Renault Twingo auf der Vienna Design Week 2014

NEUER CITYFLITZER ALS VORBILD FÜR AUTOMOBILE DESIGNKUNST

  • Dritte Twingo Generation von Designer Robert Rüf in Szene gesetzt
  • Neuinterpretation des agilen Stadtfahrzeugs mit Heckmotor und fünf Türen
  • Besucher können Renault Modelle selbst erleben
  • Renault Shuttle-Service mit Großraumlimousine Espace

Pünktlich zum Marktstart in Österreich präsentiert sich der neue Renault Twingo als Designstar der achten Vienna Design Week: Wie bereits im Vorjahr unterstützt Renault das vielbesuchte Designfestival, das vom 26. September bis zum 5. Oktober 2014 in der österreichischen Hauptstadt stattfindet. Die prominente Inszenierung des neuen Renault Twingo übernahm der renommierte österreichische Industrie-Designer Robert Rüf. Der vielfach ausgezeichnete Voralberger setzte den Newcomer mit einer eigens kreierten Bühne als Designobjekt in Szene. Das dreidimensionale, runde Arrangement greift die vielfältige Farbenwelt des Twingo auf und betont den extrem kleinen Wendekreis von 8,6 Metern des agilen Fünftürers. „Es war bald klar, den Twingo mit seinem spielerisch-sportlichen Charakter über das Podest hinaus mehr in einer Art „Situation“ zu präsentieren. Eingebettet zwischen den prägnanten Rampen des Palais Schwarzenberg steht das Auto auf seinem zum Körper gewordenen Wendekreis, seiner eigenen Fahr- oder Rennbahn, inklusive Verkehrsschild. Gleichzeitig wird diese Fahrbahn in den bewegungsunscharfen, fließenden Farbübergängen so auch zum allgemeinen Farbkreis der Twingo Modellreihe“, so Robert Rüf, der an der Universität für angewandte Kunst in Wien studierte.
Ausdrucksstarker Renault Twingo trifft auf Design Metropole Wien
„Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr nicht nur wieder Partner der Vienna Design Week sind, sondern mit dem Renault Twingo Österreichs größtes Designfestival künstlerisch inspirieren,“ erklärte Uwe Hochgeschurtz, Generaldirektor der Renault Österreich GmbH anlässlich der Präsentation des französischen Bestsellers vor der Festivalzentrale beim Palais Schwarzenberg. „Der neue Twingo vereint in sich den Geist des Ur-Twingo und des Renault 5, der zu seiner Zeit einen neuen Industriestandard für das moderne City-Car etablierte. Die Vorzüge beider Modelle leben im neuen Twingo fort, der attraktives und charmantes Design geschickt mit vielen praktischen Vorzügen für den mobilen Alltag verbindet“, so Hochgeschurtz weiter.

Neuer Twingo mit Heckmotor und fünf Türen
Die dritte Generation des Renault Twingo unterscheidet sich mit dem Heckmotorkonzept und der erstmals fünftürigen Karosseriearchitektur grundlegend von ihren Vorgängern. Dennoch verkörpert der Newcomer mit seiner ausgeprägten Agilität, seinem variablen Raumkonzept und dem sympathischen Design klassische Twingo Tugenden. Angesichts des weltweiten Trends zum Leben in Großstädten mit begrenztem Verkehrsraum hat Renault das Maßkonzept des Twingo neu definiert. Mit 3,59 Metern Gesamtlänge ist der Twingo zehn Zentimeter kürzer als das Vorgängermodell, bietet aber unverändert vier vollwertige Sitzplätze. Gleichzeitig wächst der Radstand um 13 Zentimeter auf 2,49 Meter. Die Renault Designer erreichten diesen Topwert, indem sie die Räder weit außen in die Fahrzeugecken rückten. Weil auch der Vorbau kürzer wurde – ebenfalls ein Vorteil der Heckmotorbauweise – konnten die Entwickler einen großzügig bemessenen Innenraum realisieren. Zwischen Instrumententräger und Kofferraumklappe stehen insgesamt 33 Zentimeter mehr Platz zur Verfügung als im Vorgänger.

Dazu kommt beim neuen Twingo ein großzügiges Platzangebot mit hoher Variabilität. Das Kofferraumvolumen beträgt 219 Liter nach VDA-Norm. Wird die Rückbank umgeklappt, steht ein ebener Ladeboden mit 1,34 Meter Länge zur Verfügung und die Lade­kapazität steigt auf 980 Liter. Wird zusätzlich die Beifahrersitzlehne umgeklappt, lassen sich Gegenstände bis zu 2,31 Meter Länge transportieren.

Vienna Design Week: Internationaler Treffpunkt der Designszene
Mit über 100 Veranstaltungen, Ausstellungen und Installationen ist die Vienna Design Week wichtiger Treffpunkt für die internationale Designszene. Viele Veranstaltungen und Events stehen dabei auch Besuchern offen. Im Rahmen der Partnerschaft präsentiert Renault als Highlight den neuen Twingo vor der Festivalzentrale beim Palais Schwarzenberg (26.9. – 5.10., täglich 10 bis 20 Uhr). Besucher haben Gelegenheit, das neue Modell kennenzulernen und sich vor Ort ausführlich über die Renault Fahrzeugpalette zu informieren. Ein Shuttle-Service mit der Großraumlimousine Espace sorgt an zwei Samstagen für komfortable Transfers prominenter Besucher und geladener Gäste zu den verschiedenen Veranstaltungen des Designevents.

www.viennadesignweek.at
zugehörige Dokumente