Renault Mégane Grandtour GT 220: Viel Leistung, wenig Verbrauch

240 km/h schneller Sportkombi
Mit dem Grandtour GT 220 legt Renault den stärksten Kombi in der Geschichte des Mégane auf: Die Sonderedition ist mit dem leistungsstarken 2,0-Liter-Turbomotor des Mégane R.S. ausgestattet, der hier 162 kW/220 PS leistet und ein maximales Drehmoment von 340 Nm in einem breiten Drehzahlbereich von 2.400 bis 3.500 1/min zur Verfügung stellt. Mit dieser Spitzenmotorisierung erreicht der Sportkombi eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h und absolviert den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h in nur 7,6 Sekunden. Auf der anderen Seite verfügt das vielseitige Kraftpaket über die benzinsparende Start & Stop-Automatik, die zusammen mit anderen Maßnahmen den Kraftstoffverbrauch auf 7,3 l/100 km senkt. Der Basispreis für das sportliche Sondermodell beträgt 28.990 Euro.
Der Mégane Grandtour GT 220 übernimmt das von Renault Sport entwickelte, anerkannt präzise GT-Fahrwerk. Ebenso stimmten die Renault Ingenieure die elektrische Servolenkung und die Bremsanlage neu auf die noch sportlicheren Fahreigenschaften ab.

Umfangreiche Ausstattung lässt keine Wünsche offen
Das neue Mégane Grandtour Sondermodell verfügt bereits serienmäßig über alle Details der bereits üppig ausgestatteten GT-Version. Dazu zählen 2-Zonen Klimaautomatik mit Air Quality Sensor, Sportlederlenkrad, Einparkhilfe vorne und hinten, das schlüssellose Zugangssystem Handsfree Entry & Drive mit Keycard, das Audiosystem 3D Sound by Arkamys® mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB-Eingang sowie der Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Die durchnummerierte GT 220-Plakette und der Aluminium-Schaltknauf weisen zusätzlich auf den exklusiven Charakter der Sonderedition hin.

Sportliche Akzente sorgen für markanten Auftritt
Äußerlich ist der Mégane Grandtour GT 220 an den großdimensionierten und glänzend-schwarz lackierten 18-Zoll-Leichtmetallrädern „Serdard“, der glänzend-schwarzen Dachreling sowie Außenspiegeln und Türgriffen in glänzend-schwarzer Farbgebung erkennbar. Ein weiteres sportliches Highlight ist der optional erhältliche GT-Monitor, der live über alle Fahrzeugdaten sowie über Quer- und Längsbeschleunigung informiert. Außerdem dient er auch als Laptimer auf der Rennstrecke.
zugehörige Dokumente
PR Megange Grandtour GT
PR_Megange_Grandtour_GT.pdf
zugehörige Bilder