Pressemitteilungen Renault Österreich Vienna Autoshow
- Der neue Renault Kadjar: Mit geschärfter Optik, neuen Komfortdetails und neuen hochmodernen, abgasarmen Motoren präsentiert sich das Kompakt-SUV rundum überarbeitet. Der Marktstart erfolgt ab Jänner 2019, die Aktionspreise starten bei 19.390 Euro. - Der neue Renault Mégane R.S. Trophy: Die bisher stärkste Ausbaustufe der Mégane-Baureihe bietet rennstreckenaffinen Fans kompakter Sportlichkeit einen hochmodernen Turbo-Vierzylindermotor mit 300 PS, eine Klappenauspuffanlage, Recaro-Schalensitze, eine Brembo-Bremsanlage mit Bi-Material-Bremsscheiben und gewichtsoptimierte Alufelgen mit eigens für den Mégane R.S. Trophy entwickelter Bridgestone Potenza S007 Bereifung. Marktstart im April 2019 zu Aktionspreisen ab 38.590 Euro. - Renault ZOE und Kangoo Z.E.: Die beiden Bestseller ZOE und Kangoo Z.E. machen Renault erneut zu Europas führendem Hersteller von Elektrofahrzeugen. Die starken Argumente: Praxis-Reichweiten von rund 300 Kilometer im ZOE und rund 200 Kilometer im Kangoo Z.E., sowie besonders günstige Aktionspreise von 18.690 Euro brutto für den ZOE und 14.800 Euro netto für den Kangoo Z.E..
DER NEUE MEGANE R.S.: Die jüngste Generation des Hot-Hatch-Klassikers mit 280 PS, 390 Newtonmetern Drehmoment, serienmäßiger Allradlenkung und fortschrittlicher Fahrwerkstechnologie kommt im Frühjahr nach Österreich. DER RENAULT TRAFIC SPACECLASS: Komfortables High-End-Shuttle mit drehbaren Sitzen, ausklappbarem Tisch und praktischen Staufächern für gehobene Ansprüche. DER RENAULT ALASKAN: Vielseitiger Pick Up mit hervorragenden Offroad-Eigenschaften und hohem Komfort in der Nutzlastklasse von einer Tonne DER RENAULT ZOE: Das meistverkaufte Elektroauto Österreichs mit einer Reichweite von 400 Kilometer laut NEFZ
Auf der diesjährigen Vienna Autoshow präsentiert Renault mit dem Koleos nicht nur das neueste Mitglied der jüngsten Modellpalette Europas, sondern feiert damit auch eine wichtige Österreich-Premiere. Auf 4,67 Metern Länge vereint das luxuriöse SUV höchsten Komfort mit kraftvollem Design und bildet die Speerspitze des aktuellen Crossover-Angebots von Renault. Auf das Beste aus mehreren Fahrzeugsegmenten setzen außerdem die beiden komplett neu entwickelten Kompakt-Vans Scénic und Grand Scénic. Mit 20-Zoll Serienbereifung, elegantem Design und vielen praktischen Details bringen sie eine große Portion Dynamik in ihr jeweiliges Segment. Ebenso dynamisch, aber noch ökologischer zeigt sich der rundum überarbeitete Renault ZOE mit neuer Antriebsbatterie Z.E. 40. Ein innovatives Herstellungsverfahren ermöglicht eine erhöhte Energiedichte und verhilft Österreichs und Europas meistverkauftem Elektrofahrzeug zu einer Reichweite von 400 Kilometern laut NEFZ – der aktuell höchsten im direkten Konkurrenzumfeld.
WICHTIGE INFORMATION: Kurzfristige Absage des Presse-Meetings mit Laurens van den Acker Laurens van den Acker musste seine Teilnahme an der Vienna Autoshow leider kurzfristig absagen. Das für 13:30 Uhr angesetzte Presse-Meeting wird deshalb nicht stattfinden. Alle anderen Programmpunkte bleiben selbstverständlich aufrecht. Wir danken für Ihr Verständnis.
Mit insgesamt drei Österreich-Premieren startet Renault auf der Vienna Autoshow in das Jahr 2016. Vorneweg fährt der neue Renault Mégane, der ab Februar mit dynamischem Design, technischer Innovation und einer breit gefächerten, äußerst effizienten Motorenpalette frischen Wind in das C-Segment bläst. Begleitet wird der Mégane von der völlig neu entwickelten, ab März erhältlichen Limousine Talisman und deren ebenfalls gänzlich neuen, ab Mai entwickelten Kombi-Variante Talisman Grandtour. Für sportliches Wohlergehen ist auf dem Renault-Stand ebenfalls gesorgt. Neben dem Renault Clio R.S. 220 EDC TROPHY, dem schnellsten Serienkleinwagen auf der Nürburgring Nordschleife, kann auch der Markenpokal-Rennwagen Renault Sport R.S.01 bewundert werden, der mit seinem rund 550 PS starken 3,8 Liter Biturbo V6-Motor künftig in der European Le Man Series auf Zeitenjagd gehen wird.
Bilder der Kategorie Vienna Autoshow