Pressemitteilung

Renault Talisman Grandtour

10. Mai 2016 | ID: 1665
Der Renault Talisman Grandtour übernimmt sämtliche Qualitäten der Limousine, die Anfang dieses Jahres in Österreich eingeführt wurde. Bei gleicher Fahrzeuglänge und ebenso dynamischen Proportionen bietet der Talisman Grandtour eine Menge praktischer Vorzüge – solche, die einen modernen, sportlichen Kombi definieren:
 Einen leicht zugänglichen Laderaum von bis zu 1.700 dm3 (nach VDA-Norm).
 Ein beeindruckendes Fahrerlebnis dank der einzigartigen Verbindung von MULTI-SENSE Technologie,der Allradlenkung 4CONTROL und dem adaptiven Fahrwerk.
 Benzin- und Dieselmotoren, bei denen Fahrvergnügen und Effizienz perfekt harmonieren, mit einem Verbrauch ab 3,7 l/100 km, CO2 Emissionen ab 98 g/km und Motorleistungen bis zu 200 PS
 Ein außergewöhnliches Niveau an Komfort und Wohlbefinden dank Sitzen, die in dieser Fahrzeugkategorie neue Maßstäbe setzen - wahlweise auch mit Massagefunktionen, Sitzheizung und Belüftung.
 Technologien, die das Leben im Fahrzeug vereinfachen: das vernetzte Tablet R-LINK 2 mit dem 8,7 Zoll Touchscreen im Hochformat, das Head-Up Display mit farbiger Anzeige, die 7 Zoll Digital-Instrumentenanzeige, das umfangreiche Angebot an Assistenzsystemen und Einparkhilfen, wie auch das „Handsfree“-Öffnen der Heckklappe mit einer Fußbewegung unter der Stoßstange, und vieles mehr.
01
Ein Gefühl von Format und Großzügigkeit
«Der Talisman Grandtour präsentiert sich als logische Fortsetzung der Limousine. Der Kombi übernimmt die dynamischen Proportionen, das gestreckte Profil und die hohe Gürtellinie. Das verleiht ihm sowohl in der Länge als auch in der Breite eine stattliche Präsenz, die mit dem Kombi-Heck, dem ausgeprägten Dachspoiler und der langgezogenen Dachreling nochmals an Ausdruck gewinnt. Der Talisman Grandtour zeigt die Dynamik und die hohe Funktionalität, wie sie für einen modernen Kombi wichtig sind.»
Laurens van den Acker – Direktor für Industrie-Design von Renault

Die Qualitäten der Limousine und die praktischen Eigenschaften eines Kombis
Mit einer Länge von 4,86 m (+1 cm), einer Breite von 1,87 m und einer Höhe von 1,46 m bietet der Renault Talisman Grandtour praktisch dieselben Abmessungen wie die Limousine. Der Radstand von beachtlichen
2,81 m ermöglicht großzügige Platzverhältnisse für Fahrer, Passagiere und Gepäck. Die Spurweite von 1,61 m trägt ebenso zur starken Präsenz des Kombis bei und bringt seine Bodenhaftung auch optisch zum Ausdruck.

Das Styling von Renault in Form eines Kombis
Die äußeren Merkmale des Renault Talisman Grandtour:
 Ein verchromter Kühlergrill nimmt in der Mitte stolz das Markenzeichen von Renault auf.
 Eine lange, in Längsrichtung strukturierte Motorhaube verleiht der Front einen athletischen Auftritt.
 Die als «C» geformten LED Tagfahrlichter ziehen sich bis zu den Stoßfängern.
 Die Pure Vision Voll-LED Scheinwerfer (Fern- und Abblendlicht) bieten ein natürliches Licht und – im Vergleich zu Halogen-Scheinwerfern – eine optimierte Ausleuchtung.
 Ein Drittel der Karosserie-Oberflächen besteht aus Glas, zwei Drittel aus hochwertigem Stahlblech.
 Elegant eingesetzte Chromblenden an den vorderen Kotflügeln veredeln die modellierten Fahrzeugseiten.
 Die Dachlinie verlängert sich optisch durch den langgezogenen Heckspoiler und die Dachreling aus poliertem Aluminium.
 Die verchromte Einfassung der Seitenscheiben unterstreicht diesen edlen Charakter.
 Kräftig geformte, markante Radkästen verstärken den robusten Ausdruck und die Qualitäten als Reise-Kombi.
 Das muskulös geformte Heck zeigt eine starke optische Präsenz.
 Die permanent eingeschalteten Heckleuchten mit optischer Tiefenwirkung (3D-Effekt) zeichnen eine eindeutig erkennbare Licht-Signatur.


