RENAULT AKTUALISIERT DEN SCÉNIC UND GRAND SCENIC

EFFIZIENZ-CHAMPION MIT STIL

Mit hocheffizienten Motorisierungen und elegantem Design setzt die neue Generation des Renault Scénic und Grand Scénic Akzente im Kompaktvan-Segment. In der neuen Dieselvariante ENERGY dCi 110 eco2 benötigt der geräumige Trendsetter lediglich 4,1 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (105 g CO2/km) und ist das sparsamste Fahrzeug seiner Klasse. Als weitere Neuheit steigert das neue Visio-System® mit Spurwarn- und Fernlichtassistent das vorbildliche Sicherheitsniveau des Scénic.
Als erste Renault Modelle erhalten Grand Scénic und Scénic im Rahmen der Modellpflege das hocheffiziente, neue ENERGY dCi 110-Aggregat. Die umfangreiche Weiterentwicklung des millionenfach bewährten 1.5 dCi-Turbodiesels untermauert den Anspruch von Renault, eine Führungsrolle bei Effizienz, Verbrauchssenkung, Emissionsreduktion und Umweltschonung einzunehmen. Zum ENERGY-Technikpaket zählen unter anderem die Start & Stop-Automatik sowie das Generator-Management zur Rückgewinnung von Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb (Energy Smart Management).

ENERGY dCi 110: mit 4,1 l/100 km sparsamster Kompaktvan
Im Durchschnitt genügen dem Scénic und Grand Scénic ENERGY dCi 110 eco2 lediglich 4,1 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer Fahrstrecke . Das entspricht einer Verbrauchsreduzierung von 16 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell mit dCi 110-Aggregat und macht die Dieselvariante zum sparsamsten Kompaktvan der Welt. Die CO2-Emissionen sind mit 105 Gramm pro Kilometer ebenfalls Klassenbestwert.

Zusammen mit dem ENERGY dCi 130-Aggregat (4,4 l/100 km; 114 g CO2/km) mit 1,6 Liter Hubraum sind für den Scénic und Grand Scénic damit zwei Triebwerke verfügbar, die im kombinierten Verbrauch Maßstäbe setzen.

Die Einstiegs-Dieselmotorisierung im Scénic stellt der dCi 95 mit 70 kW/95 PS dar. Er ist mit 4,5 l/100 km bzw. 118 g CO2/km ebenfalls zeitgemäß sparsam.

Darüber hinaus sind Scénic und Grand Scénic in der kraftvollen 2,0-Liter-Selbstzündervariante dCi 150 Automatik mit 110 kW/150 PS (7,0 l/100km; 184 g CO2/km) lieferbar. Sämtliche Dieselmotoren verfügen ab Werk über den Rußpartikelfilter. Scénic und Grand Scénic dCi 110 lassen sich wahlweise mit dem EDC-Doppelkupplungsgetriebe (Efficient Dual Clutch) kombinieren. Durch die moderne Kraftübertragung sinkt der Kraftstoffverbrauch auf 4,7 Liter pro 100 Kilometer (124 g CO2/km).

Wirtschaftliche und komfortable BenzinerBasisbenziner im Scénic und Grand Scénic ist die Motorisierung 1.6 16V 110 Hi-Flex mit 81 kW/110 PS (7,2 bzw. 7,5 l/100 km; 166 bzw. 172 g CO2/km). Der moderne 1,4-Liter-Vierzylinder-Turbo TCe 130 leistet mit 96 kW/130 PS so viel wie ein 1,8-Liter-Saugmotor und bietet mit 190 Nm das maximale Drehmoment einer 2,0-Liter-Maschine. Die CO2-Emissionen und der Benzinverbrauch sind mit 168 Gramm pro Kilometer (Siebensitzer: 170 g/km) und 7,3 Liter Super pro 100 Kilometer (Siebensitzer: 7,4 l/100 km) jedoch geringer als bei einem 1,6-Liter-Aggregat.

Visio-System® mit Spurwarn- und Fernlichtassistent
Neben der vorbildlichen passiven Sicherheit mit Höchstwerten im Euro NCAP-Crashtest bietet Renault für den Grand Scénic als weitere Premiere das Visio-System® an (Option für BOSE Edition, Serie für Privilège), das die aktive Sicherheit erhöht und dazu beitragen kann, Unfälle zu verhindern. Das kamerabasierte System beinhaltet den Spurwarn- und den Fernlichtassistenten. Der Spurwarnassistent registriert durch permanente Beobachtung der Fahrbahn­markierungen und Auswertung zahlreicher Fahr­parameter, wenn der Kompaktvan die Fahrspur unbeabsichtigt und ohne Betätigung des Blinkers nach links oder rechts zu verlassen droht, und aktiviert bei Gefahr ein akustisches und visuelles Warnsignal.

