Umwelt

Renault verstärkt sein Umweltengagement und setzt seine Umweltstrategie Renault eco² fort. Der Markenclaim „Drive the Change“ symbolisiert vor allem den konstanten Willen von Renault, den Einfluss des Automobils auf die Umwelt über seinen gesamten Lebenszyklus zu reduzieren (Herstellung, Nutzung bis Recycling). Dabei bleibt es erklärtes Ziel von Renault Fahrzeuge anzubieten, die umweltfreundlich und bezahlbar sind. Hierfür forscht das Unternehmen im Wesentlichen in zwei Richtungen:
  • Einführung von neuen Technologien für Verbrennungsmotoren und Getriebe, um die CO2-Emissionen dauerhaft zu senken
  • Beispielloses Engagement für rein elektrisch betriebene Motoren in Serienfahrzeugen ab 2011
Die Renault Gruppe ist bereits im Bereich CO2-Effizienz Europameister.

Die Renault Gruppe ist die Nummer eins bei den umweltfreundlichen Fahrzeugen in Europa. Mit einem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 114,7 Gramm pro Kilometer bei den Pkw-Neuzulassungen 2013 erreichte der Konzern eine neue Bestnote. Das hervorragende Ergebnis ist vor allem der gründlichen Verjüngung der Renault und Dacia Modellpaletten, dem Erfolg der hocheffizienten ENERGY-Motorenfamilie mit Start & Stop-Automatik und den rein elektrisch betriebenen Z.E.-Modellen zu verdanken. Mithilfe der Strategie zur Verbrauchssenkung bei Verbrennungsmotoren und der Entwicklung einer vollständigen Z.E.-Modellpalette soll der Durchschnitt ab 2016 auf unter 100 Gramm sinken. Renault wird bis zum Jahr 2020 seine CO2-Emissionen auf 95 g/km reduzieren entsprechend einer Vereinbarung der Automobilhersteller mit der Europäischen Kommission in Brüssel.

Mehr Informationen: Renault Gruppe ist CO2-Europameister 2013

100% Elektrisch

Das Elektrofahrzeug ist der entscheidende Durchbruch für eine emissionsfreie Mobilität für alle und wird so einen entscheidenden Beitrag für die Umwelt leisten. Die Renault-Nissan Allianz strebt mit der Markteinführung einer breiten Palette von Fahrzeugen, die im Fahrbetrieb keine Schadstoffe ausstoßen, die Führungsrolle an.

2011 begann die Markteinführung der bezahlbaren Elektrofahrzeuge Renault Z.E. in Serie:
  • Renault Twizy: das kleine Stadtfahrzeug mit zwei Sitzen - das bedeutet zu 100 % elektrische, zu 100 % praktische und zu 100 % innovative Mobilität.
  • Renault Kangoo Z.E.: die emissionsfreie Lösung im Gebrauch für umweltbewusste Gewerbetreibende.
  • Renault ZOE: Null Emissionen im Gebrauch, maximale Gelassenheit.
Mehr Informationen zum Renault Z.E. finden Sie unter www.renault-ze.at Schon deutliche Ergebnisse erzielt

Renault strebt nach der Führungsposition unter den europäischen Automobilherstellern im Bereich der CO2-Effizienz. Mit durchschnittlichen CO2-Emissionen von nur 134 g/km der gesamten europäischen Modellpalette gehört Renault bereits heute zu der Spitze der Automobilhersteller in Europa (Durchschnitt ACEA: 140 g CO2/km). Mithilfe der Strategie zur Verbrauchssenkung bei Verbrennungsmotoren und der Entwicklung einer vollständigen Z.E.-Modellpalette soll der Durchschnitt im Jahr 2013 auf 120 Gramm und ab 2016 auf unter 100 Gramm sinken. Renault wird bis zum Jahr 2020 seine CO2-Emissionen auf 95 g/km reduzieren entsprechend einer Vereinbarung der Automobilhersteller mit der Europäischen Kommission in Brüssel.

Eco²

Zur Vertiefung seiner Umweltschutz-Bemühungen hat Renault im Frühjahr 2007 das Gütesiegel eco² für seine umweltfreundlichsten Modelle eingeführt, das den Umweltschutz in jedem Stadium eines Fahrzeugs (Herstellung, Gebrauch, Wiederverwertung) dokumentiert. Damit ein Fahrzeug mit dem Prädikat Renault eco² ausgezeichnet werden darf, muss es drei Anforderungen erfüllen:
  1. Es entstammt einem Werk, dass nach der internationalen Norm ISO 14001 zertifiziert ist.
  2. Der Ausstoß von CO2 beträgt weniger als 140 g/km oder das Modell kann mit den Kraftstoffen E85 Ethanol oder B30 Biodiesel betrieben werden.
  3. Mindestens 5% der Kunststoffe stammen aus Recycling-Kreisläufen.
In 2011 trugen 40% aller in EU (15 Länder) verkauften Renault Fahrzeuge (449,000 Einheiten) das eco² Gütesiegel.

Mehr Informationen zum Renault eco² finden Sie unter www.eco2.at