Zehn Farbtöne und fünf Felgen-Designs
Der Renault Talisman Grandtour wird in zehn Karosseriefarben angeboten. Zwei davon sind neu: Bronze-Royale und Karmesin-Rot. Sämtliche Farben verfügen über eine äußerst resistente, dauerhafte Lackierung von höchster Brillanz. In Österreich sind Felgen in fünf verschiedenen Designs erhältlich.
Ein Kombi, der Fahrer und Passagiere «begrüßt»

Durch die Erkennung über die Renault Handsfree-Keycard bietet der Renault Talisman Grandtour für Fahrer und Passagiere einen stilvollen Empfang: Die Tagfahrlichter, die Rücklichter und die Innenbeleuchtung schalten sich ein, die Außenspiegel klappen auf, der Boden neben der Fahrertür wird beleuchtet, das optische Innenraum-Ambiente aktiviert sich und die Blinker signalisieren die Entriegelung des Fahrzeugs. Beim Öffnen der Tür schaltet sich die Instrumentenbeleuchtung ein, auf dem Monitor von R-LINK 2 begrüßt eine Animation, begleitet von einer angenehmen Tonfolge.

Praktisch und leicht zugänglich, mit nahezu 1.700 dm3 Fassungsvermögen
Mit einer nur 571 mm hohen Ladekante und einer Breite von 1.075 mm lässt sich der Kofferraum äußerst praktisch und einfach beladen. Eine Komfortfunktion bietet auch die Hecklappe, die sich ohne Berührung mit den Händen durch eine Bewegung mit dem Fuß (unterhalb des hinteren Stoßfängers) öffnen lässt. Das Schließen wiederum erfolgt je nach Version elektrisch. Als äußerst praktisch erweist sich auch die Ladeluke für das Durchladen von Skiern oder längeren Gegenständen. Die Rücksitze lassen sich dank des Easy Break-Systems auch von hinten durch das Betätigen von zwei Hebeln im Handumdrehen nach vorne klappen (1/3 zu 2/3).

Bei aufgestellten Rücksitzlehnen bietet der Talisman Grandtour ein Kofferraumvolumen von 572 dm3 (nach VDA-Norm, beladen bis zur Kofferraumabdeckung) und eine Ladelänge von 1.116 mm. Bei umgeklappten Rücksitzen erweitern sich die Ladelänge auf 2.011 mm und das Ladevolumen auf 1.700 dm3 (nach VDA-Norm).

Äußerst wohnlich und geräumig
Der großzügig ausgelegte Innenraum positioniert den Renault Talisman Grandtour im obersten Bereich seiner Kategorie.
 Die Dachhöhe (Maß zwischen Sitzfläche und Dachhimmel) beträgt 902 mm vorn und 886 mm hinten (+30 mm im Vergleich zur Limousine).
 Die Ellbogenfreiheit vorne erreicht 1.512 mm.
 Der Kniefreiheit in der zweiten Sitzreihe zählt mit 262 mm zu den größten im Segment.
 Das Handschuhfach fasst 8 Liter.
 Die Türen bieten vorne Stauraum für 4,6 Liter und hinten jeweils für 2 Liter.
 Der gekühlte Stauraum in der Mittelkonsole (Fahrzeuge mit EDC Getriebe) fasst eine 0,5 Liter-Flasche und eine 33 cl Getränkedose.
 Hinzu kommen zwei mobile Becherhalter.

Sitze und Fahrposition der «Business-Klasse»
Der Fahrersitz verschiebt sich beim Einsteigen automatisch um 50 mm nach hinten (Versionen mit elektrisch verstellbaren Sitzen). Nachdem der Fahrer Platz genommen hat, nimmt der Sitz automatisch seine vorherige Position ein.
Wie bei der Limousine kommt auch im Talisman Grandtour für die Lehne der Vordersitze die sogenannte Cover Carving Technology zum Einsatz. Diese neue, halbstarre Innenstruktur bietet neue Freiheiten für Form und Design des Sitzes, optimiert das Qualitätsempfinden, erhöht den Sitzkomfort mit größerem Knieraum hinten (+3 cm) und ermöglicht im Vergleich zu herkömmlichen Sitzstrukturen (aus Kunststoff) eine deutliche Gewichtsreduktion (-1 kg).

