Kangoo Express und Kangoo Z.E. mit neuem Markengesicht und mehr Ausstattungsdetails

17. Mai 2013
Tags & Kategorien
MODELLPFLEGE BEI RENAULT KOMPAKTTRANSPORTERN
Kangoo Express und Kangoo Z.E. mit neuem Markengesicht und mehr Ausstattungsdetails


  • Attraktive Optik für den Trendsetter
  • Effizienter ENERGY Dieselmotor dCi 110 senkt Betriebskosten
  • Kangoo Express mit serienmäßigem ESP inklusive Extended Grip und Berganfahrhilfe
Umfassende Modellpflege für die kompakten Renault Transporter Kangoo Express und den rein elektrisch betriebenen Kangoo Z.E.: Mit neuem Markengesicht, erweiterter Motorenpalette, noch größerer Variantenvielfalt und modernstem Onboard-Infotainment kommt Ende Mai 2013 die neue Generation der erfolgreichen Kompakttransporter auf den österreichischen Markt (Kangoo Z.E.: Ende Juni 2013). Der Einstiegspreis für den beliebten Trendsetter beträgt in der Ausführung Kangoo Express Compact dCi 75 lediglich 12.650 Euro netto. Alle Kangoo Express und Z.E. Versionen sind zudem vorsteuerabzugsfähig.

Wichtiges Sicherheitsmerkmal: In der Ausführung mit Verbrennungsmotor ist der agile Citytransporter zukünftig serienmäßig mit dem Schleuderschutz ESP inklusive Extended Grip und Berganfahrhilfe ausgestattet. Für noch mehr Vielseitigkeit sorgt die optional erhältliche Ausführung mit drei Sitzen in der ersten Reihe. Der ENERGY dCi 110 mit der kraftstoffsparenden Start & Stop-Automatik und Sechs-Gang-Schaltung erweitert als weiterer Common-Rail-Diesel das Motorenangebot für den Kangoo Express auf insgesamt fünf Antriebsvarianten. Die Vielseitigkeit der beliebten Modellreihe steigert darüber hinaus das innovative multifunktionale Mediasystem Renault R-Link mit Online-Anbindung.

Markantes Markengesicht nach der neuen Renault Designphilosophie
Kennzeichen der neuen Modellgeneration von Kangoo Express und Kangoo Z.E. ist die Frontpartie mit dem großen, aufrecht stehenden Renault Rhombus. Damit das Logo noch plastischer hervortritt, ist es vor dem Hintergrund einer dunklen Kühlermaske platziert, die sich zwischen den Scheinwerfern erstreckt und die Breite und Robustheit der Fahrzeuge betont. Außenspiegel und Rück­leuchten in neuem Design komplettieren den markanten Auftritt der Kompakttransporter.

Um die Zugehörigkeit zur Z.E.-Modellfamilie („Zero Emission“) zu betonen, ist beim Elektrotransporter Kangoo Z.E. das Firmenlogo in „Chrom-Blau Z.E.“ ausgeführt. Weitere wichtige Neuerung: Hinter dem Renault Rhombus an der Fahrzeugfront befindet sich künftig der Zugang zum Stromanschluss für den Ladeprozess. Merkmale der neuen Kangoo Z.E. Generation sind außerdem die schwarzen Scheinwerfermasken. Das Heck kennzeichnen transparente Einsätze über den Rückleuchten, die ebenfalls in Chrom-Blau gehalten sind.

Optimaler Fußgängerschutz mit „Z.E. Voice“ beim Kangoo Z.E.
Da der Kangoo Z.E. bei langsamer Fahrt nahezu geräuschlos unterwegs ist, stattet Renault ihn serienmäßig mit dem akustischen Warnsystem „Z.E. Voice“ aus. Bis zu Fahrgeschwindigkeit von 30 km/h wird „Z.E. Voice“ automatisch aktiviert. Für Fahrten außerhalb von Wohngebieten oder verkehrsberuhigten Zonen lässt sich das Signal wahlweise abschalten. Der Fahrer kann zwischen drei verschiedenen Signaltönen wählen.

Mit dem R-Link System und dem vernetzten Service „My Z.E. Inter@active“ lässt sich die Flexibilität des Kangoo Z.E. weiter steigern. Um von Zeiten mit günstigen Stromtarifen zu profitieren, erlaubt es der Dienst, die Batterieladung aus der Ferne per PC oder Smartphone zu programmieren und zu steuern.

Kangoo Express jetzt auch mit drei Vordersitzen
Mit drei Radständen und Karosserielängen (Kangoo Z.E.: zwei Radstände und Karosserielängen) sowie der Auswahl zwischen Verbrennungsmotor oder Elektroantrieb bietet die Kangoo Express-/Kangoo Z.E.-Familie einen einmaligen Variantenreichtum. Der Kangoo Express steht nach wie vor in den drei Längenvarianten Compact, Medium, und Maxi zur Wahl. Darüber hinaus ist die längste Ausführung der Variante mit Verbrennungsmotor auf Wunsch auch als geräumige Doppelkabine erhältlich.
Der Innenraum von Kangoo Express und Kangoo Z.E. zeichnet sich durch die neugestaltete Mittelkonsole in hoher Qualitätsanmutung und das neue Lenkrad aus. Das bei den gewerblichen Kunden besonders geschätzte Fach für DIN-A4-Dokumente auf der Oberseite des Instrumententrägers bleibt erhalten.
Um den Kunden noch mehr Auswahlmöglichkeit zu bieten, gibt es den Kangoo Express mit Verbrennungsmotor als Neuheit alternativ zu den zweisitzigen Versionen auch mit drei Vordersitzen. Diese sind als Option im Rahmen des Beifahrerdoppelsitzbank-Pakets zum Preis von 350 € netto erhältlich.

