Renault stellt die neue Twingo Generation 2005 vor

18. August 2004
Tags & Kategorien
Sparen mit Chic
  • Verbrauchsgünstigster Benziner der Renault Palette
  • Acht neue Farben und vier moderne Innenraumharmonien
  • Exklusives Sondermodell Kenzo
  • Der Monospace-Trendsetter Twingo startet ab September technisch und optisch aufgewertet in das neue Modelljahr. Als zusätzliche Economy-Motorisierung bietet Renault den 1.2 16V-Benziner mit 43 kW/58 PS an, der ausschließlich in Verbindung mit dem automatisierten Schaltgetriebe Quickshift 5 und den Ausstattungsniveaus Komfort und Kenzo lieferbar ist. Das sparsame Triebwerk erzielt mit dem Durchschnittsverbrauch von 4,9 Litern Superbenzin pro 100 Kilometer (Gesamtwert nach Norm 99/100/EG) den geringsten Kraftstoffkonsum aller Renault Benziner. Damit liegt der Twingo deutlich unter dem Klassendurchschnitt und weist darüber hinaus einen CO2-Ausstoß von nur 118 g/km auf.
Der moderne Vierventiler erzeugt ein maximales Drehmoment von 100 Nm bei 3.750 1/min. Bei einem Gewicht von 835 Kilogramm erledigt der laufruhige Vierzylinder den Sprint von 0 auf 100 km/h in 14,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 155 km/h. Die beiden Triebwerke 1.2 mit 43 kW/58 PS und 1.2 16V mit 55 kW/75 PS bleiben unverändert im Programm.

Neu gestylte Heckleuchten und praktischer Heckklappengriff
Äußerlich gibt sich der Twingo an den neu geformten Heckleuchten im Wassertropfen-Look und den seitlichen Zierleisten zu erkennen. In Anlehnung an andere Renault Modelle dient der mittig platzierte Rhombus auf der Heckklappe nun auch als Türöffner. Darüber hinaus kann der Kunde ab sofort zwischen 12 Farben, darunter 8 völlig neue Lacktöne, wählen. Das Interieur wartet mit vier frisch gestylten Stoffdessins oder Lederbezügen und neuen Ausstattungsniveaus auf.

Sondermodell Kenzo und individuelle Ausstattungsniveaus
Für den Twingo sind jetzt insgesamt sechs Ausstattungsniveaus erhältlich. Neu ist das attraktive Sondermodell Kenzo, das bereits äußerlich an der exklusiven Farbe Imperial-Violett erkennbar ist. Akzente im Innenraum setzen die farblich darauf abgestimmten Sicherheitsgurte, die Bedienelemente für Heizung und Lüftung sowie die Sitzpolster mit Schmetterlingsmotiven. In Verbindung mit dem optionalen Glasschiebedach findet sich der violette Farbton auch in der Sonnenschutz-Stoffabdeckung wieder. Zu den serienmäßigen Ausstattungsdetails des Twingo Kenzo zählen Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, CD-Radio mit Bedienungssatellit am Lenkrad, Metallic-Lackierung sowie die Leichtmetallräder Nymphea.

Bereits das Einstiegsmodell Twingo verfügt jetzt den neu gestalteten Öffnungsmechanismus der Heckklappe. Darüber hinaus bietet das Basismodell neben ABS, Bremsassistent sowie der elektronischen Bremskraftverteilung EBV zwei Frontairbags für Fahrer und Beifahrer. Zur Ausstattung zählen weiterhin elektrische Fensterheber, zwei Getränkehalter in der Mittelkonsole, die neue Stoffpolsterung „ABC“ und grün getöntes Wärmeschutzglas.

Zur Version Komfort gehören zusätzlich zahlreiche angenehme Details: Servolenkung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung in Verbindung mit der automatischen Türverriegelung während der Fahrt, höhenverstellbarer Fahrersitz, Seitenschutzleisten, Stoßfänger vorne und hinten in Karosseriefarbe mit flexiblem Frontspoiler sowie in Wagenfarbe lackierte Außenspiegelgehäuse. Die Außenspiegel sind elektrisch einstellbar. Das Sicherheitsniveau wird im Twingo Komfort durch Seitenairbags, versenkbare Kopfstützen hinten, Isofix-Kindersitzbefestigungssystem und abschaltbaren Beifahrerairbag noch verstärkt.

Zu den Seriendetails bei Dynamique zählen neben dem Komfort-Paket auch Nebelscheinwerfer und CD-Radio mit Bedienungssatellit am Lenkrad. Die Sitze sind mit sportlich genoppten, grauen Stoffpolstern bezogen. Die Bedienelemente sind in der Farbe „Pink Titanium“ gehalten. Dem sportlichen Anspruch werden das Lederlenkrad und der Lederschaltknauf gerecht. Die Optik profitiert zusätzlich von den Leichtmetallrädern „Equation“ und den komplett in Wagenfarbe gehaltenen Stoßfängern.

Im Twingo Privilège steht mit serienmäßiger Klimaanlage und Velourspolsterung dagegen der Luxus im Vordergrund.
Das Topmodell Initiale verfügt zusätzlich unter anderem über Ledersitze, -lenkrad und -schaltknauf, Metallic-Lackierung, Leichtmetallräder „Nymphea“ und Velours-Fußmatten. Optional ist – ab der Version Dynamique – das Navigationsradio lieferbar. Noch individueller wird der Twingo zudem auf Wunsch mit dem Faltdach oder dem elektrisch betriebenen Glaspanoramadach.

Gründlich überarbeitetes Quickshift-5-Getriebe
Das gründlich überarbeitete Quickshift-5-Getriebe bietet jetzt zusätzlich die Wahlmöglichkeit zwischen dynamischer und ökonomischer Fahrweise. Wird per Schalter die sparsame Fahrweise vorgewählt, erfolgt der Gangwechsel früher.

Die Schaltelektronik wurde ebenfalls optimiert. Die Gangwechsel erfolgen nun noch reibungsloser, was sich vorteilhaft auf den Fahrkomfort auswirkt – in der Startphase ebenso wie im Stadt- als auch im Überlandverkehr. Bei Überhol- und Beschleunigungsmanövern reagiert das Quickshift-5-Getriebe jetzt noch direkter auf Kick-down-Befehle.

Die neue Twingo-Generation ist ab € 9 800, der neue Twingo Kenzo ab € 11 900 (1.2/58 PS) erhältlich.

Wien, 18. August 2004

RENAULT Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Renault Nissan Österreich GmbH
Laaer Berg-Strasse 64, A-1101 Wien
Tel. 01/68010-103 Fax 109
e-mail: dorit.haider@renault.at
Text und Fotos unter: www.media.renault.at
zugehörige Dokumente
x