Pressemitteilung

UNTERWEGS FÜR EIN LÄCHELN – RENAULT ÖSTERREICH UND ROTE NASEN VERLÄNGERN KOOPERATION

29. Mai 2018 | ID: 1894
Aufgrund des großen Erfolgs verlängern Renault Österreich und der Verein ROTE NASEN Clowndoctors eine tolle Kooperation: Für jeden Privatkunden, der sich für einen neuen Renault Scénic entscheidet, unterstützt der französische Autohersteller die Clowndoctors mit 50 Euro. So leisten Scénic-Fahrer gemeinsam mit ROTE NASEN und Renault Österreich einen großen Beitrag für mehr Lächeln in Krankenzimmern von Groß und Klein.
Die Zusammenarbeit zwischen dem Verein ROTE NASEN Clowndoctors und Renault Österreich wird aufgrund einer tollen Vorjahresbilanz verlängert. Bisher wurden durch die Spenden in Zusammenhang mit Renault Scénic Verkäufen 150.000 Euro generiert, die Clownbesuche bei 6.200 kranken Kindern in österreichischen Gesundheitseinrichtungen möglich gemacht haben.

Eine Schlüsselrolle spielen dabei die von Renault Österreich zur Verfügung gestellten Renault Scénic im ROTE NASEN Design. Nach rund 21.000 Kilometern Fahrtstrecke hat sich Clowndoctor Max Dumich sein eigenes Bild über die neuen Dienstwagen gemacht: „Ich behalte gern den Überblick und mit dem Renault Scénic kann ich das jetzt auch auf der Straße. Manchmal, wenn ich mal wieder auf Olga warten muss, beobachte ich durch das Glasdach wie die Wolken vorbei ziehen und fühle mich wie im Urlaub. Außerdem kann ich alle meine Musikinstrumente und Koffer mitnehmen, einfach aufs Knopferl drücken, die hinteren Sitze legen sich um und schon ist rieeeeeesenviel Platz! Und Trompete üben kann ich jetzt auch beim Einparken … Durch die entspannte Hinfahrt zum Spital mit dem Renault Scénic hab ich volle Power bei den kranken Kindern! Yippieeeeeee!“

Sehr gute Bilanz zieht auch Olivier Wittmann, Managing Director der Renault Österreich GmbH: „ROTE NASEN leisten in Österreich seit vielen Jahren hervorragende Arbeit. Sie bringen gute Stimmung und positive Gedanken dorthin, wo sie besonders dringend gebraucht werden. Unsere Kooperation hat sich im letzten Jahr durch großen Erfolg ausgezeichnet – und diesen wollen wir weiterführen. Gemeinsam mit unseren Kunden und den Clowndoctors freuen wir uns über die fröhlichen Momente, die wir bereits miterleben durften, und auf alle, die noch kommen werden“.

„Wir freuen uns sehr, dass diese erfolgreiche Zusammenarbeit in die Verlängerung geht und bedanken uns bei Renault für das fantastische Engagement im vergangenen Jahr. Dadurch konnten bis jetzt über 6200 kranke Kinder von unseren Clowns besucht und in schwierigen Zeiten begleitet werden“, so Mag. Edith Heller, Geschäftsführerin von ROTE NASEN Clowndoctors Österreich.

ROTE NASEN Clowndoctors – EIN VEREIN IM PORTRAIT
Eine fremde Umgebung, Angst vor einer Operation oder unangenehmen Untersuchungen, lange Tage im Krankenhaus: das verängstigt Kinder, aber auch viele Erwachsene. Genau da setzt die Arbeit von ROTE NASEN Clowndoctors an, wenn sie kranke Kinder und leidende Menschen im Spital besuchen. Mit Lachen, Liedern, Zaubertricks oder einfach nur mit einfühlsamer Zuwendung bringen ROTE NASEN in solchen Situationen Momente des Glücks und neue Leichtigkeit. Sie sind keine Ärztinnen und Ärzte, sondern speziell ausgebildete Künstlerinnen und Künstler. Sie verschreiben keine Medikamente, ihre Medizin ist der Humor. Angst und Schmerzen sind dann oft schnell vergessen, und zurück bleiben strahlende Gesichter und eine fröhliche Atmosphäre.