OLIVIER WITTMANN NEUER MANAGING DIRECTOR RENAULT ÖSTERREICH UND VERTRIEBSGEBIET „CENTRAL“

Zum 1. Juli 2016 übernimmt Olivier Wittmann (48) die Generaldirektion der Renault Österreich GmbH und zeichnet ebenso verantwortlich für das Vertriebsgebiet „Central“, bestehend aus Renault Österreich und Renault Suisse.
Nach Abschluss seines Studiums an der Wirtschaftshochschule (ESCP-EAP) in Paris, ist Olivi-er Wittmann seit 1991 für Renault tätig. Seine berufliche Entwicklung begann er innerhalb der Renault s.a.-Tochter SODICAM als Verkaufsberater, bevor er 1998 in die Einkaufsabteilung für Ersatzteile und Zubehör bei der Renault s.a.s. in Boulogne wechselte. 2003 übernahm Olivier Wittmann die Funktion des Gebietsmanagers für den Renault-Vertrieb in Marseille und wech-selte 2006 in die Renault Vertriebsdirektion Europa als Regionalmanager Nordeuropa (Deutschland, Schweiz, Österreich, Belgien und Holland). Am 1. Mai 2008 trat er die Position als Direktor für Kundendienst und Qualität bei Renault Österreich GmbH an und übernahm zwei Jahre später die Direktion Vertrieb bei Renault in Österreich. Seit Juli 2014 zeichnete Wittmann verantwortlich für die Aftersales Direktion der Region Afrika-Mittlerer Osten-Indien.

Damit folgt Olivier Wittmann auf Uwe Hochgeschurtz (53), der zum Vorsitzenden des Vor-stands der Renault Deutschland berufen worden ist. Während seiner Amtszeit konnte die Renault Gruppe eine außerordentliche Verkaufsdynamik einleiten. Mit einem kumulierten Marktanteil von 9,1% (PKW & leichte Nutzfahrzeuge) für die Renault Gruppe per Ende April er-zielt Renault Österreich die beste Leistung seit Bestehen des Unternehmens.
zugehörige Dokumente