Die Sitze im Stil der «Business-Klasse» setzen in ihrer Ausführung eine neue Referenz in dieser Fahrzeugkategorie. Sie zeichnen sich je nach Version aus durch:
 großzügige Abmessungen und Formen,
 bis zu 10 Einstellmöglichkeiten (8 davon elektrisch), mit einer Längsverstellung von 6 cm für die Oberschenkelauflage,
 eine 4-fache elektrische Verstellung der Lendenwirbelstütze (in der Höhe und in der Tiefe)
 6-fach verstellbare Kopfstützen, wie man sie aus der Business-Klasse im Flugzeug kennt,
 die Sitzheizung für das Sitzkissen und die Rückenlehne,
 die Sitzbelüftung,
 die variablen Massagefunktionen mit 2 Programmen und 5 Geschwindigkeiten,
 und die Memory-Funktionen für 6 individuelle Profile.

Die Rücksitze mit unterschiedlich verdichteter Schaumfüllung bieten Platz für drei Personen. Die Sitze lassen sich im Verhältnis 1/3 zu 2/3 umklappen. Eine Ladeluke ermöglicht das Durchladen von Skiern oder längeren Gegenständen. Die beiden äußeren Sitze sind mit schwenkbaren Kopfstützen ausgestattet. Das Vorklappen ermöglicht dem Fahrer die freie Sicht nach hinten.

Direkter Zugang zum multimedialen Erlebnis
R-LINK 2: die vernetzte Kommandozentrale im Talisman Grandtour
Ästhetik, Funktionalitäten und Ergonomie in modernster Form: Das Online Multimedia-System R-LINK 2 im Tablet-Format dient als Kommandozentrale im Talisman Grandtour.

Intuitiv, personalisierbar und vernetzt
 Ab dem ersten Ausstattungs-Niveau verfügt der Talisman Grandtour über einen 7 Zoll-Touchscreen im Querformat, digitalen Radioempfang DAB+ , Arkamys® Klangerlebnis mit 8 Lautsprechern und CD-Player.
 Die Ausstattungslinie Initiale Paris bietet ein Tablet im Hochformat, das mit 8,7 Zoll über den größten Monitor in dieser Fahrzeugkategorie verfügt.
 R-LINK 2 funktioniert wie ein Tablet: Zoomen mit zwei Fingern, Blättern der Seiten, Verschieben und Umstellen. Die Grafiken und die aufgeräumte Oberfläche sind spezifisch auf den Einsatz im Auto ausgelegt.
 Die Anzeige des Navigationssystems zeichnet ein natürliches Bild mit Gebäuden in 3D.
 Das System arbeitet mit Spracherkennung (Navigation, Telefon) und übernimmt das Vorlesen der E-Mails.
 Telefon und Audio-Streaming funktionieren über die Bluetooth®-Verbindung.
 Sowohl vorne als auch für die Passagiere auf den Rücksitzen stehen zahlreiche Möglichkeiten der Anbindung zur Verfügung: 12 V, 3,5 mm AUX und USB.

Über R-LINK 2 lassen sich neben den klassischen Systemen wie Navigation, Audio- und Klimaanlage usw. auch das MULTI-SENSE und die Fahrassistenzsysteme steuern. Als Ergänzung zur Bedienung auf dem Monitor können die Systeme über Kurzwahltasten, den Drehknopf an der Mittelkonsole und die Bedienung am Lenkrad angewählt werden, ohne den Blickkontakt zur Straße zu verlieren.

Die wichtigsten und nützlichsten Funktionen stehen auf der personalisierbaren Oberfläche dank klar gegliederten Icons stets bereit und bieten sofortigen Zugang zu den einzelnen Themenbereichen. Ein «Klick» genügt für den direkten Zugang zu den bevorzugten Fahr- und Ambiente-Einstellungen.
Mit sechs Profilen lassen sich sowohl verschiedene persönliche Einstellungen als auch diejenigen von andern Fahrzeugbenutzern abspeichern.
Über den R-LINK Store bietet Renault einen umfassenden Katalog an Applikationen an, die spezifisch für den Einsatz im Auto entwickelt wurden. Diese umfassen unter anderem drei Apps von Michelin (Hotel, Restaurant und Reise), die Vernetzung zu Social Media-Diensten, wie auch das Vorlesen von E-Mails.

In Österreich bietet Renault im Talisman Grandtour ab Markteinführung:
 1 Jahr kostenlosen Zugang zum R-LINK Store (für den Download von Apps) und
 1 Jahr kostenlos das Abonnement von TomTom Traffic (Verkehrsmeldungen in Echtzeit).

