Pressemitteilungen Renault Formel 1 2015
Formel 1-Grand Prix von Abu Dhabi Das letzte Formel 1-Rennen der Saison 2015 auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi bot den Zuschauern spannende Rad-an-Rad-Duelle. Beide Red Bull Racing- Renault eroberten erneut wichtige WM-Punkte: Daniel Ricciardo kam als Sechster ins Ziel, Teamkollege Daniil Kvyat wurde Zehnter. Auch das zweite Renault Partnerteam Toro Rosso zeigte eine starke Vorstellung.
Formel 1-Grand Prix von Brasilien Beim Großen Preis von Brasilien erreichten beide Formel 1-Partnerteams von Renault Platzierungen in den Punkterängen. Daniil Kvyat im Red Bull Racing-Renault RB11 wurde Siebter. Max Verstappen im STR10-Renault der Scuderia Toro Rosso eroberte nach vielen beherzten Zweikämpfen noch Rang zehn.
Formel 1-Grand Prix von Mexiko Nach mehr als 20 Jahren Pause feierte die Formel 1 ein glänzendes Comeback in Mexiko. Das spektakulär umgebaute Autódromo Hermanos Rodríguez und die Begeisterung der Zigtausend Zuschauer prägten den 17. von 19 Saisonläufen. Das Renault Partnerteam Red Bull Racing verpasste mit Daniil Kvyat auf Platz vier und Daniel Ricciardo auf Rang fünf nur knapp einen Podestplatz. Max Verstappen im Renault befeuerten Toro Rosso STR10 kam als Neunter ebenfalls in die Punkteränge. Sein Teamkollege Carlos Sainz sah die Zielflagge als 13.
Formel 1-Grand Prix der USA Der „Circuit of The Americas“ vor den Toren der texanischen Hauptstadt Austin bot die Kulisse für einen der aufregendsten Grands Prix der jüngeren Vergangenheit. Eine abtrocknende Strecke lieferte die Grundlage für zahlreiche spannende Positionskämpfe im gesamten Teilnehmerfeld und auch an der Spitze. Im ersten Drittel des Rennens konnten Daniel Ricciardo und Daniil Kvyat mit ihren Red Bull Racing-Renault RBR11 zeitweise die Führung übernehmen. Am Ende war es jedoch Max Verstappen, der mit seinem Toro Rosso STR10 als Vierter die beste Platzierung für die Hybrid-Antriebseinheit Renault ENERGY F1-2015 erzielte. Sein Teamkollege Carlos Sainz jr. fuhr vom Ende der Startaufstellung noch bis auf die siebte Position vor, Ricciardo erreichte das Ziel als Zehnter.
Formel 1 Grand Prix von Russland Packende Positionskämpfe, zwei Safety Car-Phasen und reichlich Action: Der Große Preis von Russland in Sotschi bot beste Unterhaltung. Bei seinem Heimrennen eroberte Daniil Kvyat im Red Bull Racing-Renault RBR11 den fünften Platz. Teamkollege Daniel Ricciardo musste den Grand Prix vorzeitig aufgeben. Carlos Sainz stellte seinen Toro Rosso STR10 ebenfalls vorzeitig ab. Max Verstappen beendete das Rennen nach einem Reifenschaden in der ersten Runde auf der zehnten Position.
Bilder der Kategorie Formel 1 2015