DIE RENAULT GRUPPE AN DER VIVA TECHNOLOGY: DIE VERTIEFTE VISION DER GEMEINSAMEN, VERNETZTEN MOBILITÄT

Vom 16. bis 18. Mai 2019 findet an der Porte de Versailles in Paris die 4. VIVA Technology statt. Die Renault Gruppe präsentiert an der internationalen Messe für Technologie-Start-Up’s eine breit angelegte Vision der gemeinsamen, vernetzten Mobilität – unter anderem mit der Vorstellung von neuen Partnerschaften und innovativen Projekten zur Entwicklung nachhaltiger Mobilitätsangebote.
  • Die Renault Gruppe, die Gruppe Transdev, IRT SystemX, VEDECOM und die Universität Paris-Saclay initialisierten mit «Paris-Saclay Autonomous Lab» ein Projekt, in dem verschiedenste neue Mobilitätsdienste entwickelt und ausgetestet werden. Ziel: ein intelligentes, elektrisches und autonomes Mobilitätsangebot für den öffentlichen und privaten Verkehr, ergänzend zum bestehenden Transportangebot der Region Paris-Saclay.

  • Klépierre, Marktführer für Einkaufszentren in Westeuropa, und die Renault Gruppe informieren über eine Partnerschaft, in der die Stärken der beiden Unternehmen vereint werden. Ziel: ein innovatives und nachhaltiges Mobilitätsangebot für die Kunden.

  • Die Renault Gruppe kündigt einen ersten Pilotversuch des Nutzfahrzeugs Renault EZ-FLEX bei und mit der französischen Gruppe La Poste an. Ziel: Das Sammeln von Erkenntnissen für die städtischen Lieferdienste der Zukunft.

Die Renault Gruppe bereitet sich auf eine neue Ära der nachhaltigen Mobilität vor. Den industriellen Wandel vollzieht das Unternehmen über vier hauptsächliche Achsen, auf die sich Innovationen, strategische Ziele und der Einsatz von Ressourcen konzentrieren: Elektromobilität, vernetzte Mobilität, autonome Mobilität und die Entwicklung neuer Mobilitätsdienste.

Mit EZ-GO, EZ-PRO und EZ-ULTIMO präsentierte Renault Ende 2018 drei Konzepte von Robot-Fahrzeugen, die einen Ausblick auf die gemeinsame und urbane Mobilität der Zukunft geben.

2019 führt Renault diese Vision in eine nächste Phase über, indem Partnerschaften für innovative und weiterführende Experimente geschlossen werden – sei es im Personenverkehr oder im Warentransport.

Fahrzeuge, Flotten-Management, Mobilitäts-Plattformen, Kunden-Applikationen… Entlang dieser Wertschöpfungskette stellt die Renault Gruppe an der VivaTech 2019 eine ganze Reihe an bestehenden und kommenden Lösungen vor.

Die ungekürzte Originalpressemitteilung finden Sie als PDF- und Word-Download in der Rubrik "zugehörige Dokumente".
zugehörige Dokumente
Presseaussendung - Die Renault Gruppe an der VIVA Technology
Presseaussendung_Die_Renault_Gruppe_an_der_VIVA_Technology.pdf
Presseaussendung - Die Renault Gruppe an der VIVA Technology
Presseaussendung_Die_Renault_Gruppe_an_der_VIVA_Technology.docx
zugehörige Bilder