ABSCHLUSS EINER KREDITVEREINBARUNG IN HÖHE VON 5 MILLIARDEN EURO MIT EINER GARANTIE DES FRANZÖSISCHEN STAATS

Groupe Renault meldet den Abschluss einer Kreditvereinbarung mit einem Bankenpool über einen maximalen Gesamtbetrag von 5 Milliarden Euro. Der Kredit ist durch eine Garantie des französischen Staates abgesichert. Die Kreditlinie kann vollständig oder teilweise in Anspruch genommen werden und unterstützt den Liquiditätsbedarf des Unternehmens im Kontext einer außerordentlichen Krise.
Die wichtigsten Bedingungen der Kreditvereinbarung sind:

­ - Maximaler Gesamtbetrag von 5 Milliarden Euro, der bis zum 31. Dezember 2020 ganz oder teilweise und einmalig oder in mehreren Teilen in Anspruch genommen werden kann
­ - Anfängliche Laufzeit von 12 Monaten mit der Option für Renault, die Laufzeit um weitere drei Jahre zu verlängern
- Garantie des französischen Staates in Höhe von bis zu 90 Prozent der gesamten Kreditsumme
­ - Bankenpool: BNP Paribas, Crédit Agricole, HSBC France, Natixis und Société Générale.

Die Originalfassung (engl.) finden Sie unterhalb dieses Textes als PDF-Download.
zugehörige Dokumente
Presseaussendung - Kreditvereinbarung Groupe Renault
Presseaussendung_Kreditvereinbarung_Groupe_Renault.pdf
Presseaussendung - Kreditvereinbarung Groupe Renault
Presseaussendung_Kreditvereinbarung_Groupe_Renault.docx
Originale Presseaussendung (engl.) - Kreditvereinbarung Groupe Renault
Original_Presseaussendung_Kreditvereinbarung_Groupe_Renault.pdf
zugehörige Bilder