Pressemitteilungen
Wer als Privatkunde seinen alten Diesel-Pkw mit der Abgasnorm Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 beim Kauf eines Renault-Neuwagens in Zahlung gibt, erhält bei teilnehmenden Renault Partnern bis zu 4.450 Euro Öko-Prämie und darüber hinaus bis zu 1.750 Euro Öko-Finanzierungsbonus für das Neufahrzeug. Bei Umstieg auf das Elektrofahrzeug Renault ZOE können Kunden einen Preisvorteil von bis zu 6.400 Euro (staatliche Förderung inklusive) nutzen. Als zusätzlichen Anreiz gibt es bei jedem Eintausch gratis Winterräder. Renault Kunden, die einen Euro 6b Diesel fahren, können beim Händler ein freiwilliges, kostenloses Software Update durchführen lassen, das die Stickoxidemissionen um bis zu 50 Prozent senkt.
Sicher und komfortabel vernetzt: Alle ab sofort bestellten Renault Modelle mit dem Infotainmentsystem R-Link 2 ermöglichen nun die Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto. Damit können User beliebte mobile Apps von ihrem Endgerät schnell und intuitiv über die Bedienelemente des Fahrzeugs nutzen – per Sprachsteuerung, am Lenkrad oder über den integrierten Touchscreen.
Renault aktualisiert den Clio: Mit modifizierter Optik, erweiterter Antriebspalette und neuen Komfortdetails bekräftigt der französische Hersteller die führende Rolle des Clio bei den Kompakt- und Kleinwagen. Der Bestseller der Marke mit 13 Millionen verkauften Exemplaren erhält im Zuge der Modellpflege unter anderem eine neu gestaltete Frontpartie, je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern, die ihm einen noch markanteren Look verleihen. Als neue Motorisierung ist der Turbodiesel ENERGY dCi 110 verfügbar. Weiteres Novum ist der Easy Park-Assistent, der den Clio nahezu autonom ein- und ausparkt. Mit dem R & GO System, das es ermöglicht, ein Smartphone via Bluetooth bequem mit Autoradio und Fahrzeug zu koppeln, erweitert Renault außerdem das Multimedia-Angebot. Erstmals bietet der französische Automobilhersteller das für die Innenraumakustik des Clio maßgeschneiderte Premium-Soundsystem von BOSE® an. Markstart für den aktualisierten Clio ist im September 2016.
KOMPAKTKOMBI BIETET BIS ZU 1.380 LITER LADEVOLUMEN NEUER RENAULT CLIO GRANDTOUR: ELEGANTER KOMBI MIT VIEL NUTZWERT Aufregendes Design, großes Platzangebot und hocheffiziente Motoren zeichnen den neuen Clio Renault Grandtour aus, der im Ende März 2013 zu den Händlern kommt. Der kompakte Kombi mit der eleganten Optik eines Shooting Break bietet 443 Liter Ladekapazität. Wird die im Verhältnis 1/3 : 2/3 geteilte Rück­bank umgeklappt, stehen sogar 1.380 Liter Stauvolumen zur Verfügung. Damit zählt der 4,267 Meter lange Clio Grandtour zu den geräumigsten Fahrzeugen seiner Klasse. Hoch­moderne Downsizing-Aggregate setzen Maßstäbe beim Kraftstoffverbrauch und im Abgasverhalten: In der Motorisierung ENERGY dCi 90 eco2 begnügt sich der Clio Grandtour durchschnittlich mit 3,4 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer Fahrstrecke (90 g CO2/km). Auch der Dreizylinder ENERGY TCe 90 markiert mit dem kombinierten Verbrauch von 4,5 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer und dem CO2-Ausstoß von 104 Gramm pro Kilometer einen Top-Wert in seinem Segment. Renault bietet den Clio Grandtour mit drei verschiedenen Ausstattungsniveaus an. Der Clio Grandtour wird zum Preis ab € 13.350,- (1.2 16V 75 Tonic) angeboten.
Mit dem neuen Renault Clio bekräftigt der französische Automobilhersteller seine führende Position bei Kompakt- und Kleinwagen. Die vierte Generation des weltweiten Bestsellers bietet mehr Platz für Passagiere und Gepäck, verbraucht aber bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff als das Vorgängermodell. Moderne Downsizing-Motoren, bis zu 100 Kilogramm weniger Gewicht und Effizienztechnologien wie die Start & Stop-Automatik tragen zu den vorbildlichen Verbrauchswerten des neuen Renault Clio bei: Mit dem neuen Dreizylinder-Turbobenziner benötigt er nur 4,3 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer (entspricht 99 g CO2/km) und zählt damit zu den sparsamsten Benzinmodellen seiner Klasse.
Bilder der Kategorie Clio Grandtour