ES FÜLLT SICH MERKLICH RUND UM SPIELBERG

- Die World Series by Renault, die von Freitag bis Sonntag auf dem Red
Bull Ring zu Gast sind, rücken bereits an

- Ein Team nach dem anderen schlägt seine Zelte auf

- Ein blutjunger Russe sorgt für Aufsehen

- Und auch Show-Star Andreas Gabalier ist nach Testfahrten im Formel
Renault beeindruckt
Es füllt sich sichtlich in Spielberg. Rund um den Red Bull Ring ist das Bild bereits geprägt von riesigen Trucks, die jene Gerätschaften beherbergen, welche von Freitag bis Sonntag die hochmoderne Rennstrecke in der Steiermark strapazieren werden. Die Spannung, die vom 19. bis 21. Juli im Rahmen der World Series by Renault auf die Fans wartet, ist also bereits augenscheinlich wahrnehmbar. Ein Team nach dem anderen trifft ein. So unter anderem auch das ISR Racing Team, in dem mit Sergej Sirotkin ein hochinteressanter Mann in der Formula Renault 3,5 Serie fährt und dort momentan Achter in der Gesamtwertung ist. Ihren erst 17 Jahre jungen Landsmann bringt jenes russische Investoren-Konsortium als Pay Driver zum Formel-1-Stall Sauber mit, den diese erst kürzlich vor dem Zusperren gerettet haben. Damit wäre Sergej Sirotkin der absolut jüngste F-1-Pilot aller Zeiten. Doch auch andere Fahrer reisen direkt von Young-Driver-Tests in Silverstone an. Carlos Sainz jr., Sohn der spanischen Rallye-Legende, sitzt unmittelbar vor seinem Auftritt in Spielberg im Toro-Rosso-Cockpit, António Félix da Costa im F1-Boliden des Infiniti Red Bull Racing Teams. Und Toro-Rosso-Stammpilot Jean-Eric Vergne, der auf dem Red Bull Ring mit einer Formel-1-Demonstration begeistern wird, kommt ebenfalls von den Sichtungsfahrten in England.

Rund 150 Fahrzeuge werden am Wochenende ihre PS-starken Motoren wettbewerbsmäßig in der Steiermark heulen lassen. Eingebunden in das zu erwartende Spektakel sind die schon erwähnten Rennen in der Formula Renault 3.5 Serie, aber auch im Eurocup Formula Renault 2.0, im Eurocup Mégane Trophy V6, im Eurocup Clio sowie der European Le Mans Series. Der Eintritt zu allen Rennen ist kostenlos.

Nicht nur deshalb, sondern auch anlässlich eines sehenswerten Rundumprogramms erfreuen sich die World Series by Renault besonders bei Familien großer Beliebtheit. Spektakuläre Stunt-Shows, atemberaubende Flugakrobatik oder lautstarke Bike-Demos sind da nur Auszüge aus einem umfangreichen Rundherum um ein actionreiches Motorsport-Wochenende für jung und alt.

Viel beachteter Teil des Show-Programms wird wohl auch Andreas Gabalier sein. Der Steirer, der momentan mit zünftigem Alpen-Rock die Schlager-Welt durcheinanderwirbelt, will auf dem Red Bull Ring auch die Fans schneller Autos für sich gewinnen. Mit einem für „normale“ Verkehrsteilnehmer ungewohnten Formel-Renault-Boliden wird er einen Show-Run um den 4,3 Kilometer langen Kurs bestreiten. Wie ernst er diesen rasanten Ritt nimmt, beweist eine notwendige Trainingseinheit, die er am gestrigen Dienstag extra dafür eingeschoben hat. Sein vorfreudiger Aufruf an die Fans: „Auch ich freue mich, am Sonntag bei den World Series by Renault auf dem großen Red Bull Ring in Spielberg mit dabei zu sein. Die Motoren warten schon, der Gummi qualmt heute schon und am Sonntag ist es dann auch für mich im Formel Renault 2.0 so weit. Seid mit dabei - und das bei freiem Eintritt. Bis bald!“

Terminkalender der World Series by Renault 2013
6./ 7. April Monza (Italien)
27./28. April Motorland Aragon (Spanien)
11./12. Mai Imola (Italien) nur Eurocup Clio
25./26. Mai Monte Carlo (Monaco)
1./ 2. Juni Spa-Francorchamps (Belgien)
22./23. Juni Moscow Raceway (Russland)
20./21. Juli Red Bull Ring (Österreich)
14./15. September Hungaroring Budapest (Ungarn)
28./29. September Paul Ricard (Frankreich)
19./20. Oktober Barcelona (Spanien)
2./ 3. November Motorland Aragon (Spanien) nur Eurocup Clio

Weitere Infos findet man unter www.worldseriesbyrenault.com/deAktuelle Fotos vom Jahr 2013 zum Downloaden unter
http://media.renault.at/?act=612&tab=media

Rückfragehinweise:
Dorit Haider
Direktorin Kommunikation


Renault Österreich GmbH Tel. +43 (0) 1 680 10-103
Laaer Berg-Strasse 64 Fax +43 (0) 1 680 10-109
1101 Wien www.renault.at

Sportpressedienst
Armin Holenia Tel. +43 664 201 27 00
Wolfgang Nowak Tel. +43 650 553 30 56
zugehörige Dokumente