OPEN-AIR-RENAULT MIT ATTRAKTIVER OPTIK UND HOCHEFFIZIENTEN MOTOREN

Neues Mégane Coupé-Cabriolet startet ab 29.690 Euro

  • Attraktives Renault Markengesicht und modernes Onboard-Infotainment
  • Effizienter Energy dCi 130 eco2 benötigt nur 4,4 Liter pro 100 Kilometer
  • Drei Energy-Motoren mit Start & Stopp-Automatik
  • Drei individuelle Ausstattungsniveaus mit vielen Komfortdetails

In neuer Optik und mit modernstem Onboard-Infotainment präsentiert sich das rundum aktualisierte Mégane Coupé-Cabriolet, das ab sofort zum Basispreis ab 29.690 Euro brutto bei den Renault Partnern verfügbar ist. Weitere Merkmale des eleganten Modells mit dem großzügig verglasten Panoramadach sind die effizienten ENERGY-Motoren mit Start & Stopp-Automatik sowie die hochwertigen Ausstattungsniveaus mit zahlreichen Komfortdetails ab Werk.
Unverwechselbarer Auftritt mit neuem Renault Markengesicht
Kennzeichen der jüngsten Modellgeneration des Mégane Coupé-Cabriolet ist das neue Renault Markengesicht mit dem prominent vor einer schwarzen Kühlermaske platzierten Rhombus. Durch das ausdrucksstarke Gesicht mit dem großen Markenemblem vor dunklem Hintergrund gibt sich das Mégane Coupé-Cabriolet auf den ersten Blick als Renault Modell zu erkennen. Die optische Aufwertung des Logos und die quer über die Frontpartie verlaufende schwarze Kühlermaske sind zentrale Bausteine der Designphilosophie des französischen Herstellers. Im modernisierten Look präsentiert sich außerdem die Frontschürze mit dem deutlich breiteren Lufteinlass und den ebenfalls neu gezeichneten Tagfahrlichtern in LED-Technik. Ebenfalls neu sind die Karosserielackierungen Platin-Grau und Trinidad-Rot Metallic.

Durch Designelemente wie die Dachholme in Hochglanz-Schwarz steht das raffiniert gezeichnete Mégane Coupé-Cabriolet in der klassischen Tradition hochwertiger Hardtop-Coupés. Das Design des 4,48 Meter langen Viersitzers bildet mit dem Gegensatz aus dunkel getöntem Glasdach und Windschutzscheibenrahmen aus satiniertem Chrom einen reizvollen und unverwechselbaren Kontrast. Die weit nach vorne gerückte Windschutzscheibe ermöglicht optimales Cabrio-Gefühl und komfortablen Einstieg. Das aus zwei Segmenten bestehende Panorama-Glasdach sieht nicht nur höchst elegant aus, es gewährleistet geschlossen auch den exzellenten Geräusch- und Klimakomfort eines Coupés. Das aufwändig verarbeitete Dachmodul bietet außerdem besseren Diebstahl- und Vandalismusschutz als ein konventionelles Stoffverdeck und ist unempfindlich gegen Verwitterung. Der elektrohydraulische Dachmechanismus funktioniert komfortabel per Knopfdruck und erfordert keinerlei Verriegelung per Hand. In nur 21 Sekunden verwandelt sich das geschlossene Coupé per Knopfdruck in ein offenes Cabriolet.

Effizienter Winddeflektor für hohen Reisekomfort
Weitere Besonderheit ist der serienmäßige, zentral hinter den Kopfstützen der Rücksitze fest installierte Winddeflektor. Auch die Passagiere auf den Rücksitzen werden daher bei offenem Dach bis zu einer Geschwindigkeit von 90 km/h nicht von störenden Luftwirbeln beeinträchtigt. Zusätzlich lässt sich hinter den Vordersitzen ein abnehmbares Windschott installieren, das es zwei Personen erlaubt, bei höherem Tempo ohne Zugluft zu reisen (serienmäßig beim Sondermodell Floride).