Talisman Grandtour mit «maßgeschneidertem» BOSE® Surround System
Mit dem Einsatz des BOSE® Surround Systems (Serie bei Initiale Paris) holt der Talisman Grandtour das Erlebnis aus dem Konzertsaal direkt ins Auto. BOSE und Renault legten ihr Know-how vom ersten Entwicklungsschritt an zusammen und schufen ein maßgeschneidertes System, das im Talisman Grandtour ein hoch emotionales Klangerlebnis bietet.

Technische Spezialitäten für ein starkes Klangerlebnis Surround System: Fahrer und Passagiere genießen unabhängig von ihrer Sitzposition im Talisman Grandtour eine hohe, ausbalancierte Tonqualität.
 13 High Performance-Lautsprecher, davon zwei im Bass-Gehäuse, formen die Töne zu einem räumlichen Klangerlebnis, das dem einer «Live» - Performance würdig ist.
 Die Centerpoint® 2 Technologie mit dem exklusiven BOSE-Algorithmus wandelt das Stereo-Signal in ein Multikanal-Signal um, um den Surround-Effekt zu erzielen.
 Die digitale Umsetzung des Signals im System von BOSE® berücksichtigt die akustischen Charakteristiken im Talisman Grandtour, um die Musik in all ihren Feinheiten und Nuancen wiederzugeben.


02
Wendig und komfortabel dank einzigartigem Fahrwerk
Mit seinen dynamischen Qualitäten auf der Straße und dem personalisierbaren Fahrerlebnis setzt der Renault Talisman Grandtour eine neue Referenz in seinem Segment. Die Verbindung der Allradlenkung 4CONTROL mit dem adaptiven Fahrwerk (optional oder in Serie, je nach Version) resultiert in einem einzigartigen Fahrverhalten.

Was bewirkt das MULTI-SENSE- System?Das MULTI-SENSE System reguliert alle im Renault Talisman Grandtour verfügbaren Technologien. Es fungiert dabei als zentrale Steuereinheit, die für die Koordination der einzelnen Komponenten, wie Fahrwerk, Lenkung, Gasannahme und Motorsound, verantwortlich ist.

Maximales Fahrvergnügen, personalisierbares Fahrerlebnis
Über die Technologie von MULTI-SENSE ermöglicht Renault im Talisman Grandtour die Wahl aus vier vorprogrammierten Modi (Komfort, Sport, Eco und Neutral) wie auch eine persönliche Programmierung aller Parameter (Perso).
Jeder Modus bietet ein eigenes Fahrerlebnis, indem MULTI-SENSE die Einstellungen anpasst:
 die Parameter von 4CONTROL (Allradlenkung)
 die elektronische Steuerung der Stoßdämpfer
 das Ansprechverhalten von Motor und Getriebe
 die Schaltstufen des EDC Doppelkupplungsgetriebes
 den Widerstand am Lenkrad.

Synchron dazu gleicht sich auch das Ambiente im Talisman Grandtour an:
 Die Farbe der Innenraumbeleuchtung wechselt auf Blau, Rot, Grün, Sepia oder Violett.
 Der Stil, die Farbe und die verfügbaren Instrumentenanzeigen passen sich an.
 Der Sound des Motors entspricht dem jeweiligen Ambiente.
 Im Modus Komfort ruft MULTI-SENSE die gewählte Massagefunktion des Fahrersitzes ab.
 Im Modus Eco regelt MULTI-SENSE die Klimaanlage.

Die Bedienung für die Einstellung dieser Modi erfolgt:
 über R-LINK 2: Die einfach und intuitiv bedienbare Oberfläche bietet direkten Zugang zu allen Funktionen von MULTI-SENSE.
 über den Drehknopf an der Mittelkonsole, oder
 über die Kurzwahltasten an der Mittelkonsole.

Die Agilität eines Stadtfahrzeugs dank 4CONTROL
Das System 4CONTROL ist permanent aktiv. Bei langsamer Fahrt bis 50 km/h im Modus Komfort (bis 60 km/h im Modus Neutral, bis 80 km/h im Modus Sport) lenken die Hinterräder bis maximal 3,5 Grad in Gegenrichtung zur Lenkbewegung ein. Diese aktive Hinterachse wirkt wie eine Verkürzung des Radstandes, und macht den Talisman Grandtour wesentlich wendiger. Mit zunehmender Geschwindigkeit (über 50 km/h im Modus Komfort, über 60 km/h im Modus Neutral und über 80 km/h im Modus Sport) lenken die Hinterräder in dieselbe Richtung wie die Vorderräder, wodurch eine Verlängerung des Radstandes simuliert wird. Dadurch optimieren sich Spurstabilität und Lenkpräzision, was wiederum die Sicherheit und – notabene – auch den Fahrspaß erhöht.

