RENAULT KANGOO Z.E. UND KANGOO MAXI Z.E.

ELEKTROTRANSPORTER FÜR DIE CITY
MIT PRAXISGERECHTER REICHWEITE


Mit dem City-Lieferwagen Kangoo Z.E. („Zero Emission“) und der Langversion Kangoo Maxi Z.E. führt Renault im Februar 2012 in Österreich die ersten batteriebetriebenen Transporter in Großserie ein. Die kompakten Lieferwagen sind auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignen sich speziell für den Einsatz im Stadtgebiet. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis macht den rein elektrisch betriebenen Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. darüber hinaus für Flotten und Privatkunden attraktiv. Der Kangoo Z.E. wird in drei Modellversionen ab € 20.000,- netto angeboten. Die monatliche Batteriemiete wird ab € 72,- netto betragen.
Der Elektromotor des Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. leistet 44 kW/60 PS. Das maximale Drehmoment von 226 Nm steht antriebsbedingt bereits beim Anfahren zur Verfügung, was eine besonders kraftvolle Beschleunigung aus dem Stand ermöglicht. Das Triebwerk stößt im Fahrbetrieb keinerlei Abgase aus, weder CO2 noch Rußpartikel.

Elektromotor mit 90 Prozent Wirkungsgrad
Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. sind die ersten Großserienfahrzeuge weltweit, die von einem fremderregten Synchronmotor angetrieben werden. Kennzeichen dieser Bauart ist die außerordentlich hohe Energieeffizienz von etwa 90 Prozent. Zum Vergleich: Ein moderner Pkw-Benzinmotor erzielt einen Wirkungsgrad von rund 30 Prozent.

Der Elektromotor ist mit einer konstanten Untersetzung verbunden. Auf das herkömmliche Getriebe konnten die Renault Entwickler bauartbedingt verzichten, was Gewicht, Kosten und Bauraum spart. Weil auch die Kupplung nicht erforderlich ist, kann der Elektrotransporter beim Anfahren nicht versehentlich „abgewürgt“ werden. Die lineare Beschleunigung ohne Schaltvorgang und der leise Motor vermitteln ein dynamisches und entspanntes Fahrgefühl. Renault gewährt auf den Elektroantrieb fünf Jahre bzw. 100.000 Kilometer Garantie.

Lithium-Ionen-Batterie in Unterflur-Bauweise
Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. beziehen ihre Energie aus einer modernen Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 22 kWh. Der flache Stromspeicher befindet sich in Unterflurbauweise unter dem Frachtraumboden, so dass der Laderaum uneingeschränkt zur Verfügung steht. Per Standardladung an einer Wall-Box mit 230-Volt-Haushaltsstrom kann die Batterie innerhalb von sechs bis acht Stunden wieder vollständig aufgeladen werden. Bei Bremsvorgängen und im Schiebebetrieb wird durch Rekuperation die freigesetzte Energie zurückgewonnen und wieder in die Batterie eingespeist. Um die Energieeffizienz weiter zu steigern, sind Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. serienmäßig mit Leichtlaufreifen ausgestattet.

Bis zu 200 Kilometer Reichweite
Die Reichweite beträgt mit voll aufgeladener Batterie im Neuen Europäischen Fahrzyklus NEFZ 170 Kilometer, jedoch sind bei sparsamer Fahrweise bis zu 200 Kilometer möglich. Diese Distanz liegt deutlich über dem Mobilitätsbedarf der meisten Kunden. Untersuchungen zeigen, dass 80 Prozent aller weltweiten Autofahrten pro Tag kürzer als 100 Kilometer sind. In Europa betragen 87 Prozent aller täglich zurückgelegten Strecken weniger als 60 Kilometer.

Im Interieur steht ein speziell entwickelter Bordcomputer zur Verfügung, der über den Batteriestatus und die verbleibende Reichweite Auskunft gibt. Außerdem informiert ein Econometer den Fahrer mit einem Farbcode über den momentanen Energieverbrauch und die zurückgewonnene Energie: Hellblau steht für „normalen“ Fahrbetrieb, während Dunkelblau signalisiert, dass sich das Fahrzeug im Zustand der optimalen Energierückgewinnung befindet. Leuchtet die Anzeige rot, wird überdurchschnittlich viel Strom verbraucht, was die Reichweite vermindert.

Vernetzte Services rund ums Elektrofahrzeug
Optional bietet Renault darüber hinaus den vernetzten Service „My Z.E. Connect“ an, der es dem Fahrer unter anderem ermöglicht, den aktuellen Ladezustand seines Kanggo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E. jederzeit vom PC, Smartphone oder Mobiltelefon abzufragen. Das Leistungspaket beinhaltet auch die Möglichkeit, sich bei schwachem Ladestand per E-Mail oder SMS benachrichtigen zu lassen.

Zusätzlich können die Kunden das speziell an die Anforderungen von Elektrofahrzeugen angepasste integrierte Navigationssystem Carminat TomTom® 2.5 LIVE bestellen. Als speziellen Service berücksichtigt das Gerät die Reichweite und lotst den Fahrer bei Bedarf zur nächstgelegenen Ladestation.

Renault bietet Fahrzeug, Batterie, Wall-Box und sämtliche Services rund um das Fahrzeug im Rahmen eines Komplettpakets namens „Z.E. Box“ an.

Keine Kompromisse beim Stauvolumen
Der 4,21 Meter lange Kangoo Z.E. und der 4,6 Meter lange Kangoo Maxi Z.E. bieten das gleiche Stauvolumen wie der Kangoo Express und Kangoo Express Maxi mit Verbrennungs­motor: Je nach Modell fasst das Frachtabteil beim Kangoo Z.E. 3,0 bis
3,5 Kubikmeter und bis zu 632 Kilogramm. In der zweisitzigen Variante des Kangoo Maxi Z.E. stehen 4,6 Kubikmeter Laderaum zur Verfügung. In der fünfsitzigen Ausführung fasst das Stauabteil bis zu 3,4 Kubikmeter.
zugehörige Dokumente
Pressemeldung
pm_kangooZE_form.pdf
zugehörige Bilder