Aktuelle Pressemitteilungen

26. November 2021 Concept Cars
Der Renault 4 hat Wüsten durchquert, Berge erklommen und zugleich die klassenlose Mobilität für französische Bourgeoisie und ländliche Hippiekommunen ermöglicht. Zum 60. Geburtstag geht die Legende auf Rädern nun in die Luft: Mit dem AIR4 hat Renault gemeinsam mit dem Designzentrum TheArsenale ein futuristisches Showcar geschaffen, das statt auf Reifen auf vier Doppelpropeller setzt. Gleich einem Quadrocopter verlässt der AIR4 mit Elektropower die Straße und steht wie einst das Serienmodell für Unabhängigkeit und Freiheit.
24. November 2021 A110
Mit neuen Ausstattungslinien und noch mehr Performance präsentiert sich die Alpine A110 attraktiver und dynamischer denn je. Der agile Mittelmotorsportler ist künftig als Einstiegsmodell A110, leistungs- und komfortoptimierte A110 GT und sportliche A110 S mit speziellem Aerodynamikpaket verfügbar. Dieses umfasst erstmals auch einen Front- und Heckspoiler.
Weitere Pressemitteilungen
Exzellenter Start für den Dacia Spring: In Europa verzeichnet das neue, vollelektrische Stadtauto bereits rund 40.000 Bestellungen in den ersten acht Monaten seit Beginn der Reservierungen im März. Für die Mehrheit der Kunden ist es das erste Dacia Fahrzeug. Der starke Verkaufstrend hält weiter an mit aktuell rund 5.000 Bestellungen pro Monat.
Der neue Renault Kangoo Van ist „Van of the Year 2022” und hat damit die begehrteste Auszeichnung für leichte Nutzfahrzeuge in Europa gewonnen. Eine aus 24 europäischen Fachjournalisten bestehende Jury stimmte für die dritte Generation des erfolgreichen Lieferwagens. Der Renault Kangoo Van errang den Sieg zusammen mit dem neuen Mercedes-Benz Citan als bestes Modell unter 14 leichten Nutzfahrzeugen, die in den letzten zwölf Monaten auf den Markt gekommen sind.
Carsharing als nachhaltige Mobilitätslösung wird immer noch überwiegend mit dem urbanen Raum in Verbindung gebracht. Doch auch in ländlichen Gemeinden gibt es bereits erfolgreiche Projekte, die den oft nur spärlich vorhandenen öffentlichen Nahverkehr sinnvoll ergänzen. Einen intelligenten Mobilitätsdienst für die 1.900 Einwohner hat zum Beispiel die kleine bretonische Gemeinde Luitré-Dompierre im Nordwesten Frankreichs ins Leben gerufen: Mit der Mobilize Share App können sie jederzeit unkompliziert auf zwei rein elektrische Renault ZOE zugreifen und damit ihren Mobilitätsbedarf effizient erweitern. Michel Balluais, Bürgermeister und Mitinitiator des Dienstes erklärt die Vorteile und weshalb manch ein Nutzer sogar das vermeintlich unverzichtbare zweite Familienfahrzeug auf dem Lande nicht mehr braucht.
Mit dem Master Plattformfahrgestell H2-TECH und dem Master City Bus H2-TECH präsentiert das Renault Joint-Venture HYVIA zwei weitere Prototypen für eine lokal emissionsfreie Wasserstoffmobilität. Zusätzlich zum Elektromotor und einer 33-kWh-Batterie verfügen die beiden leichten Nutzfahrzeuge über eine 30-kW-Brennstoffzelle und lassen sich in nur fünf Minuten betanken. Sämtliche Antriebskomponenten sowie die Wasserstoffintegration werden in Frankreich hergestellt. HYVIA wird die beiden Fahrzeuge ab 2022 auf den Markt bringen.
Der traditionsreiche Standort Maubeuge in Nordfrankreich ist seit einem Vierteljahrhundert das ausgewiesene Kompetenzzentrum für leichte Nutzfahrzeuge der Renault Group. Von den Produktionsbändern fährt bereits die dritte Kangoo Generation und das batteriebetriebene Pendant, das ab Frühjahr 2022 als Kangoo E-TECH 100% Electric die Elektro-Erfolgsgeschichte fortschreibt. Darüber hinaus setzen auch Daimler sowie der langjährige Allianzpartner Nissan auf die Fertigungsstätte: Die auf dem Kangoo basierenden Modelle Mercedes Citan und Nissan Townstar rollen ebenfalls hier durch das Werkstor. Durch die enge Zusammenarbeit und die Konzentration auf die Nutzfahrzeugproduktion haben Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit in den vergangenen Jahren immer weiter zugenommen – was letztlich den Kunden aller Marken zugutekommt. Jean-Philippe Daveau, Direktor des Werks in Maubeuge, erklärt die Zusammenhänge.
x