Auto Salon Genf 2014: Renault erfindet den Twingo neu

AUTO SALON GENF 2014
RENAULT ERFINDET DEN TWINGO NEU
UND HAT MIT SEINEM KLEINEN WAGEN GROSSES VOR


2014 wagt es Renault, den Twingo neu zu erfinden. 20 Jahre nach dem ersten Twingo bringt Renault die dritte Generation des kleinen Stadtautos auf den Markt: Ein komplett erneuerter Renault Twingo mit reizvollem Gesicht, in vier Farben und mit einer gehörigen Portion Innovation. Und selbstverständlich personalisierbar.
Durch seine Architektur mit Heckmotor
  • ist er agil mit einem Wendekreis von 8,6 Meter, das ist durchschnittlich 1 Meter weniger als seine direkten Konkurrenten;
  • ist er geräumig mit 22 zusätzlichen Zentimetern innen, obwohl er außen 10 Zentimeter kürzer ist.;
  • ist er praktisch mit 5 Türen, pfiffigen Ablagen, einem vollkommen flachen Boden und einer erstaunlichen Ladelänge von 2,20 Metern: Er kann als einziges Stadtauto ein schwedisches Bücherregal transportieren.;
  • bietet er die beste Sicht vorne seiner Kategorie in Verbindung mit einer hohen Sitzposition, die sich in der Stadt als großer Vorteil erweist.

Der unter dem Kofferraumboden eingebaute 3-Zylinder-Benzinmotor ist sparsam und zugleich voller Elan.
Der neue Renault Twingo ist mit dem Internet verbunden. Er bietet als einziges Stadtauto ein doppeltes Multimedia-Angebot mit dem Radio R & G0 via Smartphone und R-Link®.
Als Erbe des innovativen Charakters von Renault Twingo und Renault 5 stellt der neue Renault Twingo mit guter Laune das Know-how von Renault im Segment der Kleinwagen unter Beweis.

Zusätzlich zu dieser wichtigen Vorstellung auf dem Genfer Automobil Salon 2014 zeigt Renault weitere Neuheiten im Segment der Kleinwagen und darüber hinaus auf jenen Gebieten, die das Know-How des Konzerns unter Beweis stellen: Sportlichkeit, Entwicklung der elektrischen Mobilität, Motoreninnovation.

Zum ersten Mal werden vorgestellt:
- Der Renault Clio R.S. 200 EDC Monaco GP: Diese limitierte Serie richtet sich an eine sportlich orientierte Kundschaft, die das Außergewöhnliche sucht. Die Sonderserie ist leicht zu erkennen an ihrem Dach und den Stylingpaketen außen in der Farbe Schwarz, ihren Metalliclackierungen Raureif-Perlmutt oder Platin-grau (je nach Markt) und ihrer reichhaltigen Innenausstattung.

- In der rein elektrisch betriebenen Modellpalette stellt Renault das System „Flexi Charger“ vor. Dieses Ladekabel ermöglicht das Aufladen des Renault ZOE an einer herkömmlichen Haushaltssteckdose. Renault bietet zudem die neue Batterie-Miete „Z.E. Access“ ab 49 Euro monatlich für Wenigfahrer.

- Der neue Motor Energy dCi 160 Twin Turbo setzt auf Downsizing und doppelte Turboaufladung. Mit einem Hubraum von 1598 cm³ bietet er die Fahrfreude eines 2-Liter-Motors mit 25 % weniger Verbrauch. Dank seiner hohen Effizienz wird dieser Motor mühelos größere Fahrzeuge antreiben. Er wird vor allem in den zukünftigen Fahrzeugen der Segmente D und E eingebaut werden.
zugehörige Dokumente