Pressemitteilung

Renault Kangoo Maxi Z.E. begleitet 14. Klimastaffel

25. Juni 2014 | ID: 1455
RENAULT ELEKTROLIEFERWAGEN BEI ÖSTERREICH-RUNDFAHRT
  • Ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien unterwegs
  • Demonstration für nachhaltige und alltagstaugliche Elektromobilität

Renault unterstützt auch in diesem Jahr wieder die Klimastaffel und begleitet die 14. Auflage der vom Klimabündnis organisierten Österreich-Rundfahrt mit einem Kangoo Maxi Z.E. Das erste rein elektrisch betriebene Nutzfahrzeug in Großserie wird als Transporter für Infomaterial und Geschenke an der umweltschonenden Zehn-Tages-Tour teilnehmen und dabei ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist. Die Klimastaffel startet am 25. Juni auf dem Wiener Karlsplatz und endet nach einer Schleife durch insgesamt 35 Klimabündnis-Gemeinden am 4. Juli in Obernberg am Inn. An den einzelnen Etappenzielen finden Veranstaltungen, Workshops und Spiele zu den Themen Klimaschutz und fairer Handel statt. Jeder Interessent kann an der Klimastaffel teilnehmen und die Tour ein Stück weit zu Fuß, mit der Bahn, per Rad oder E-Bike begleiten.
„Der emissionsfreie Kangoo Maxi Z.E. eignet sich dank der Ladekapazität von bis zu
4,6 Kubikmetern und der praxisgerechten Reichweite von bis zu 170 Kilometern perfekt für den Einsatz bei der Klimastaffel“, erklärt Uwe Hochgeschurtz, Generaldirektor der Renault Österreich GmbH. „Mit den kompakten Lieferwagen Kangoo Z.E. und Kangoo Maxi Z.E., dem Fünftürer ZOE und dem City-Flitzer Twizy hat Renault als einziger Hersteller bereits eine komplette Familie von Elektrofahrzeugen für eine alltagstaugliche, nachhaltige Mobilität im Straßenverkehr im Programm“, so Hochgeschurtz weiter.