Drei hochwertige Ausstattungen mit exklusivem Charakter
Für die individuelle Gestaltung des Mégane Coupé Cabriolet stehen drei Ausstattungsniveaus zur Wahl. Während Dynamique gehobenen Komfort und ein hochwertiges Interieur mit einem ausgesprochen sportlich-technischen Charakter verbindet, steht die Ausstattung GT Line (ab 31.890 Euro) für Leistung, Design und Fahrspaß. Das Sonderrmodell Floride (ab 32.390 Euro) wendet sich an statusbewusste Kunden mit dem Bedürfnis nach einem unverwechselbaren Ambiente.

Ab Werk mit Zweizonen-Klimaautomatik, CD-Radio und Leichtmetallrädern[/b
Bereits das Mégane Coupé-Cabriolet Dynamique ist serienmäßig mit dem schlüssellosen Startsystem Keyless-Drive und der Zwei-Zonen-Klimaautomatik ausgestattet. Diese wurde von den Renault Entwicklern gezielt modifiziert, um eine optimale Luftverteilung bei geöffnetem Dach zu erreichen.

Hinzu kommen 17-Zoll-Leichtmetallräder, das LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer und das MP3-fähige 4x15-Watt-CD-Radio mit Bedienungssatellit am Lenkrad. Die Audioanlage umfasst außerdem die Bluetooth®-Schnittstelle sowie die Plug & Music-Schnittstelle mit 3,5-Millimeter Klinken- und USB-Anschluss für externe Audioquellen. Weitere Annehmlichkeiten bringen die Einparkhilfe hinten, elektrische und beheizbare Außenspiegel, der Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer sowie der Regen- und Lichteinschaltsensor mit sich. Für den unverwechselbaren Auftritt sorgen die Sitzbezüge in „Carbon dunkel“ mit grauen Kontrastnähten und die darauf abgestimmte Innenharmonie „Carbon“.

[b]Betont sportliches Ambiente: Mégane Coupé-Cabriolet GT-Line

Die sportliche Ausstattung GT Line basiert auf Dynamique und gibt sich äußerlich bereits an der eigenständig gezeichneten Front- und Heckschürze sowie schwarzen Scheinwerfermasken zu erkennen. Ebenso ist der Innenraum betont sportlich gehalten: Kennzeichen sind unter anderem das Sportlederlenkrad, Aluminiumpedale und spezifische Analoginstrumente von Renault Sport. Weitere Akzente setzten zusätzlich Kopfstützen mit GT-Line Schriftzug und die Dekorzierleiste GT-Line an der Armaturentafel.

Innovatives Multimediasystem Renault R-Link mit Online-Zugang
Als Neuheit verfügt die Ausstattung GT-Line ab Werk über das multifunktionale Mediasystem Renault R-Link mit Online-Anbindung (Option für Dynamique). Das Mégane Coupé-Cabriolet erfüllt damit die gewachsenen Ansprüche einer jüngeren Kundschaft nach ständiger Konnektivität. Die Bedienung erfolgt komfortabel und leicht verständlich wahlweise über den großformatigen, hochauflösenden 7-Zoll (18 cm)-Touchscreen-Monitor, per Lenkradfernbedienung oder – noch einfacher – per Sprachsteuerung.

In das Renault R-Link ist die TomTom®-Navigation mit LIVE Services integriert, welche die aktuellsten Verkehrsdaten in Echtzeit in die Routenkalkulation einbeziehen. Über die Basis-funktionen Radio, Telefonie, Navigation, Multimedia und Fahrzeuginformationen hinaus ist die Nutzung von Apps möglich, die sich aus dem Renault R-Link Internet Store herunterladen lassen.

In das Renault R-Link integriert ist das Radio S-Connect 3D-Sound by Arkamys® mit 4 x 35 Watt Ausgangsleistung, Digital Sound Processing, acht Premium-Boxen sowie Bluetooth®-Schnittstelle und Funktion „Plug & Music“ für die Soundwiedergabe von externen Musikträgern. Hinzu kommen der 3,5-Millimeter Klinken- und USB-Anschluss.