Renault R-Link: Multimediasystem mit Online-Zugang
Optional bietet Renault für den Kangoo Express das neue multifunktionale Mediasystem Renault R-Link mit Online-Anbindung an. Dieses funktioniert wie ein Tablet-Computer, der fest in die Armaturentafel integriert ist. Klare, logische Menüs und Icons erlauben die intuitive Bedienung, ohne den Fahrer vom Verkehrsgeschehen abzulenken. Über die Basisfunktionen Radio, Telefonie, Navigation, Multimedia und Fahrzeuginformationen hinaus ist die Nutzung von Applikationen möglich, die sich aus dem neu geschaffenen Renault R-Link Internet Store herunterladen lassen. Wichtig für den gewerblichen Einsatz: Mit dem Renault R-Link System können Fahrer und Beifahrer auch E-Mails abrufen.

Neuer ENERGY dCi 110 Diesel mit Start & Stop-Automatik
Maßstäbe setzt die neue Generation des Kangoo Express auch in puncto Kraftstoffeffizienz: Mit dem neuen Top-Diesel ENERGY dCi 110 erweitert ein drittes Triebwerk aus der ENERGY-Motorenfamilie das Motorenangebot. Kennzeichen sind unter anderem die Start & Stop-Automatik sowie das Generator-Management zur Rückgewinnung von Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb.
Die modernen Effizienztechnologien sorgen im Kangoo Express ENERGY dCi 110 für einen vorbildlich niedrigen Verbrauch von lediglich 4,4 Liter Dieselkraftstoff pro 100 Kilometer . Dies entspricht CO2-Emissionen von 115 Gramm pro Kilometer. Trotz des geringen Verbrauchs bietet der ENERGY-Motor agile Fahrleistungen: Das maximale Drehmoment von 240 Nm steht bereits ab 1.750 1/min bereit. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 170 km/h. Der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt in 12,3 Sekunden.
Darüber hinaus sind für den Kangoo Express die Dieselmotorisierungen dCi 75 und dCi 90 erhältlich. Ausgestattet mit den Renault Effizienztechnologien benötigen die Motorvarianten ENERGY dCi 75 und ENERGY dCi 90 jeweils nur von 4,3 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (112 g CO2/km) und zählen damit zu den sparsamsten Triebwerken ihrer Klasse.

Kraftstoff sparen mit der ECO-Mode Taste
Um Kraftstoff zu sparen, verfügt der Kangoo Express ab Werk über die Schaltpunktanzeige sowie über die ECO-Mode Taste. Durch das Fahrprogramm lässt sich der Verbrauch nochmals um bis zu zehn Prozent senken. Hierzu werden unter anderem Motorleistung und Drehmoment gedrosselt. Im Kangoo Z.E. mit Elektroantrieb lässt sich mit dem ECO-Mode die Reichweite um bis zu zehn Prozent verlängern.

Neu: ESP® mit Extended Grip-Funktion
Für zusätzliche Sicherheit im Alltag sorgt im Kangoo Express serienmäßig das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP® der neuesten Generation mit Extended Grip-Funktion für bessere Traktion auf schwierigem Untergrund. Renault kombiniert das ESP® mit der Berganfahrhilfe Hill Start Assist. Sie schaltet sich automatisch ein, sobald das Fahrzeug an Steigungen stoppt. Das System hält das Fahrzeug nach Loslassen des Bremspedals zwei Sekunden lang fest. Die Berganfahrhilfe verhindert, dass der Wagen nach hinten rollt, wenn der Fahrer mit seinem Fuß vom Bremspedal auf das Gaspedal wechselt.

Markterfolg durch Qualität
Der Renault Kangoo Express war 2012 mit einem Marktanteil von
17,4 Prozent in Europa das meistgekaufte Fahrzeug seines Segments. Das Schwestermodell Kangoo Z.E. führt mit bislang 7.000 verkauften Fahrzeugen die Zulassungsstatistik für leichte Nutzfahrzeuge mit Elektroantrieb an.
Beide Fahrzeuge werden im Werk M.C.A. (Maubeuge Carosserie Automobile) Maubeuge in Nordfrankreich auf derselben Produktionslinie produziert. Der Standort zeichnet sich durch seine hohe Fertigungsflexibilität und -qualität aus. Insgesamt entstehen hier 63 Varianten von Kangoo Express und Kangoo Z.E. sowie der Pkw-Version Kangoo in insgesamt 21 Motorisierungen und 200 unterschiedlichen Lackierungen. Die Fertigung am Standort ist nach dem Renault Produktionssystem organisiert. Fester Bestandteil sind strenge Qualitätskontrollen in allen Fertigungsphasen. Dies macht Kangoo Express und Kangoo Z.E. zu zuverlässigen Partnern für den harten Arbeitsalltag. Seit 1971 wurden in Maubeuge über 4,9 Millionen Fahrzeuge gebaut, darunter rund drei Millionen Kompakttransporter und Kombivans.

In Österreich gehört der Kangoo Express zu den gefragtesten Modellen in seiner Transporterklasse und erzielte 2012 in seinem Segment einen Marktanteil von 15,6 Prozent.
zugehörige Dokumente