Pressemitteilung

UMSATZ UND VERKAUF RENAULT GRUPPE IM ERSTEN QUARTAL

30. April 2018 | ID: 1890
RENAULT GRUPPE: 13,2 MILLIARDEN EURO UMSATZ

Die Renault Gruppe hat Verkäufe und Umsatz im ersten Quartal 2018 gesteigert. Die weltweiten Zulassungen legten um 4,8 Prozent auf 935.041 verkaufte Fahrzeuge zu. Der Gesamtmarkt wuchs um 2,7 Prozent. Der Konzernumsatz stieg um 0,2 Prozent auf 13,155 Milliarden Euro (plus 5,4 Prozent bei unveränderten Wechselkursen). Für das Gesamtjahr 2018 bestätigt die Renault Gruppe ihre Ziele.
Der Weltmarktanteil der Renault Gruppe verbesserte sich in den ersten drei Monaten des Jahres 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,1 Prozentpunkte auf 4,0 Prozent. Renault und Dacia stellten mit 648.531 und 171.577 abgesetzten Pkw und leichten Nutzfahrzeugen jeweils einen neuen Verkaufsrekord für ein erstes Quartal auf.

In Europa stiegen die Verkäufe der Renault Gruppe um 2,8 Prozent auf 492.470 Zulassungen dank des Erfolgs der neuen SUV-Modelle Dacia Duster und Renault Koleos. Der Gesamtmarkt legte hin-gegen nur um 0,6 Prozent zu. Außerhalb Europas trugen die Verkaufszuwächse von 22,1 Prozent in Eurasien und 21,3 Prozent in Lateinamerika zum positiven Ergebnis bei.

AUSBLICK 2018
Für das Gesamtjahr 2018 erwartet Renault einen Zuwachs des weltweiten Automobilmarktes um 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für Europa rechnet Renault mit einem Plus von einem Prozent. Außerhalb Europas könnte der russische Markt um rund 10 Prozent zulegen sowie der brasilianische und chinesische Markt um jeweils über 5 Prozent. Der Markt in Indien dürfte um 6 Prozent wachsen. Vor diesem Hintergrund bestätigt die Renault Gruppe ihre Ziele für das Gesamtjahr 2018:

- Umsatzwachstum (bei unveränderten Wechselkursen)
- operative Marge der Gruppe über 6,0 Prozent
- ein positiver operativer Free Cash-Flow in der Automobilsparte

Die englische Originalpressemitteilung mit allen Details zum Ergebnis finden Sie auf dieser Website unter dem Punkt "zugehörige Dokuemnte" als PDF-Download.