Pressemitteilungen Renault Formel 1 2012
Grand Prix von Brasilien Nur eine Woche nach dem Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft hat sich Red Bull Racing Renault-Pilot Sebastian Vettel auch den Fahrertitel gesichert*. Am Ende eines dramatischen Grand Prix von Brasilien erreichte der 25-jährige Deutsche das Ziel auf dem sechsten Rang. Er krönte sich damit zum jüngsten Dreifach-Weltmeister der Formel 1-Historie.
Grand Prix der USA Am Steuer seines Red Bull-Renault konnte sich Titelverteidiger Sebastian Vettel durch den zweiten Platz beim erstmals in Austin (Texas) ausgetragenen Großen Preis der USA eine hervorragende Ausgangslage für das Saisonfinale in Sao Paulo schaffen und sicherte seinem Team und Renault Sport F1 vorzeitig den Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft.
Grand Prix von Abu Dhabi Lotus-Pilot Kimi Räikkönen hat gemeinsam mit Renault Sport F1 den Großen Preis von Abu Dhabi gewonnen. Für den 33-jährigen Finnen war es nach zwei Jahren in der Rallye-Weltmeisterschaft der erste Sieg seit seinem Comeback in der Formel 1 und der erste Grand Prix-Erfolg der Partnerschaft zwischen Team Lotus und Renault. Raikkönen überquerte die Ziellinie nach einer souverän kontrollierten Fahrt mit einem Vorsprung von 0,8 Sekunden vor Fernando Alonso (Ferrari).
GP von Indien Sebastian Vettel hat auch den Großen Preis von Indien für sich, sein Team Red Bull Racing und Motorenpartner Renault F1 entschieden. Gleich beim Start übernahm der 25-jährige Heppenheimer von der Pole Position aus die Führung, die er bis ins Ziel souverän verteidigte. Der amtierende Weltmeister kam nach 60 Runden auf dem 5,125 Kilometer langen Buddh International Circuit mit einem Abstand von 9,437 Sekunden vor seinem Titelrivalen Fernando Alonso ins Ziel. Drei Rennen vor Saisonende konnte der Deutsche seinen Vorsprung auf den Spanier, der seine beiden WM-Titel mit Renault errungen hat, auf nunmehr 13 Punkte vergrößern.
GP von Korea Sebastian Vettel war der dominierende Mann beim Großen Preis von Korea. Der Red Bull-Pilot feierte seinen dritten Saisonsieg in Folge und übernahm damit die Führung in der Formel 1-Fahrer-Weltmeisterschaft. Der Vorsprung des Heppenheimers auf seinen Verfolger Fernando Alonso beträgt nun sechs Punkte.
Bilder der Kategorie Formel 1 2012