Pressemitteilung

WECHSEL IN DER GESCHÄFTSFÜHRUNG BEI RENAULT ÖSTERREICH

23. August 2017 | ID: 1829
Oliver Schieritz zeichnet ab dem 1. Oktober 2017 als Country Operations Director und zweiter Geschäftsführer bei Renault Österreich verantwortlich und berichtet an Olivier Wittmann, Managing Director Renault Cluster Central. Der erfahrene Renault Manager war zuletzt als Sales Manager und Regional Sales Director Ostdeutschland für die Renault Deutschland AG tätig. Sein Vorgänger Didier Goyens übernimmt innerhalb der Renault Gruppe neue Aufgaben, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.
Oliver Schieritz, 43, schloss sein Wirtschaftsstudium an der Universität Tübingen mit dem Master of Business Studies ab. Seine berufliche Laufbahn startete im Oktober 2003 bei einem Consultingunternehmen in Tübingen. Im September 2004 erfolgte der Wechsel zur Renault Deutschland AG in Brühl als Junior Controller Fleet. Von 2005 bis 2007 war er Operations Controller im Flottenbereich, bevor er für die folgenden drei Jahre als Business Manager an den Standorten München und Mannheim für die Betreuung des Händlernetzes verantwortlich zeichnete. Im Dezember 2010 erfolgte die Berufung zum Abteilungsleiter Vertriebsorganisation Süddeutschland. Seit Juni 2013 widmete sich Oliver Schieritz am Standort Berlin als Sales Manager dem Vertrieb und zeichnete zuletzt als Regional Sales Director für den Vertrieb in der Region Ostdeutschland verantwortlich.

Didier Goyens, 53, absolvierte 1987 nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums für „Industrial Engineering Electro-Mechanics“ in Antwerpen ein Postgraduate Studium für „Industrial Management“ an der Universität Leuven. Anschließend begann der gebürtige Belgier seine Karriere im After Sales Bereich und in verschiedenen Vertriebspositionen bei Renault Belgien Luxemburg S.A.. 1998 folgte die Ernennung zum Filialleiter in einer Brüsseler Renault Niederlassung. Als Quality und Service Manager übernahm er 1999 die Verantwortung für alle drei Niederlassungen in der belgischen Hauptstadt. 2001 wechselte er für drei Jahre als Network Development Manager nach Südafrika. Nächste Station war 2004 bei der Renault Benelux S.A., wo Goyens als After Sales Director tätig war. Im Mai 2008 wurde er Direktor Distributionsstrategie bei der Renault S.A.S. in Paris. Im September 2010 folgte die Ernennung zum Direktor Händlernetz und Verkauf für Renault und Dacia in Rumänien. Am 1. Mai 2014 übernahm er die Aufgaben als Country Operations Manager und Vertriebsdirektor bei der Renault Österreich GmbH. Im Mai 2015 wurde er zum zweiten Geschäftsführer der Renault Österreich GmbH mit Sitz in Wien bestellt. Didier Goyens wird in Zukunft neue Aufgaben innerhalb der Renault Gruppe übernehmen, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.