DIE MARKE RENAULT BEKRÄFTIGT IHRE AMBITIONEN: MODERNER, GRÜNER, NACHHALTIG UND TECHNIKORIENTIERT

Im Rahmen des RENAULT TALK #1 hat Renault CEO Luca de Meo heute zusammen mit dem Renault Brand Management Team die Neuausrichtung der Marke Renault bekräftigt. Auf Basis der „Nouvelle Vague“ soll Renault moderner, grüner und nachhaltiger werden und sich noch stärker auf Technologie, saubere Energien und nachhaltige Mobilitätslösungen fokussieren.
Anfang 2021 hatte Luca de Meo anlässlich der Präsentation der „Renaulution“ erstmals die neue Strategie für die Marke Renault vorgestellt. Neben einer umfassenden Modelloffensive mit dem Schwerpunkt Elektromobilität positioniert sich Renault dabei stark in Richtung Technologie, Service und saubere Energie.

Mit seiner „Nouvelle Vague“, zu Deutsch „Neue Welle“, will Renault neue Maßstäbe in der Automobilindustrie setzen. Ziel ist, die Führungsrolle bei der Energiewende durch Elektro- und Wasserstofflösungen zu stärken und den grünsten Antriebsmix aller Hersteller in Europa anzubieten. Die „Nouvelle Vague“ soll Renault zu einer Marke machen, die sich auf Technologie, nachhaltige Mobilitätslösungen und saubere Energie konzentriert.

Bis 2025 wird Renault 14 neue Modelle einführen, sieben davon vollelektrisch. Exemplarisch für die neue Ausrichtung steht der ikonische Renault 5 Prototype. Das neue Logo und ein neuer visueller Stil sollen die neue Ausrichtung sichtbar zum Ausdruck bringen.

Luca de Meo bekräftigte die Neuausrichtung der Marke Renault als Kern des Strategieplans Renaulution:

  • Als Branchenführer der Energiewende wird die Marke Renault ab 2030 die grünste Marke in Europa sein. Dann sollen 9 von 10 verkauften Autos elektrifiziert sein.
  • Als Vorreiter in Sachen Technologie und Dienstleistungen gestaltet Renault die Zukunft der urbanen Mobilität, vor allem über die „Software Republique“. Hier werden mehr als 2.000 Ingenieure aus fünf branchenführenden Unternehmen ihr Know-how in den Bereichen Cybersicherheit, künstliche Intelligenz, Datenverarbeitung, Software und Mikroelektronik einbringen. Ziel: schlüsselfertige Mobilitätslösungen für Städte und Gemeinden.
  • In der Renault Re-Factory, Europas erstem Zentrum für Kreislaufwirtschaft, sollen jährlich bis zu 120.000 Fahrzeuge (einschließlich Elektrofahrzeuge) recycelt oder aufbereitet werden. Etwa 80 Prozent der recycelten Materialien werden in neuen Batterien wiederverwendet. Bis 2030 will Renault führend sein in Bezug auf den Anteil an recycelten Materialien in neuen Fahrzeugen.
  • Renault bringt seine „voitures à vivre“ in die oberen Segmente: Bis 2025 werden sieben elektrifizierte Modelle im C- und D-Segment auf den Markt kommen. Den Beginn markiert der neue sportliche Crossover Arkana. Weiteres Highlight wird im kommenden Jahr der neue, vollelektrische Mégane E-TECH Electric. Zudem wird Renault die innovative E-TECH-Hybridtechnologie gezielt weiterentwickeln, insbesondere mit Blick auf Effizienz und Fahrspaß bei den künftigen Fahrzeugen des C- und D-Segments.

NEUE ÄRA, NEUES LOGO
Im Laufe ihrer Geschichte hat die Marke Renault immer wieder ihre visuelle Identität verändert. Doch eines ist seit 1925 unverändert geblieben: die unverkennbare Renault Raute.

Die letzte stärkere Veränderung des Logos erfolgte 1992, eine leichte Anpassung im Jahr 2015. Es war Zeit für eine neue, zeitgemäße Interpretation. Das neue Renault Logo ist moderner und lebendiger. Das schlanke Design, das weder ein Typogramm noch eine Markensignatur enthält, bildet eine offene Form und spiegelt so die Transparenz der Marke wider. Das neue Logo wurde gemeinsam mit Landor&Fitch entwickelt und wird ab 2022 schrittweise auf allen Fahrzeugen der Marke Renault sowie in den Renault Handelsbetrieben eingeführt. Bis 2024 wird die gesamte Renault Produktpalette das neue Logo tragen.

Mehr Informationen zum neuen Renault Logo finden Sie HIER

Im Rahmen des Renault Talk #1 zeigte Renault Brand Design Director Gilles Vidal erstmals die Darstellung des Logos am Heck des neuen Mégane E-TECH Electric. Zudem präsentierte Vidal auch neue Fotos des Innenraums. Sie zeigen innovative Bordsysteme und neue Bildschirme ebenso wie ein großzügiges Raumangebot mit mehr Platz und mehr Ablagefächern. Klar erkennbar ist auch das moderne Innenraumdesign mit neu gestalteten und hochwertigen Materialien.

