Pressemitteilungen Renault Österreich Sicherheit für alle
Schülerplakat wirbt in ganz Österreich für mehr Verkehrssicherheit Vier Schülerinnen der 3r3 des BRG-BORG Dornbirn-Schoren haben im Mai dieses Jahres den RENAULT Wettbewerb „Sicherheit für alle“ gewonnen. Ihr Plakatentwurf „Mach dich nicht zum Affen“ überzeugte die Expertenjury und wirbt seit vergangenem Freitag österreichweit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.
Paris – wir kommen! Mit ihrem Plakat „Mach dich nicht zum Affen!“ konnten Cheyenne Egle, Nicole Felder, Sonja Hillebrand und Julia Pfanner der Klasse 3r3 des BRG-BORG Dornbirn-Schoren die Jury beim großen Bundesfinale von „Sicherheit für alle“ überzeugen. Sie gewannen damit nicht nur 350 Euro für die Klassenkasse und eine bundesweite Plakatkampagne, sondern auch eine Reise nach Paris zum Internationalen Forum der weltweiten Initiative!
Österreichs kreative SchülerInnen werben für mehr Verkehrssicherheit! Beim spannenden Finale des österreichweiten Schulwettbewerbes „Sicherheit für alle“ präsentierten die SchülerInnen der neun Landessiegerteams ihre Plakatentwürfe für mehr Sicherheit auf Österreichs Straßen im Festsaal des Technischen Museums Wien. Die kreative Vielfalt und das inhaltliche Engagement der Siegerteams stellten die Bundesjury, bestehend aus Verkehrs-, Bildungs- und WerbeexpertInnen, vor eine wirkliche Herausforderung!
Die Finalisten von „Sicherheit für alle 2011/12“ stehen fest! 3.676 SchülerInnen haben sich im Rahmen des österreichweiten RENAULT´-Plakatwettbewerbes „Sicherheit für alle“ während der letzten Wochen und Monate intensiv mit dem Thema „Verkehrssicherheit“ auseinander gesetzt und ihre Ideen für mehr Sicherheit auf Österreichs Straßen in Form von Werbeplakaten umgesetzt. Für die Juryteams in den Bundesländern, die von der Vielzahl der kreativen Schülerideen sichtlich angetan waren, war es keine einfache Aufgabe, aus den insgesamt 146 eingereichten Entwürfen das jeweilige Landessiegerplakat zu küren.
Salzburgs bestes Verkehrssicherheitsplakat 3.676 österreichische Jugendliche haben in den letzten Wochen und Monaten fleißig an ihren Plakatentwürfen für „Sicherheit für alle 2011/12“ gearbeitet. In Salzburg mussten schlussendlich sieben Entwürfe in Sachen „Mehr Sicherheit auf Österreichs Straßen“ gesichtet und bewertet werden. Keine einfache Aufgabe für die Jurymitglieder, die von den Ideen der kreativen Schülerideen sichtlich angetan waren.
Bilder der Kategorie Sicherheit für alle