Wirtschaft

Allianz Struktur

  • Am 27. März 1999 wurde durch den Vertrag zwischen Renault und Nissan die weltweit fünft größte Automobilallianz und gleichzeitig die erste binationale Gruppe der Automobilindustrie geschaffen.
  • Die gemeinsame Produktpalette umfasst insgesamt 5 Marken: Nissan und Infiniti für Nissan, Renault, Dacia, Samsung Motors und Lada für die Renault Gruppe.
  • Die Renault-Nissan Allianz hat 2014 zum fünften Mal in Folge einen neuen Absatzrekord aufgestellt und 8.470.610 Fahrzeuge verkauft. Damit stammt jedes zehnte abgesetzte Fahrzeug weltweit von den Allianzpartnern Renault, Nissan und AVTOVAZ. Insgesamt steigerte die Unternehmensgruppe ihre Verkäufe um 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In den wichtigsten Märkten der Allianz, den USA und China, erzielte die Gruppe Rekordverkäufe. Die Allianz ist in 200 Ländern der Welt präsent und ist nach Toyota, VW, GM die viertgrößte Gruppe weltweit.
  • Die Renault-Nissan Allianz konnte als weltweit einziger Anbieter einer kompletten Elektrofahrzeug-Palette ihre Topposition weiter ausbauen. In 2014 verkaufte die Allianz insgesamt 82.602 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge, was einem Zuwachs von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Insgesamt hat die Allianz seit Dezember 2010 weltweit 217.365 Elektroautos verkauft. Der Nissan LEAF sieht mit 72.322 Einheiten seinen stärksten Absatzmarkt in den USA, gefolgt mit 48.641 Einheiten in Japan und 33.481 Einheiten in Europa. Renault hat seit Lancierung des ersten Elektroautos, den Renault Kangoo Z.E., im Oktober 2011 56.499 Elektroautos weltweit abgesetzt. Der weltweite Marktanteil der Allianzpartner bei den Elektrofahrzeugen beträgt 56 Prozent. Weltweit meistverkauftes Elektrofahrzeug ist der Nissan LEAF. Einschließlich des agilen Cityflitzers Renault Twizy stammt eins von zwei weltweit verkauften Elektrofahrzeuge aus der Allianz.
  • Die Allianz hat eine Partnerschaft mit AVTOVAZ (Russland) und eine strategische Partnerschaft mit Daimler (Deutschland), Mitsubishi, Dong Feng (China) und Ashok Leyland (Indien).

Die Top 10 der Renault-Nissan Allianz Märkte

Länder Gesamtverkäufe Marktanteil (%)
États-Unis1 386 8958,4 %
Chine1 255 6655,7 %
Russie*764 24530,7 %
Japon674 92212,1 %
France653 32630,2 %
Mexique318 09328 %
Brésil309 5479,3 %
Royaume-Uni259 7629,3 %
Allemagne240 1817,4 %
Italie184 41612,5 %
* einschließlich AVTOVAZ


Strukturen für die Zusammenarbeit

Renault-Nissan B.V. ist die strategische Managementgesellschaft der Allianz, die je zur Hälfte Renault und Nissan gehört. Diese entscheidet über die strategische Ausrichtung der Allianz und koordiniert die Aktivitäten von Renault und Nissan.

Renault-Nissan B.V. verwaltet 2 Gesellschaften:
  • RNPO (Renault-Nissan Purchasing Organisation), Gesellschaft zur Optimierung der Einkäufe von Renault und Nissan
  • RNIS (Renault-Nissan Information Services), Gesellschaft zur Optimierung der Allianz Informationssysteme

Allianz Struktur