Das Ausstattungsniveau GT-Line umfasst außerdem serienmäßig das schlüssellose Zugangs- und Startsystems „Handsfree Entry & Drive“. Die Entriegelung der Türen erfolgt dabei automatisch, sobald das Bord-Steuergerät die Chipkarte in der Jackentasche des Fahrers identifiziert hat und Infrarot Sensoren die Hand am Griff registrieren. Ebenso verriegeln sich die Türen von selbst nach Verlassen und Entfernen vom Fahrzeug. Um den Motor zu starten, muss der Fahrer die Karte nicht ins Lesegerät einführen. Das Identifizierungssystem erkennt, wenn sich die Karte im Innenraum befindet.

Elegante Sonderedition Floride
Für noch mehr Exklusivität steht das Sondermodell Floride. Äußerlich betonen die Métallisée-Lackierung „Black Pearl und die serienmäßigen, glanzgedrehten, 17 Zoll-Felgen „Sari“ in Elfenbein-Optik den individuellen Charakter. Alternativ stehen die Leichtmetallräder 17-Zoll „Sari“ auch in Schwarz zur Wahl. Weitere Akzente setzen Außenspiegel, Windschutzscheiben-Einfassungen und die Zierleiste in der Farbe Elfenbein. „Floride“ Schriftzug und Emblem auf den Fahrzeugflanken erinnern als Hommage an das zeitlos elegante Renault Floride Cabriolet, das sich ab den 1960er Jahren weltweit zum Bestseller entwickelte.

Im Interieur setzt sich das exklusive Design nahtlos fort: Die serienmäßige Lederpolsterung in der Farbe Carbon und mit der „Floride“ Signatur auf der Rückenlehne sind auf den zweifarbigen Innenraum in Carbon- und Elfenbein Tönen abgestimmt. Details wie der Schaltknauf im Floride Design, die Dekorzierleiste und der „Floride“ Schriftzug an der Armaturentafel sowie das Lederlenkrad in Carbon/Elfenbein werten das Interieur zusätzlich auf. Für noch mehr Komfort sorgen die elektrisch einklappbaren Außenspielgel und die beheizbaren Vordersitze.

Effiziente Antriebe für maximalen Fahrspaß
Im Mégane Coupé-Cabriolet haben die Kunden die Wahl zwischen einem Benzin- und drei Dieselmotoren. Der neue, hochmoderne Benziner Energy TCe 130 mit Direkteinspritzung und Start & Stopp Automatik leistet 97 kW/132 PS bei 5.500 U/min. Der kompakte Vierzylinder vereint dynamische Fahrleistungen mit höchster Effizienz: Der 1,2-Liter-Turbomotor leistet mit Benzin-Direkteinspritzung so viel wie ein 1,8-Liter-Aggregat und bietet mit 205 Nm bei 2.000 U/min das maximale Drehmoment einer 2,0-Liter-Maschine. 90 Prozent der Zugkraft stehen bereits bei 1.500 U/min zur Verfügung. Die CO2-Emissionen und der Benzinverbrauch liegen mit 145 Gramm pro Kilometer und 6,4 Liter Super pro 100 Kilometer unter dem Niveau eines 1,6-Liter-Aggregats. Darüber hinaus garantiert der Vierzylinder viel Fahrspaß: Das Mégane Coupé-Cabriolet ENERGY TCe 130 erreicht 190 km/h Höchstgeschwindigkeit; der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 km/h ist in 11,2 Sekunden erledigt.

Drei Dieselversionen mit geringem Verbrauch und ansprechenden Fahrleistungen
Renault bietet die Ausstattungen Dynamique und GT-Line mit dem bewährten 1,5 Liter-Turbodieselaggregat an, das wahlweise mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem EDC-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung steht.
Der dCi 110 EDC mit 81 kW/110 PS besticht durch hohe Effizienz: Das Common-Rail-Triebwerk zeichnet sich durch einen Kraftstoffverbrauch von 4,8 Litern pro 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 124 Gramm pro Kilometer aus. Mit dem maximalen Drehmoment von 240 Nm bei 1.750 U/min steht viel Durchzugskraft bereits bei niedrigen Drehzahlen zur Verfügung. Das moderne Dieselaggregat beschleunigt das Mégane Coupé-Cabriolet in 13,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht die Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h.

