Eine Million Scénic der zweiten Generation gebaut

Erfolgreicher Kompaktvan feiert Jubiläum

  • Produktionsrekord in knapp drei Jahren erzielt
  • Insgesamt bereits über drei Millionen Scénic gefertigt

Der einmillionste Scénic der zweiten Generation lief jetzt im Renault Werk Georges Besse in Douai vom Band. Eine Million gefertigte Einheiten in nur knapp drei Jahren bedeuten einen neuen Produktionsrekord für das Fahrzeug. Das Jubiläumsexemplar geht an einen Kunden aus Deutschland. Insgesamt liefen seit dem Marktstart 1996 über drei Millionen Kompaktvans von den Fließbändern. Seit Beginn behauptet sich der Scénic als meistverkaufter Kompaktvan in Europa. In Österreich wurden insgesamt über 50.000 Scénic, davon 11.703 der zweiten Generation, verkauft.
Internationaler Trendsetter

Der Trendsetter unter den Kompaktvans etablierte eine völlig neue Karosserieform in Europa, die bis heute zahlreiche Nachahmer gefunden hat. Der erste Scénic wurde 1997 zum „Auto des Jahres“ gekürt. Innerhalb kürzester Zeit stellte der Scénic bis zu 48 Prozent Anteil an der Mégane Familie und erforderte die Produktion von bis zu 1.400 Einheiten pro Tag. Die zweite Generation setzte zum Marktstart 2003 neue Maßstäbe: Als erster Kompaktvan erzielte der Scénic die Höchstwertung von fünf Sternen im Euro NCAP-Crashtest. Darüber hinaus bietet Renault mit dem Grand Scénic seit 2004 als einziger Hersteller eine lange Karosserieversion mit sieben Sitzen an.

Renault Presse & Öffentlichkeitsarbeit
RENAULT NISSAN ÖSTERREICH GmbH
Laaer Berg-Strasse 64, A-1101 Wien
Tel. 01/68010-103 Fax 109
E-Mail: dorit.haider@renault.at
Texte und Fotos unter: www.media.renault.at
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder