Pressemitteilungen Renault Österreich Z.E. Events 2014
WIRTSCHAFTSKONGRESS FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER AM 25. NOVEMBER 2014 Schüler lernen Renault Fahrzeuge im Congress Center Messe Wien kennen 22 Vorträge von Top-Referenten aus Politik und WirtschaftAusstellung mit international tätigen SpitzenunternehmenSpannendes Elekroauto-Gewinnspiel mit attraktiven Preisen Inmitten hochkarätiger Top-Unternehmen die Mobilität von morgen schon heute hautnah erleben: Die rein elektrischen Renault Z.E. Fahrzeuge machen es auf dem Wirtschaftskongress für Schülerinnen und Schüler auf dem „GEWINN InfoDay 2014“ möglich. Am25. November 2014 können Jugendliche ab 16 Jahren im Congress Center Messe Wien aus erster Hand erfahren, was die Welt der Wirtschaft aktuell bewegt. Im Rahmenprogramm präsentiert Renault das elektrische Kompaktauto ZOE und den innovativen Cityflitzer Twizy Cargo. „Der GEWINN InfoDay“ ist die ideale Plattform, um jungen, zukunftsorientieren Menschen unsere innovativen, umweltschonenden Elektrofahrzeuge näher zu bringen“, erklärt Uwe Hochgeschurtz, Generaldirektor der Renault Österreich GmbH. Darüber hinaus können die Besucher bei einem interaktiven Reichweiten-Gewinnspiel das Potenzial der modernen Renault Elektrofahrzeuge selbst erleben und attraktive Preise gewinnen.
VORREITER FÜR ELEKTROMOBILITÄT BEREICHERT DAUERAUSSTELLUNG Elektrisches Großserienmodell als Exponat der Ausstellung „Mobilität“ Elektrofahrzeug verkörpert wegweisende ZukunftstechnologienRenault Twizy als Attraktion im Kleinkinderbereich „mini mobil“ Die rein elektrisch betriebene Kompaktlimousine Renault ZOE wird zum Ausstellungsexponat für wegweisende Zukunftstechnologien: Renault hat dem Technischen Museum Wien ein Exemplar des rein batterie­betriebenen Fünftürers für die neue Daueraus­stellung „Mobilität“ überlassen, die ab 28. November 2014 zu besichtigen ist. Die abwechslungsreiche und interessante Schau vermittelt auf 3.000 Quadratmetern das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Neben historischen Exponaten wie einem Wagen der Pferdeeisenbahn Budweis-Linz-Gmunden und dem legendären Gleiter des Flugpioniers Otto Lilienthal sind aktuelle Innovationen wie etwa der Renault ZOE zu sehen.
Niederösterreichische Prominente wie Ex-Schirennfahrer Thomas Sykora (kam gleich mit der ganzen Familie), die Jiu Jitsu-Sportlerinnen Mirnesa und Mirneta Becirovic, Kabarettist Herbert Steinböck und der Gastwirt Josef Floh nützten bei einer weiteren Station der Renault Z.E. Tour, heute Vormittag, bei der Garten Tulln, die Chance die Elektroauto-Flotte von Renault auf Praxistauglichkeit zu überprüfen. Die umweltbewussten Promis traten beim Z.E. Reichweiten-Gewinnspiel, einem Ergometer-Contest, gegeneinander an. Weiters beim E-Mobility-Check gesichtet wurden Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk, Birgit Wildburger (SMATRICS) sowie Florist Anton Starkl mit Gattin Helga.
Sechs Stationen absolviert, nächster Halt Tulln (29. August 2014) mit Thomas Sykora sowie den Jiu Jitsu Damen Mirneta und Mirnesa Becirovic Rund 600 Österreicher haben in den letzten zwei Monaten bei der Z.E. Tour von Renault ihre E-Mobilität geprüft. Mit den Modellen Twizy, ZOE oder Kangoo Z.E. sind sie durch Graz, Salzburg, Innsbruck, Wien, Linz und Klagenfurt Probe gefahren. Das Ergebnis: Die Österreicher sind bereit für Zero Emission. Beim Ergometer-Reichweiten-Check duellierten sich Missen, Haubenköche, Ex- und aktive Sportler, der stärkste Mann der Welt, Moderatoren, Sänger und Künstler. Sie erradelten die Reichweite eines Renault ZOE in Rekordzeiten.
Kärntner Prominente wie Ex-Profitennisspieler Stefan Koubek, die EM-Vierte im Rudern Magdalena Lobnig, Tänzer Andy Kainz oder Miss Austria 2012 Amina Dagi nützten bei einer weiteren Station der Renault Z.E. Tour, heute Vormittag, bei Renault Aichlseder in Klagenfurt, die Chance die Elektroauto-Flotte von Renault auf Praxistauglichkeit zu überprüfen. Die umweltbewussten Promis traten beim Z.E. Reichweiten-Gewinnspiel, einem Ergometer-Contest, gegeneinander an. Weiters beim E-Mobility-Check gesichtet wurden Stadträtin Mag.a Andrea Wulz sowie Mag. Werner Pietsch von der Kelag. Hausherr Ing. Mag. Hubert Aichlseder wird den KärntnerInnen noch bis morgen Abend 17 Uhr ein Programm aus Probefahrten, Gewinnspielen und einem Konzert von James Cottriall (Samstag 11.30 Uhr) bieten.
Bilder der Kategorie Z.E. Events 2014