EDC-Doppelkupplungsgetriebe für gelassene Fahrweise
Das EDC-Doppelkupplungsgetriebe (Efficient Dual Clutch) bietet den Komfort eines Automatikgetriebes und ist effizient wie eine manuelle 6-Gang-Schaltbox. Das Doppelkupplungsgetriebe besteht aus zwei automatisierten Teilgetrieben mit jeweils einer Einscheiben-Trockenkupplung. Ein Teilgetriebe trägt die drei geraden Gänge, das andere die drei ungeraden Gänge. Die Kraft des Motors wird so immer nur über ein Teilgetriebe und eine Kupplung übertragen, während der nächste Gang im zweiten Teilgetriebe bereits vorgewählt ist. Steht ein Schaltvorgang an, wird eine Kupplung geöffnet, während die andere gleichzeitig schließt. Vorteil: Der Gangwechsel erfolgt in nur 290 Millisekunden ruckfrei ohne Zugkraftunterbrechung.
Die elektronisch gesteuerte Kraftübertragung bietet drei Schaltprogramme. Im Sparmodus schaltet sie frühzeitig hoch. Diese Auslegung unterstützt eine niedrigtourige, gelassene und damit kraftstoffsparende Fahrweise. Im Sportmodus dreht die Getriebesteuerung die Gänge weiter aus und schaltet bei Bedarf früher zurück. Der Normalmodus steht für komfortbetontes und zeitgemäß ökonomisches Fahren.

Der ENERGY dCi 110 eco2 mit Start & Stopp-Automatik ermöglicht im Mégane Coupé-Cabriolet einen kombinierten Verbrauch von 4,5 Liter Dieselkraftstoff pro 100 Kilometer. Damit zählt der Mégane ENERGY dCi 110 eco2 zu den sparsamsten Modellen der volumenstarken Kompaktklasse. Die vorbildlich niedrigen CO2-Emissionen von nur 115 Gramm pro Kilometer bedeuten ebenfalls einen Top-Wert.
Darüber hinaus überzeugt das Triebwerk mit einem kraftvollen Durchzug. Das Maximaldrehmoment von 260 Nm wird bereits bei 1.750 U/min mobilisiert. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h absolviert der Mégane ENERGY dCi 110 eco2 in 11,8 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 190 km/h.
Als Topdiesel steht exklusiv für das Mégane Coupé-Cabriolet GT-Line der hocheffiziente ENERGY dCi 130 eco2 zur Wahl, der ebenfalls über Start & Stopp-Automatik und Energy Smart Management verfügt. Der moderne 1,6-Liter-Selbstzünder bietet ein maximales Drehmoment von 320 Nm, das bereits bei 1.750 U/min anliegt. Die Maximalleistung von 96 kW/130 PS wird bei 4.000 U/min abgerufen. Der mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe kombinierte Vierzylinder erlaubt 210 km/h Spitzengeschwindigkeit und die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10,8 Sekunden. Mit 4,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer ist das Mégane Coupé-Cabriolet ENERGY dCi 130 zudem sehr sparsam im Umgang mit Kraftstoff, was sich auch in geringen CO2-Emissionen niederschlägt. Diese liegen bei 115 Gramm pro Kilometer. Diese vorzüglichen Werte qualifizieren das Mégane Coupé-Cabriolet ENERGY dCi 130 eco² zum sparsamsten Hardtop-Cabriolet seiner Klasse.

Sicherheit ohne Kompromisse
Das Mégane Coupé-Cabriolet bietet Sicherheit ohne Kompromisse. Der Viersitzer ist serienmäßig mit Frontairbags, Doppelkammer-Seitenairbags und Anti-Submarining-Airbags unter den Sitzflächen der Vordersitze ausgestattet.
Das passive Sicherheitspaket umfasst darüber hinaus serienmäßig das aktive Überrollschutzsystem. Sobald Sensoren einen drohenden Überschlag registrieren, richtet ein pyrotechnischer Mechanismus die beiden Überrollbügel hinter den Rücksitzen in Sekundenbruchteilen auf.
zugehörige Dokumente