RENAULT KOLEOS MIT WENIGER VERBRAUCH UND NEUER OPTIK

Mit verbrauchs- und emissionsoptimierten Motoren sowie aktualisiertem Design geht im September der umfassend aufgewertete Renault Koleos an den Start. In der Motorisierung dCi 150 4x2 mit 110 kW/150 PS stößt das kompakte SUV-Modell im Schnitt nur noch 148 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Der 127 kW/173 PS starke Koleos dCi 175 4x4 emittiert 166 Gramm CO2 pro Kilometer und liegt damit ebenfalls deutlich unter dem Wert des Vorgängermodells. Der neue Renault Koleos ist ab sofort zum Family-Preis ab Euro 24.110,- (dCi 150 4x2 6-Gang) bestellbar.
Besondere Aufmerksamkeit widmeten die Renault Designer bei der Modellpflege der Frontpartie. Merkmal der neuen Generation ist der verchromte Kühlergrill anstelle der bisherigen Lufteinlassöffnungen beiderseits des Renault Logos. Den Grill flankieren schmaler geschnittene Scheinwerfer, die dem Koleos eine dynamische Note geben. Als weiteres Novum erhält der Koleos Außenspiegelgehäuse mit integrierten LED-Blinkern. Darüber hinaus betonen eine Auswahl exklusiver Felgen und die erstmals angebotene Karosseriefarbe „Maple-Orange“ das Profil des Renault SUV-Modells.

Auch im Interieur modifizierte Renault den Koleos in vielen Details. So erhält die Geschwindigkeitsanzeige ein neu gestaltetes Gehäuse und ein Display in neuem Design. Auch die Polsterungen und Dekorelemente präsentieren sich in aktualisiertem Look.

Dieselmotoren mit niedrigem CO2-Ausstoß
Die Kunden können beim Koleos unverändert zwischen den beiden effizienten Dieselmotorisierungen dCi 150 mit Front- und Allradantrieb sowie dCi 175 in Allradausführung wählen. Mit 148 Gramm emittiert der Koleos dCi 150 4x2 insgesamt 19 Gramm CO2 pro 100 Kilometer weniger als das Vorgängermodell. Beim Koleos dCi 175 4x4 geht der CO2-Ausstoß um acht Gramm auf 166 Gramm pro 100 Kilo­meter zurück. Renault erreichte diese Effizienzsteigerung durch gezielte Detailarbeit an Motor und Getriebe.

Komfort auf hohem Niveau
Für die neue Generation des Renault Koleos ist eine Vielzahl hochwertiger und nützlicher Komfortelemente verfügbar. Zum serienmäßigen Lieferumfang je nach Ausstattungsniveau zählen das schlüssellose Zugangs- und Startsystem „Handsfree Entry & Drive“, die automatische Parkbremse, die intuitiv regelbare 2-Zonen-Klimaautomatik sowie der Licht- und Regensensor. Darüber hinaus ist das komfortabel per Joystick auf der Mittelkonsole bedienbare integrierte Navigations­system Carminat TomTom 2.0 LIVE verfügbar. Audiogenuss auf Top-Niveau bietet das eigens auf den Koleos-Innenraum abgestimmte optionale Soundsystem von Bose®.

Bei den Allradvarianten zählen das bedienfreundliche All Mode 4x4 i-System, der Bergabfahr­assistent „Hill Descent Control“ und die Berganfahrhilfe „Hill Start Assist“ zur Serienausstattung.

Erfolgreiche Gemeinschaftsentwicklung
Der 2008 in den Verkauf gestartete Koleos ist die erste komplette Gemeinschaftsentwicklung der Renault-Nissan Allianz. Dabei erarbeitete Renault die Konzeption für das Fahrzeug, gestaltete das Design und liefert die modernen Dieselmotoren. Der japanische Allianz­partner Nissan steuerte die innovative Allradtechnik bei, leitete die technische Entwicklung und stellt den Bau sowie die Lieferung der Benzin­motoren für den Koleos sicher. Die Fertigung für sämtliche Märkte erfolgt bei der südkoreanischen Konzern­tochter Renault Samsung Motors.

Der Koleos ist ein Entwurf von internationalem Format. Renault vermarktet das SUV-Modell in insgesamt 40 Ländern auf fünf Kontinenten. Im Jahr 2010 wurden rund 70 Prozent der Fahrzeuge außerhalb Europas verkauft. Insbesondere in Lateinamerika und China hat sich Renault mit dem Koleos im imageträchtigen Wachstumssegment der SUVs als feste Größe etabliert.

Auch in Europa ist Renault mit dem Koleos erfolgreich: In den ersten vier Monaten 2011 verkaufte das Unternehmen 65 Prozent mehr Fahrzeuge des Typs als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In Österreich wurde der Absatz per Ende Mai beinahe verdreifacht gegenüber Jänner bis Mai 2010.

Viel Platz für Passagiere und Gepäck
Wesentlich zum Erfolg des Koleos trägt das ausgewogene Maßkonzept bei, das mit 4,52 Meter Länge und 1,85 Meter Breite kompakt genug für die Stadt ist. Gleichzeitig ermöglicht es geräumige Platzverhältnisse für fünf Reisende und ein familientaugliches Kofferraumvolumen von 450 bis 1.380 Litern. Der Innenraum bietet je nach Ausstattungsniveau weitere 70 Liter an Ablagevolumen. Die erhöhte Sitzposition verbessert die Übersichtlichkeit und vermittelt ein souveränes Fahrgefühl. Kopffreiheit, Knieraum und Ellbogenfreiheit liegen auf weit überdurchschnittlichem Niveau im Segment der kompakten SUV-Modelle.
zugehörige Dokumente
zugehörige Bilder
x