Das adaptive Fahrwerk «liest» die Straße hundert Mal pro Sekunde
Während das 4CONTROL-System die horizontalen Kräfte an Karosserie und Fahrwerk beeinflusst, wirkt sich das adaptive Fahrwerk auf die vertikalen Bewegungen des Fahrzeugs aus. Das adaptive Fahrwerk passt die Reaktion der Stoßdämpfer permanent dem Zustand der Fahrbahn, den fahrdynamischen Gegebenheiten und den Aktionen des Fahrers an. Möglich wird dies durch das Erfassen und Analysieren der Fahrbedingungen in Echtzeit. Die Reaktion und Anpassung der Stoßdämpfer-Charakteristik erfolgt danach bis zu hundert Mal pro Sekunde, was sich in einem dementsprechend weicheren oder strafferen Fahrverhalten auswirkt.

Das große Potenzial des adaptiven Fahrwerks liegt in der Einbindung in das integrale Netzwerk des Fahrzeugs (CAN, Controler Area Network). Sensoren, die auch für das elektronische Stabilitätsprogramm ESC eingesetzt werden, erfassen sämtliche maßgebenden Parameter des Fahrzeugs: die Rotationsgeschwindigkeit der Räder, den Lenkeinschlag, die Längs- und Querbeschleunigungen des Fahrzeugs, den Bremsdruck, das Motordrehmoment und die Traktion. Die Architektur dieser Regelung wurde von Renault patentiert.

Effiziente, leistungsstarke Motoren
Die Motoren im Talisman Grandtour verfügen über die neusten Technologien, u.a. mit der aktuellsten Generation der Benzin-Direkteinspritzung und über Stahlkolben. Die Motoren entsprechen der EURO 6 Abgasnorm. Bezüglich Leistung, Drehmoment und Laufkultur erfüllen sie die gehobenen Ansprüche der Kundschaft im Segment der oberen Mittelklasse.

ENERGY dCi 110: 110 PS Leistung, 260 Nm Drehmoment bei 1.750/min.
Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von lediglich 3,7 l auf 100 km und CO2 Emissionen von 98 g/km (gemischter Fahrbetrieb, NEDC Zyklus) zählt dieser Dieselmotor im Talisman Grandtour zu den effizientesten seiner Kategorie. Die Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h unterstreicht die Qualitäten dieses Motors, der in Kombination mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder mit dem automatisierten 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) verfügbar ist.

ENERGY dCi 130: 130 PS Leistung, 320 Nm Drehmoment bei 1.750/min.
Der Dieselmotor steht sowohl mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe als auch in Verbindung mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) im Angebot. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 4,0 l/100 km und die CO2 Emissionen liegen bei 106 g/km (gemischter Fahrbetrieb, NEDC Zyklus).

ENERGY dCi 160 EDC: 160 PS Leistung, 380 Nm Drehmoment bei 1.750/min.
Dieser Dieselmotor verfügt über die Twin Turbo Technologie von Renault und steht ausschließlich in Verbindung mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) im Angebot. Im Talisman Grandtour ermöglicht dieser Antrieb eine der effizientesten Kombinationen von Durchzugsvermögen und Verbrauch auf dem Markt. So erfolgt die Beschleunigung von 80 km/h auf 120 km/h in lediglich 8,7 s. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 4,6 l / 100 km bei CO2-Emissionen von 120 g/km (gemischter Fahrbetrieb, NEDC Zyklus).

ENERGY TCe 150 EDC: 150 PS Leistung, 220 Nm Drehmoment bei 2.500/min.
Der Benzinmotor kommt ausschließlich in Verbindung mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) zum Einsatz. Er beschleunigt den Talisman Grandtour in 9,9 s von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 209 km/h. Der durchschnittliche Verbrauch beträgt 5,8 l/100 km und die CO2-Emissionen liegen bei 132 g/km (gemischter Fahrbetrieb, NEDC Zyklus).

ENERGY TCe 200 EDC: 200 PS Leistung, 260 Nm Drehmoment bei 2.500/min.
Der ausschließlich mit dem automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC) verfügbare Benzinmotor verleiht dem Talisman Grandtour sportliche Fahrleistungen. Der Spurt von 0 auf 100 km/h erfolgt in nur 7,9 s, während der durchschnittliche Verbrauch bei 6,0 l/100 km und die CO2-Emissionen bei 135 g/km liegen (gemischter Fahrbetrieb, NEDC Zyklus).

