauto-Hersteller. Mit knapp 96.000 Zulassungen (plus 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr) der rein elektrischen Modelle ZOE, Kangoo Z.E. und Twingo Electric sichert sich der französische Hersteller nach elf Monaten die Pole Position auf dem europäischen Elektrofahrzeugmarkt. In Österreich wurden sogar doppelt so viele ZOE verkauft wie im Vorjahr und Kangoo Z.E. bleibt weiterhin der erfolgreichste rein elektrische Kleintransporter.
Mit der Verdopplung der Investitionsprämie, die sich auf 14 Prozent für Elektrofahrzeuge und 7 Prozent für Plug-in-Hybridfahrzeuge beläuft, setzt Renault einen starken Anreiz für einen nachhaltigen Fuhrpark. Österreichs meistverkauftes Elektroauto, den Renault ZOE, gibt es bereits ab € 14.790 netto und damit mindestens € 10.952 netto günstiger. Für Kangoo Z.E. und Master Z.E. winken Rabatte von 14.143 Euro beziehungsweise 25.210 Euro netto. Die ebenfalls geförderten E-TECH Plug-in Hybrid-Versionen von Captur und Mégane Grandtour fahren rund 6.500 Euro günstiger vor. Gültig ist diese Renault-Aktion über die gesamte Laufzeit der staatlichen Förderung.
Wendig, kompakt, elektrisch: Der neue Renault Twingo Electric vereint alle modelltypischen Stärken des Twingo in sich und erweitert sie um einen lokal emissionsfreien Antrieb. Anstelle der Benzinaggregate seiner Schwestermodelle sorgt im Heck des Twingo Electric ein ursprünglich aus dem Renault ZOE stammender Elektromotor mit 60 kW/82 PS für den Antrieb. Der crashsicher unter dem Fahrer- und Beifahrerplatz eingebaute Lithium-Ionen-Akku mit 21,4 kWh Netto- Kapazität ermöglicht im Stadtverkehr nach WLTP-Testzyklus eine Reichweite von bis zu 270 Kilometern. Das Batterieladesystem CHAMELEON CHARGER erlaubt es, die Batterie mit einer breiten Spanne von Ladeleistungen und Stromstärken mit Energie zu versorgen. Der ab sofort bestellbare Twingo Electric kommt in Österreich zum Jahreswechsel 2020/2021 zu Preisen ab 20.490 Euro in den Handel (14.340 Euro nach Abzug von E-Mobilitätsbonus, Versicherungs- und Finanzierungsbonus). Die stylische Sonderedition VIBES stellt dabei die Top-Version dar.
Renault präsentiert die neue Kangoo Familie. Die dritte Generation des beliebten Kombivans zeichnet sich durch ein komplett neues Design, durchdachte Transportlösungen, noch mehr Komfort sowie moderne Fahrerassistenzsysteme aus. Wie bei den seit 1997 über vier Millionen Mal verkauften Vorgängern wird auch vom neuen Modell wieder eine Nutzfahrzeugvariante verfügbar sein. Ergänzend zum höher ausgestatteten und in zwei Längen verfügbaren Kompakttransporter Kangoo wird Renault das Modell Renault Express anbieten, das sich speziell an die Betreiber von kleinen Flotten und junge Unternehmen wendet. Der Marktstart für die neue Kangoo Modellgeneration erfolgt im Frühjahr 2021.
Acht von zehn Europäern wünschen sich einen raschen Ausbau der Elektromobilität. Das geht aus einer repräsentativen Studie mit 5.000 Teilnehmern hervor, die Renault zusammen mit dem Marktforschungsunternehmen Ipsos im August in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien durchgeführt hat. Neben dem Wunsch nach einem größeren Angebot an Elektro- und Hybridmodellen gaben viele Befragte an, sich einen baldigen Umstieg bereits vorstellen zu können.
Mit ausdrucksstarker Frontpartie, dem neuen On-Board-Infotainmentsystem EASY LINK und modernen Fahrerassistenzsystemen kommt der rundum aktualisierte Renault Trafic Combi inklusive der Variante SpaceClass auf den Markt. Als weitere Neuheiten für die Pkw-Varianten des beliebten Transporters sind künftig die Turbodieselaggregate Blue dCi 110 und Blue dCi 150 verfügbar. Das aktualisierte Interieur mit dem neu gestalteten Instrumententräger rundet die Liste der Modellpflegemaßnahmen ab. Verkaufsstart für den überarbeiteten Trafic Combi ist im Frühjahr 2021.
Mit der spektakulären Studie Mégane eVision gibt Renault einen konkreten Ausblick auf ein neues, elektrisches Kompaktmodell, das 2021 neue Maßstäbe in Sachen Antriebs-, Batterie- und Ladetechnik setzen soll. Das ausdrucksstarke Crossover-Modell ist das erste Fahrzeug der Marke auf Basis der neu entwickelten modularen CMF-EV Plattform der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi und bildet den Auftakt zu einer neuen Generation von Renault Elektromodellen. Die Batteriekapazität von 60 kW, die Leistung von 160 kW/217 PS und die Schnellladefähigkeit mit Gleichstrom garantieren hohe Reichweiten und ein vielseitiges Einsatzspektrum. Dank einer der schlanksten Batterien auf dem Markt und des extrem kompakten Antriebsstrangs verfügt der Mégane eVision über ein sehr großzügiges Platzangebot.
Bilder der Kategorie Renault