Renault Modus erhält EuroCarBody Award 2004

  • Platz eins für bestes Karosserie-Leichtbaukonzept
  • Votum von mehr als 460 internationalen Experten

Für seine richtungsweisende Serienentwicklung im Karosserie-Leichtbau erhielt der neue Renault Modus den „EuroCarBody Award 2004“. Mit 31,56 von maximal 40 Wertungspunkten sicherte sich der Modus den Sieg vor dem Audi A6 und dem Citroën C4. Insgesamt nahmen 16 neue Serienkarosserien von 14 Automobilherstellern an dem Wettbewerb teil, der anlässlich der Europäischen Karosseriekonferenz „EuroCarBody“ stattfindet. Der Award ist die renommierteste Auszeichnung im Karosseriebau in Europa.
Über die Platzierung stimmen nach drei Tage dauernden Präsentations- und Diskussionsrunden mehr als 460 hochkarätige Karosserieexperten aus Europa, USA, Japan und Korea ab. Den Innovationspreis lobt jährlich der „Automotive Circle International“ in Bad Nauheim aus.

Technologisches Vorbild im Karosseriebau
Erstmals entschied Renault den Wettbewerb um das weltweit konse-quenteste Leichtbaukonzept für sich. In die Bewertung flossen Design und Konstruktion, Werkstoff- und Halbzeug-Weiterentwicklungen, Fertigungsverfahren und Prozesse sowie der Kunden-nutzen ein. „Der neue Renault Modus ist technologisches Vorbild nicht nur für seine Klasse“; erklärte dazu Alain Diboine, bei Renault für die Karosserievorentwicklung zuständig. Das Blechkleid des neu-en Modus ist nicht nur leicht, was den Kraftstoffverbrauch senkt, son-dern auch besonders sicher: Mit 32,84 von 37 möglichen Wertungs-punkten erzielte der Renault Modus bereits im August 2004 als erster Kleinwagen die Maximalwertung von fünf Sternen bei den an-spruchsvollen Crashtests der unabhängigen Organisation Euro NCAP. Darüber hinaus erhielt der Kleinwagen das Prädikat „sicherstes Fahrzeug seiner Klasse“.

Bestwerte beim Schutz von kleinen und großen Insassen
Zudem bekam der Modus als erster und bislang einziger Kleinwagen in der separat gewerteten Kindersicherheitsprüfung des Euro NCAP-Crashtests vier Sterne. Das ist bislang die Höchstwertung in dieser Kategorie, da die theoretisch möglichen fünf Sterne für Kindersicherheit noch kein Fahrzeug erhalten hat, auch nicht in wesentlich größeren Wagenklassen.

Die Platzierungen des „EuroCarBody Award 2004“

1. Renault Modus: 31,56 Punkte
2. Audi A6: 30,55 Punkte
3. Citroën C4: 28,36 Punkte
4. Mini Cabrio: 28,00 Punkte
5. Mercedes-Benz SLK: 27,70 Punkte
6. BMW 5er-/6er-Serie: 27,63 Punkte
7. Peugeot 407: 26,97 Punkte
8. Saab 9-3: 26,05 Punkte
9. Nissan Murano: 25,53 Punkte
9. MG XPower SV: 25,53 Punkte
10. Skoda Octavia: 25,32 Punkte
11. Ford Focus: 24,49 Punkte
12. Volvo V50: 23,16 Punkte
13. Opel Astra Caravan: 22,89 Punkte
14. Landrover Stormer: 22,86 Punkte
15. Opel Tigra: 20,91 Punkte

Jede präsentierte Karosserie konnte maximal 40 Punkte erhalten.


Wien, 15. November 2004


RENAULT Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Renault Nissan Österreich GmbH
Laaer Berg-Strasse 64, A-1101 Wien
Tel. 01/68010-103 Fax 109
e-mail: dorit.haider@renault.at
Fotos und Text unter: www.media.renault.at
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder