Pressemitteilungen Dacia Elektrofahrzeuge
Günstig ist Dacia fahren das ganze Jahr über, im September legt die Preisbrecher-Marke aber noch einen drauf: Dacia schenkt allen Sandero, Duster, Lodgy und Spring Kunden einen Satz Winterkompletträder bei Finanzierung. Dafür stehen viele günstige Finanzierungsmodelle zur Auswahl.
Dacia präsentiert den IAA-Besuchern vom 7.-12. Sept. 2021 im „Base Camp“, auf dem Königsplatz in München, die vollständige Modellpalette.Der neue Jogger ist direkt im Eingangsbereich West zur Messe zu sehen, in unmittelbarer Nähe zum „Summit“ der IAA.Dritter Schwerpunkt ist der Einsatz von 15 Dacia Spring auf der „Blue Lane“ (7.-12. September). Auf dieser Strecke zwischen Messegelände und Innenstadt können IAA-Besucher das erste Elektroauto von Dacia ausgiebig Probe fahren.
Mit dem Debüt der ersten Elektromodelle von Renault ergab sich eine ganze Reihe von Fragen rund um das nahezu lautlose Arbeitsprinzip des Elektromotors: Wie warnt man Fußgänger vor einem näherkommenden Fahrzeug, dessen Antrieb fast kein Geräusch von sich gibt? Wie erzeugt man ein akustisches Warnsignal, das zwar wirkungsvoll ist, aber niemanden erschreckt? Und wie kreiert man ein markentypisches Sounddesign für Elektrofahrzeuge? Laurent Worms, Leiter der Audiostrategie bei der Renault Group, berichtet, wie ein Vehicle Sound for Pedestrians, kurz: VSP, entsteht.
„Elektromobilität für alle“ – mit dem neuen elektrischen Kleinwagen Spring hat Dacia das Elektroauto erschwinglich gemacht. Das günstigste E-Auto auf dem Markt ist in Österreich seit dem 19. April vorbestellbar und kommt im Herbst 2021 zu den Händlern. Was spricht die Kunden am Spring besonders an? Das erläutert Benoît, seit mehr als zehn Jahren überzeugter Dacia Kunde. Seine Bestellung hat er bereits aufgegeben.
16 Jahre nach ihrem Markteintritt in Westeuropa startet die Marke Dacia mit dem ersten rein elektrischen Fahrzeug, dem Dacia Spring, in eine neue Ära. Markteinführung in Österreich ist im Herbst 2021. Dabei wird der elektrische City-SUV in der Einstiegsversion „Access“ bereits ab 17.990.- Euro erhältlich sein und ist das erschwinglichste Elektroauto auf dem österreichischen Markt. Die zum Marktstart in Österreich angebotene und bereits jetzt vorbestellbare Ausstattungsvariante „Comfort Plus“ wird ab 20.790.- Euro erhältlich sein.
Bilder der Kategorie Elektrofahrzeuge