Pressemitteilungen Renault Formel 1 2005
Spannende Interviews mit den erfolgreichen Renault F1 Protagonisten, interessante Porträts sowie wissenswerte Daten und Fakten zur Formel 1-Saison 2005 stellt Renault gebündelt auf der Presse-Website bereit. Das PDF „2005 – A Championship Story” kann ab sofort heruntergeladen werden. Highlight der Materialsammlung: Ein Transkript des Rennens und der Dialoge zwischen Fahrern und Team während des entscheidenden Grand Prix von Brasilien . Darüber hinaus steht eine Sammlung der besten Schnappschüsse der Saison zur Verfügung.
Historischer DoppelsiegInternationales Team mit französischem Herz Zu Beginn der Saison 2005 war das Ziel des Renault F1-Teams ambitioniert, aber eindeutig: Beim Kampf um beide Weltmeistertitel wollte die Equipe jaune nach 19 Rennen ganz vorne dabei sein. Zum Schluss kam es noch besser: Fernando Alonso wird mit 133 Punkten FIA Formel 1-Weltmeister, und das Renault F1-Team gewinnt die Konstrukteursweltmeisterschaft mit insgesamt 191 Punkten.
Das Rennen Mit dem siebten Saisonsieg von Fernando Alonso und Rang vier für Giancarlo Fisichella sicherte sich das Mild Seven Renault F1-Team beim Großen Preis von China nach dem Fahrertitel heute auch die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. Das Renault F1-Team gewann heute beim Grand Prix von China die FIA Formel 1-Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. Dank einer überzeugenden Vorstellung fuhr Fernando Alonso zu seinem siebten Saisonsieg, während Giancarlo Fisichella mit Platz vier den Sprung aufs Podest nur aufgrund einer fragwürdigen Entscheidung der Rennleitung einbüßte. Doch die Freude für das französische Werskteam überwog: Nach dem Gewinn des Fahrertitels durch Alonso errang Renault mit der Markenwertung auch die zweite WM-Krone.
„Wir hören nie auf zu arbeiten“ Die Formel 1-Saison 2005 bleibt spannend bis zum Schluss. Nachdem Renault Pilot Fernando Alonso bereits als Weltmeister feststeht, will sich Renault F1 beim Großen Preis von China auch den Konstrukteurstitel sichern. „Wir haben die Führung in der Herstellerwertung zurück erobert“, sagt Teamchef Flavio Briatore vor dem Saisonfinale auf dem Shanghai International Circuit, „jetzt wollen wir sie auch nicht mehr aus der Hand geben.“
Giancarlo Fisichella und Fernando Alonso beendeten den Großen Preis von Japan auf dem zweiten und dritten Rang. Mit diesem dritten Doppel-Podium der laufenden Saison übernahm das Renault F1-Team vor dem Finalrennen in China wieder die Führung in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.
Bilder der Kategorie Formel 1 2005