03
Sicherheit und Qualität: sichtbar, spürbar und erlebbar
Das sichere, werthaltige und unkomplizierte Erlebnis zählt zu den grundlegenden Qualitäten, zu denen sich Renault auch mit dem Talisman Grandtour verpflichtet. Die Umsetzung erfolgt unter anderem durch hochmoderne Präventions- und Schutzsysteme, mit denen die aktive Sicherheit im Talisman Grandtour auf hohem Niveau gewährleistet ist.

Im Bereich der passiven Sicherheit kommt die Erfahrung von Renault ebenfalls voll zum Tragen. Über die Kriterien der unabhängigen Prüfanstalt Euro NCAP und deren laufende Evolution hinaus entwickelte Renault für die kritischen Bereiche eigene, strengere Vorgaben.

Auch in Bezug auf die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit wurde der Renault Talisman Grandtour nach strengsten Kriterien konzipiert, entwickelt und getestet.

Aktive Sicherheit: eine vollständige Palette an Assistenz-Systemen und Fahrhilfen
Sichern: Adaptiver Tempomat, automatisches Notbrems-Assistenzsystem, Kurvenlicht
Warnen: Spurhalte-Warner, Abstandswarner, Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitsalarm, Toter-Winkel-Warner
Unterstützen: Einparkhilfe vorne, hinten und seitlich, Rückfahrkamera, Fernlichtassistent, Head-up Display mit farbiger Anzeige, automatische Feststellbremse, Berganfahrhilfe.

Passive Sicherheit: so real wie nur möglich
Die in der Renault Gruppe eingesetzte CMF-Architektur bildet die solide Grundlage für die hohe passive Sicherheit im Talisman Grandtour. Renault visiert mit dem großen Kombi das Maximum von 5 Sternen im nochmals verschärften Euro NCAP Crash-Test (2015) an; wobei Renault in verschiedenen Punkten weiter geht, um die realen Bedingungen im Alltag möglichst genau abzubilden.

Dies kommt in zwei wichtigen Bereichen zum Tragen: in der Widerstandsfähigkeit der Struktur und im Anti-Submarining-Effekt. Letzterer verhindert im Falle einer Kollision das Durchrutschen unter dem Sicherheitsgurt. Diese beiden Punkte wurden von der Euro NCAP Prüfstelle 2015 in das Testprogramm aufgenommen. Bei Renault zählen sie seit rund 15 Jahren zu den zentralen Elementen bei der Prüfung der passiven Sicherheit.

Sicherheit für Alle
Sechs Airbags:
 Die 2 Doppelkammer-Airbags vorne passen sich beim Entfalten der Kollisionsstärke und der Sitzposition von Fahrer und Beifahrer an.
 Die 2 hochmodernen Doppelkammer-Seitenairbags vorne (in den Vordersitzen) schützen den Brust- und Schulterbereich.
 Die 2 seitlichen Vorhang-Airbags schützen den Kopfbereich von Fahrer, Beifahrer und den hinteren Passagieren (Außenplätze).

Sicherheitsgurte:
 vorne: Dreipunkt-Sicherheitsgurte mit Gurtstraffer und adaptivem Gurtkraftbegrenzer. Dieser passt den Anpressdruck der Kollisionsstärke und der Sitzposition von Fahrer oder Beifahrer an.
 Außenplätze hinten: Dreipunkt-Sicherheitsgurte mit Gurtkraftbegrenzer

Sitze:
 Relax-Nackenstützen vorn und hinten mit Schutz gegen Schädel-Hirn-Trauma
 Anti-Submarining-Stützen
 2 ISOFIX-Befestigungen für Kindersitze an den hinteren Außenplätzen. Die Verankerungen entsprechen bereits der i-Size-Norm.
 4 mögliche Platzierungen für universell homologierte Kindersitze.

Dauerhaftigkeit
Die Forderung nach Qualität zählt zu den permanenten Verpflichtungen, die Renault an sich selbst stellt. Beim neuen Espace, Talisman und Talisman Grandtour hat diese natürlich höchste Priorität. Um die hohen Qualitätsansprüche dauerhaft und nachhaltig sicherzustellen, setzt Renault neue Mittel ein, mobilisiert die Kompetenzen aus andern Bereichen und entwickelte eine ganze Reihe von spezifischen Tests.

In der Konzeptionsphase:
Qualitätsansprüche wirkten sich bereits im Pflichtenheft in strengeren Vorgaben aus, mit einem besonderen Fokus auf die Reduktion von Vibrationen und Toleranzen, wie auch auf die Präzision der Einstellungen. Die Lackierung verfügt über eine besonders dauerhafte Oberflächenbeschichtung. Die Wahl von hochwertigen, robusten Materialien lässt sich von Auge erkennen, von den Chrom-Teilen über die edle Verkleidung der Mittelkonsole, die sorgfältig eingelegten Teppiche im Kofferraum bis zum weichen, angenehmen Slush-Bezug des Armaturenbretts. Sämtliche direkt sichtbaren und erreichbaren Oberflächen vermitteln ein sowohl optisch als auch beim Berühren ein besonders angenehmes Gefühl.

Während der Produktion:
Mit einer Investition von 420 Millionen Euro installierte Renault im Produktionswerk Douai neue Technologien wie die Warm-Tiefziehpresse oder den Lichttunnel in der Lackierwerkstatt, definierte neue Produktionsprozesse wie den «War Room» zur Optimierung der Qualität und führte insgesamt 100.000 Stunden an Aus- und Weiterbildung bis zur Abgabe des «Produktions-Passes für die Oberklasse» durch.

Die beidseitige Zusammenarbeit mit Daimler brachte weitere wertvolle Aspekte ein, von der Qualität bis zum industriellen Produktionsprozess. Ein Beispiel dafür zeigt der optimierte Prozess für die Lackierung.


In der Testphase:
Zusätzliche zu den Tests mit dem Talisman (Limousine) absolvierte Renault mit dem Talisman Grandtour 250.000 km an Testfahrten auf dem Rundkurs. Unter realen Einsatzbedingungen entspricht dies der dreifachen Distanz von 750.000 km.

Diese Tests simulieren die Alterung des Fahrzeugs während mehrerer Jahre intensiven Gebrauchs im Zeitraffer. Sie ergänzen die Fahrtests unter extremen klimatischen Bedingungen, auf der Straße und in den Testzentren der Renault-Nissan Allianz.

04
Eine beliebte Karosserieform
Kunden und Marktsituation
In Europa wies das D-Segment 2015 ein starkes Wachstum von +16% auf. In Österreich liegt der Marktanteil dieses Segments bei über 14,1 % (Stand 1. Quartal 2016). In Europa wird der Kombi als Karosserieform gegenüber der Limousine bevorzugt. 2015 lagen die Verkäufe europaweit bei 630.000 Kombis gegenüber 555.000 Limousinen. In einigen Märkten erfreut sich der Kombi besonderer Beliebtheit. Beispiele dafür sind Deutschland mit 240.000 Kombis in 2015 (ein Drittel des europäischen Marktes), aber auch Italien, Belgien, die Niederlande und Österreich (über 15.000 Kombis im 2015).
Die traditionellen Limousinen und Kombis verfügen in Europa über eine treue Kundenbasis, die bei ihrer Kaufentscheidung das Design, den Status, die Technologie, die Marke, wie auch den Kaufpreis und die Betriebskosten berücksichtigen. Diese anspruchsvolle Kundschaft, die europaweit zu 60% Flottenkunden sind, empfiehlt sich der Renault Talisman Grandtour mit seinen Werten und Qualitäten.

Der Renault Talisman Grandtour erfüllt die Ansprüche eines Kundesegments, das sich aus Selbstständigen und leitenden Angestellten zusammensetzt, die ihren Status zum Ausdruck bringen möchten, im Auto Komfort und Raum für ihre Familie benötigen, und Wert auf ein besonderes Fahrerlebnis legen. Die Vielfahrer unter den Berufstätigen überzeugt der Talisman Grandtour zudem mit seinen fahrdynamischen Qualitäten, sparsamen und doch agilen Motoren, wie auch durch die überschaubaren Betriebskosten (Total Cost of Ownership).

Drei Ausstattungsniveaus
Das Angebot gliedert sich je nach Innenraum-Ambiente in drei Versionen:
ZEN: schwarzes Armaturenbrett, Leder-Lenkrad, schwarze Stoff-Sitzbezüge im Business-Styling
INTENS: Sitzbezüge aus Kunstleder und Stoff, als Option in dunkelbraunem oder schwarzem Riviera-Leder mit dem dazu passenden Armaturenbrett, Sichtnähte in Schokoladebraun.
INTIALE PARIS: Armaturenbrett in Schwarz oder Sandgrau mit Sichtnähten in Karbon oder Silber. Nappaleder-Sitzbezüge aus vollnarbigem Rindsleder in Schwarz oder Shaded Grey, Lenkradüberzug in Nappa-Leder
Zubehör für jeden Bedarf

Die Angebot an Renault-Zubehör ermöglicht die weitgehende Personalisierung des neuen Talisman Grandtour in verschiedenen Bereichen: Design, Komfort, Pflege, Transport und Multimedia:
 Auswahl an Leichtmetallfelgen in verschiedenen Farben, von 16 bis 19 Zoll
 Beidseitig einsetzbare Kofferraummatte (Textil/Kautschuk) und Kofferraum-Box
 Einstiegsleisten und Ladekantenschutz
 Modularer Kofferraumschutz Easyflex
 Kofferraum-Unterteilungen
 Einklappbare Anhängerkupplung, die mit dem ESP kommuniziert (um das Aufschaukeln des Anhängers zu verhindern)
 Quickfix Dachquerträger aus Aluminium mit Sicherheitsverschluss


Demnächst auf der Straße
Der Renault Talisman Grandtour kann in Österreich bereits bestellt werden. Die ersten Fahrzeuge werden im Laufe des Junis bei den österreichischen Renault Händlern eintreffen.

INITIALE PARIS

Feinstes Wohlbefinden, signiert von Renault

«Die Signatur INITIALE PARIS steht für alles, was im Automobil den Komfort und das Wohlbefinden erhöht. Das kommt in der Auswahl der Farben, der Materialien und der ausgewählten Ausstattungen zum Ausdruck. Und darin, wie diese Elemente zum hohen Komfortniveau und Qualitätsempfinden beitragen. Es zeigt aber auch den persönlichen Bezug zur Marke und zu den exklusiven Dienstleistungen.»
Philippe Brunet – Direktor Segment D/E – Programm

Renault Talisman Grandtour INITIALE PARIS
Nach dem neuen Espace und dem Talisman (Limousine) weitet Renault das exklusive Angebot, das mit dem Label INITIALE PARIS verbunden ist, auf den Talisman Grandtour aus. INITIALE PARIS steht für höchste Exklusivität bezüglich Wohlbefinden und Dienstleistungen.

Exklusive Design-Elemente an der Karosserie
 Exklusive Metallic-Farbe Améthyst-Schwarz zusätzlich zu den anderen Farben der Modellreihe
 19 Zoll-Felgen mit eigenständigem Design und Diamant-Effekt
 zusätzliche Kennzeichnung INITIALE PARIS in der Frontpartie, unter dem Marken-Logo von Renault
 spezifischer seitlicher Zierstreifen auf dem vorderen Kotflügel


Komfort und besondere Sorgfalt im Interieur
 vollnarbiges Nappa-Leder, wahlweise in Schwarz oder in Grau (Shaded Grey)
 Relax-Kopfstützen vorne
 Lenkradbezug aus Nappa-Leder
 Armaturenbrett-Verkleidung mit Sichtnähten
 Vordersitze 10-fach verstellbar (8 davon elektrisch), beheizbar, belüftet und mit Massagefunktionen
 Seitenscheiben aus Verbundglas, zur Optimierung der Innenraum-Akustik (Schalldämmung)
 Außenspiegel mit Memory- und Rückwärtsfahrt-Funktion (Bodenmarkierungen sichtbar)
 Schriftzug INITIALE PARIS auf den Einstiegsleisten, am Lenkrad, im oberen Bereich der vorderen Sitzlehnen aufgestickt und auf den rückwärtigen Verkleidungen der vorderen Kopfstützen
 Exklusive Teppichfußmatten
 Schlüssellose Zugangskarte im Design INITIALE PARIS


Eine diskrete Technologie

Die Seitenscheiben im Talisman Grandtour INITIALE PARIS sind aus 4 mm starkem Verbundglas gefertigt. Dies erhöht nicht nur die Resistenz, sondern optimiert auch die Schalldämmung. Das Resultat zeigt sich unter anderem beim Überholen, indem die Geräusche des andern Fahrzeugs abgeschirmt werden. Dieses optisch nicht erkennbare Detail trägt direkt zum akustischen und thermischen Komfort im Talisman Grandtour INITIALE PARIS bei.


Die stärksten Motorisierungen
Im Renault Talisman Grandtour INITIALE PARIS stehen zwei Motoren zur Auswahl:
 Benzin: ENERGY TCe 200 EDC 7
 Diesel: ENERGY dCi 160 EDC 6