Pressemitteilungen Renault Österreich 2006/07
Auf Einladung von RENAULT reiste das vierköpfige SchülerInnen-Team aus Wien-Margareten für zwei Tage nach Paris und präsentierte ihr Siegerplakat beim großen, französischen „Sicherheit für alle 2007“-Finale.
„Weg vom Gas, sonst beißt ins Gras“ – mit diesem Slogan überzeugte das Team der Klasse 8 ALG des SPZ in Wien das österreichweite Publikum beim Online-Voting. Anita Heritsch, Benjamin Kaiser, Maximilian Kozula und Murat Ilyas setzen sich mit ihrem Plakatentwurf damit gegen ihre MitstreiterInnen aus Niederösterreich (2. Platz) und Oberösterreich (3. Platz) durch. Als Belohnung spendiert RENAULT eine Reise zum französischen „Sicherheit für alle“-Finale in Paris – Projektpartner epamedia stellt im Juli 2007 darüber hinaus österreichweit 1.000 Plakatflächen für das Siegerplakat zur Verfügung.
Endlich ist es soweit: Die österreichischen Final-Teams des internationalen RENAULT-Plakatwettbewerbs stehen fest. Insgesamt begeisterten 210 Plakate zum Thema „Verkehrssicherheit“ die Fachjury. Welches der drei Final-Teams aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich das Rennen um den österreichischen Gesamtsieg macht, wird via Online-Voting von 11. März bis 1. April 2007 auf www.sicherheit-fuer-alle.at entschieden.
Unter dem Motto „l’atelier: Deine Ideen aufs Plakat!“ sucht RENAULT auch in diesem Schuljahr das beste Verkehrssicherheitsplakat und lädt SchülerInnen der 7. und 8. Schulstufen ein, ihre Ideen zu Papier zu bringen. Rund 3.900 SchülerInnen aus ganz Österreich arbeiten bereits an ihren Entwürfen – schnell entschlossene Klassen können noch bis zum 19. Jänner 2007 die Teilnahmeunterlagen unter 0800/080 800 oder per Mail an info@sicherheit-fuer-alle.at anfordern und sich so die Chance auf hochkarätige Preise sichern.
„Sicherheit für alle 2007“ startet durch: 1.800 SchülerInnen aus ganz Österreich arbeiten bereits an Plakatentwürfen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Die sechste Auflage des erfolgreichen internationalen Wettbewerbs wendet sich wieder an alle SchülerInnen der 7. und 8. Schulstufen. Unter der Devise „l’atelier: Deine Ideen aufs Plakat!“ sucht RENAULT das beste Verkehrssicherheitsplakat Österreichs, das mit hochkarätigen Preisen belohnt wird: Den neun BundeslandsiegerInnen winken jeweils 1.000,-- Euro für die Klassenkasse, die drei Final-Teams verbringen zusätzlich einen Tag in Wien inklusive eines Workshops bei der Werbeagentur Publicis und eines Verkehrssicherheitstrainings beim ÖAMTC. Dem GesamtsiegerInnen-Team, das Mitte März 2007 via Online-Voting auf www.sicherheit-fuer-alle.at gekürt wird, winkt eine Reise zum französischen Finale in Paris sowie die Affichierung des Plakats im Sommer 2007 auf 1.000 Plakatwänden, die von Epamedia in ganz Österreich kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Prominente Unterstützung erhalten die 12- bis 14-jährigen Werbeprofis in spe heuer von Schauspieler und Ex-Dancingstar Stefano Bernardin.
Bilder der Kategorie 2006/07