NEUE ÄRA, NEUE WERBUNG
Laut Arnaud Belloni, Vice President Global Marketing Renault, spiegelt sich die „Nouvelle Vague“ auch in der Werbung der Marke wider. Die neue Markenidentität wird bereits in den aktuellen Kampagnen eingesetzt. Ab Juni wird sie auch auf den Websites der Marke eingeführt.
Kreativ und modern gestaltet, nimmt die Werbung auch Bezug zu Ikonen der Marke wie dem Renault Fuego, zu Covern von Kultklassikern wie 'Johnny & Mary' oder dem Renault-Gitane-Radtrikot, das in der jüngsten Werbung für den Captur E-TECH Hybrid zu sehen ist.


E-TECH HYBRID-OFFENSIVE DER MARKE RENAULT
Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung und bisher fast 400.000 verkauften Fahrzeugen ist die Marke Renault führend auf dem europäischen Markt für Elektrofahrzeuge. Aufbauend auf ihrer Kompetenz bei vollelektrischen Fahrzeugen erweitert Renault das E-Angebot um Hybrid- und Plug-in-Hybridversionen ihrer wichtigsten Modelle.

Mit mehr als 150 Patenten und der Erfahrung der Marke in der Formel 1 ist die Renault E-TECH-Hybridtechnologie ebenso einzigartig wie modular. Sowohl als Hybrid als auch als Plug-in-Hybrid kombiniert E-TECH Effizienz und Fahrspaß bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emissionen und des Kraftstoffverbrauchs.

2020 führte Renault die E-TECH Technologie bei den ersten Modellen ein: Clio E-TECH Hybrid, Captur E-TECH Plug-in Hybrid sowie Mégane Grandtour E-TECH Plug-in Hybrid. 2021 kommen drei weitere Modelle hinzu: Arkana E-TECH Hybrid, Mégane E-TECH Plug-in Hybrid sowie der (in Deutschland nicht angebotene) Captur E-TECH Hybrid.

Ab 2022 wird auch der neue Renault Kangoo in einer vollelektrischen E-TECH Version erhältlich sein.

Gilles Le Borgne, Executive Vice President Engineering der Renault Group, kündigte im Rahmen des Renault Talk #1 den weiteren Ausbau der Technologie an. So wird in den höheren Fahrzeugsegmenten – insbesondere im C-SUV-Segment – ein neuer 1.2L 3-Zylinder-Motor in Kombination mit einem Elektromotor zum Einsatz kommen, der ab 2022 200 PS im HEV und ab 2024 280 PS im Plug-in-Hybrid mit Allradantrieb leisten wird.

Mehr Informationen zur E-TECH Technologie und den aktuellen E-TECH Modellen finden Sie HIER (Link zur neuen internationalen Pressemappe E-TECH)

MEHR WERT
Ebenfalls vorgestellt wurden im Rahmen des Renault Talk #1 die kommerziellen Prioritäten der Marke Renault. Fabrice Cambolive, Senior Vice President Renault Sales and Operations, betonte dabei die bereits erzielten Erfolge. So seien bereits heute 25 Prozent der verkauften Renault Modelle elektrifiziert. In Frankreich sind 30 Prozent der neu zugelassenen Clio mit Hybridantrieb ausgestattet.

Ziel ist, auf Basis der erneuerten Produktpalette in Europa Marktanteile im C-Segment zu steigern und die Qualität der Verkäufe sowie die Preispositionierung zu verbessern. Ein Beispiel dafür ist der neue Arkana: hier liegt der Umsatz pro verkaufter Einheit bei über 30.000 Euro und damit deutlich über dem durchschnittlichen Umsatz der Renault Modelle.
Die Marke Renault ist stolz auf ihre französischen Wurzeln, aber sie ist auch eine internationale Marke. Modell für Modell, Markt für Markt hat die Marke Renault ihr Geschäftsmodell überarbeitet. Ziel ist es, die Rentabilität der Fahrzeuge zu steigern und gleichzeitig eine neue Produktgeneration vorzubereiten.

Auf internationaler Ebene investiert die Marke Renault in ihre historischen Märkte mit hohem Potenzial und starker lokaler Präsenz – Brasilien, Russland, Türkei und Indien.

In Europa setzt Renault weiterhin auf seine Schlüsselmärkte - Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien und Großbritannien – mit einem sichtbareren Angebot und einer klaren Roadmap: Nutzung von E-TECH zur Stärkung der führenden Position im Bereich Elektromobilität und verstärkte Anstrengungen zur Erhöhung der Marktanteile sowohl im C-Segment als auch bei Nutzfahrzeugen.
zugehörige Dokumente
Presseaussendung - Renault Talk
2021-05-06 PI Renault Talk.pdf
Presseaussendung - Renault Talk
2021-05-06 PI Renault Talk.docx