RENAULT PRÄSENTIERT AKTUALISIERTEN CLIO MIT NEUER OPTIK UND WEITEREN ANTRIEBSVARIANTEN

Renault aktualisiert den Clio: Mit modifizierter Optik, erweiterter Antriebspalette und neuen Komfortdetails bekräftigt der französische Hersteller die führende Rolle des Clio bei den Kompakt- und Kleinwagen. Der Bestseller der Marke mit 13 Millionen verkauften Exemplaren erhält im Zuge der Modellpflege unter anderem eine neu gestaltete Frontpartie, je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern, die ihm einen noch markanteren Look verleihen. Als neue Motorisierung ist der Turbodiesel ENERGY dCi 110 verfügbar. Weiteres Novum ist der Easy Park-Assistent, der den Clio nahezu autonom ein- und ausparkt. Mit dem R & GO System, das es ermöglicht, ein Smartphone via Bluetooth bequem mit Autoradio und Fahrzeug zu koppeln, erweitert Renault außerdem das Multimedia-Angebot. Erstmals bietet der französische Automobilhersteller das für die Innenraumakustik des Clio maßgeschneiderte Premium-Soundsystem von BOSE® an. Markstart für den aktualisierten Clio ist im September 2016.
Kennzeichen der jüngsten Evolutionsstufe des Clio ist der Kühlergrill mit markanten Querstreben. Auch die Frontschürze präsentiert sich in neuem Look. Die vergrößerte Kühlluftöffnung flankieren zwei separate Felder, die je nach Ausstattung die Nebelscheinwerfer aufnehmen. In den gehobenen Versionen verfügt der Clio außerdem über Voll-LED-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht in Form eines asymmetrischen „C“. Zusätzlich hat Renault die Heckschürze des meistverkauften Modells im Markenportfolio neugestaltet. Vier neue Karosserielackierungen sorgen ebenfalls für frische Optik: Atacama-Rot, Titanium-Grau, Perlmutt-Weiß und Iron-Blau.

Auch das Interieur des Clio zeigt sich im neuen Look: Renault verwendet hier Materialien, die bislang exklusiv den Modellen der höheren Klassen vorbehalten waren. Unter anderem kommen durchgehend neue Polsterstoffe zum Einsatz. Besonderes Augenmerk der Entwickler galt außerdem der optischen und haptischen Qualität der gemaserten Kunststoffoberflächen.
Die Chromzierteile an Cockpit und Türinnenverkleidungen zeichnen sich durch ein matteres Finish aus. Darauf abgestimmt sind die dezenten Interieurfarben.

GROSSE AUSWAHL BEI MOTORISIERUNGEN
Als neuer Topdiesel ergänzt der ENERGY dCi 110 mit 6-Gang-Schaltgetriebe das Motorenangebot im Clio. Ebenfalls neu ist die manuelle 6-Gang-Schaltbox für den Spitzenbenziner ENERGY TCe 120, der bislang exklusiv mit dem Doppelkupplungsgetriebe EDC verfügbar war. Insgesamt sind für den Clio jetzt elf Motor-Getriebe-Kombinationen erhältlich. Damit zählt das Renault-Modell zu den Fahrzeugen seiner Klasse mit der größten Antriebsvielfalt.

DREI MULTIMEDIASYSTEME STEHEN ZUR WAHL
Vorbildlich ist auch die Vielfalt in puncto Konnektivität. Die Kunden können beim Clio zwischen drei Multimediasystemen wählen. Neben dem Media-Nav Evolution und dem Renault R-LINK Evolution bietet Renault erstmals für das Kompaktmodell das Audiosystem R & GO an. Als Ergänzung zum Audiosystem können die Kunden die speziell für Renault entwickelte App Renault R & GO herunterladen, die ihr Smartphone mit dem Autoradio verbindet. Auf der Bedienoberfläche des Smartphones erscheinen daraufhin die Icons für vier Menüpunkte, die es ermöglichen, das Telefon mit einem ähnlichen Bedienkomfort wie ein integriertes Multimediasystem zu nutzen. Als weiteres Highlight im Clio steht das Premium-Soundsystem von BOSE® zur Verfügung, das ein Klangerlebnis mit Konzertsaalqualität ermöglicht.

Auf der Liste der Komfortextras stehen je nach Ausstattung neben der Einparkhilfe hinten und vorne auch die Einparkhilfe seitlich sowie die Rückfahrkamera. Für die gehobenen Ausführungen ist außerdem der Easy-Park-Assistent erhältlich, der den Clio nahezu autonom ein- und ausparkt. Der Fahrer muss nur noch den Gang einlegen, Gas geben und bremsen.
zugehörige Bilder