Dieselbe Kamera kommt auch für den Fernlichtassistenten zum Einsatz. Sie erkennt die Lichter entgegenkommender Fahrzeuge ebenso wie nächtliche Straßenbeleuchtung und blendet gegebenenfalls die Scheinwerfer ab.

Ab Werk mit Berganfahrhilfe
Den Komfort im Scénic und Grand Scénic steigert die neue, serienmäßige Berganfahrhilfe. Sie schaltet sich automatisch ein, sobald das Fahrzeug an Steigungen stoppt, und hält das Fahrzeug zwei Sekunden lang fest, bis der Fahrer wieder anfährt. Der Hill Start Assist verhindert dabei, dass der Wagen nach hinten rollt, wenn der Fahrer mit seinem Fuß vom Brems- auf das Gaspedal wechselt.

Moderne und dynamische ErscheinungKennzeichen der neuen Generation des Scénic und Grand Scénic ist die modifizierte Frontpartie. Merkmal sind die tropfenförmigen Scheinwerfer in neuer Optik, deren glasklare Abdeckscheiben weit in die Fahrzeugflanken reichen. Die Lichtquellen mit den markanten „Augenbrauen“ schließen bündig mit den ebenfalls neugestalteten großflächigen Stoßfängern ab.

In modifizierter Optik präsentiert sich auch die breite Kühlluftöffnung unter dem Stoßfänger. Beim Scénic wird der Lufteinlass beiderseits von einer Chromspange begrenzt, in die LED-Tagfahrlichter integriert sind (Optional bei TomTom Edition, Serie ab BOSE Edition). Je nach Ausstattung betonen zusätzlich die Chromeinfassung der schmalen oberen Lufteinlassöffnung und Chromeinsätze in den Seitenschutzleisten den hochwertigen Charakter des Renault Kompaktvans.

Beim Grand Scénic wird der Lufteinlass horizontal von einer Chromspange geteilt, in deren Enden LED-Tagfahrlichter integriert sind (Optional auf TomTom Edition, Serie ab BOSE Edition). Gleich wie beim Scénic sind je nach Ausstattung zusätzlich eine Chromeinfassung bei der schmalen oberen Lufteinlassöffnung und Chromeinsätze in den Seitenschutzleisten zu sehen.

Top Preis-Leistungsverhältnis, reichhaltige Ausstattung
Renault bietet den Scénic und Grand Scénic in den Ausstattungsniveaus Tonic, TomTom Edition, BOSE Edition und Privilège an. Der Kompaktvan enthält bereits in der Grundausstattung Tonic hochwertige Elemente wie das Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, die Klimaanlage, das 4x15-Watt-CD-Radio mit MP3-Funktion, USB-Anschluß und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Hinzu kommen die hochauflösende TFT-Instrumententafel mit gestochen scharfer Darstellung und das schlüssellose Start- und Zugangssystem. Dank der günstigen, noch bis Ende März 2012 gültigen Aktionspreise von 17.620 Euro bzw. 18.700 Euro bieten Scénic und Grand Scénic mit dieser Ausstattung eines der besten Preis-Leistungsverhältnisse im Segment der kompakten Vans.

Das Ausstattungsniveau TomTom Edition umfasst zusätzlich unter anderem das Carminat TomTom Live®-Navigationssystem mit Europa-Karte, eine verschiebbare Ablagekonsole mit Mittelarmlehne, eine automatische Parkbremse und 16-Zoll Designfelgen.

Das Sondermodell BOSE Edition verfügt über das hochwertige BOSE Soundsystem. Die Anlage aus der Energy Efficient Series bietet dank digitaler Klangverstärkung und –verarbeitung exzellenten, raumfüllenden Sound. Insgesamt neun Lautsprecher ermöglichen auf allen Plätzen ein dreidimensionales Klangerlebnis. Zu den weiteren Komfortdetails zählen z.B. die Einparkhilfe vorne und hinten, die elektronische 2-Zonen Klimaautomatik und das Handsfree Entry & Drive System. Letzteres erlaubt die automatische Entriegelung von Türen und Heckklappe, sobald sich der Fahrer dem Fahrzeug nähert.

Die Topausstattung Privilège bietet darüber hinaus ab Werk das Visio-System®, das Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 LIVE (optional auch für BOSE Edition erhältlich und aktuell zum Preis von 490 Euro netto die günstigste integrierte Navigationslösung auf dem Markt). Zum Ausstattungsumfang Privilège zählt ferner das klangstarke 3D-Soundsystem von Arkamys® (Option für TomTom Edition). Es beinhaltet eine Software für erstklassige Klangqualität, die exakt auf die Fahrzeugarchitektur des Modells abgestimmt ist und die Wiedergabe sogar an die Zahl der Insassen anpasst. Weitere Komfortdetails sind die optional verfügbaren Leder-Alcantara-Polsterung und Sitzheizung vorne.
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder