Umwelt / Z.E.

Umwelt

ALLIANZ WELTWEIT FÜHREND: 724.905 VERKAUFTE ELEKTROFAHRZEUGE IN 2018

Weiter ausgebaut haben die Partner ihre Nummer-eins-Position im Bereich Elektrofahrzeuge: Die E-Auto Verkäufe der Allianz wuchsen 2018 um 34 Prozent. Kumuliert verkaufte Renault-Nissan-Mitsubishi seit 2010 bereits 724.905 rein elektrische Fahrzeuge. Der Erfolg ist vor allem dem Nissan LEAF und dem Renault ZOE zu zuschreiben.

Bei den Elektrofahrzeugen konnte Renault seine Marktführerschaft in Europa weiter ausbauen und wuchs um 36,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit hält Renault einen Elektroauto Marktanteil in Europa von 22,2%. Der Renault ZOE verzeichnete einen Verkaufsanstieg von 36,6% (39.458 verkaufte Fahrzeuge) und die Verkäufe des Renault Kangoo Z.E. (8.747 verkaufte Fahrzeuge) stiegen sogar um 105,1%. Mit der Markeinführung des neuen Masters Z.E. in 2018 wurde das Angebot an rein elektrischen leichten Nutzfahrzeugen weiter ergänzt. Im Rahmen des Plans „Alliance 2022“ wollen die drei Partner bis 2022 die Synergien pro Jahr auf über zehn Milliarden Euro steigern. Zwölf weitere rein elektrische Fahrzeuge sollen bis 2022 auf den Markt gebracht werden sowie 40 Fahrzeuge mit Systemen für automatisiertes Fahren.

Elektroautopalette der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi

Renault ZOE, Renault Twizy, Renault Twizy Cargo, Renault Kangoo Z.E., Renault Master Z.E., Samsung SM3 Z.E, Nissan LEAF, Nissan e-NV200, Mitsubishi i-MiEV und Mitsubishi Minicab-MiEV